Anmeldungen auf einem Terminalserver (vorübergehend) deaktivieren

Wenn man wegen Wartungsarbeiten die Useranmeldungen auf einem Terminalserver (Bei mir: Server 2008) vorübergehend deaktiveren möchte, funktioniert das ähnlich der Modusänderung bei der Installation von Paketen.

Man geht über Start > Ausführen > cmd und gibt in die DosBox folgendes ein:


Für das Überprüfen des Status: change logon /query
Für das Abschalten der Anmeldungen am Server: change logon /disable
Für das wieder Anschalten der Anmeldungen: change logon /enable

Beim Anmeldeversuch mit einem User erscheint dann kurz nach Eingabe des Passwortes: „Remoteanmeldungen sind zur Zeit deaktiviert.“

Selbst der Administrator kommt remote nicht mehr auf den Server. Man kann sich nur noch am Server direkt anmelden. Also vorsicht, falls Ihr die OP per Remote vornehmt. So lange Ihr Euch nicht abmeldet ist alles gut, oder wenn Ihr wie ich noch die Chance auf einen vSphere-Client durch eine ESX habt ;)


Vince

Autor: Vince

Technik begeisterter Fachinformatik- und IT-Nerd, der sich nicht vor technischen Herausforderungen versteckt. Vince hat 2002 seine Fachinformatikerausbildung mit Binnendifferenzierung Systemintegration erfolgreich abgeschlossen und im Anschluss den IHK-Ausbilderschein nach AEVO per Fernstudium absolviert. Er arbeitet mittlerweile als IT-Systemberater in einem weltweit operierenden Technologiekonzern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.