Apple Music Musikstream Infos und Neuigkeiten

Apple Music ist an den Start gegangen – das könnt Ihr von Apples Musikstreaming Dienst erwarten

Apple Music - Alle Infos zu Apples neuem Musicstreamingdienst in diesem Beitrag
Apple Music – Alle Infos zu Apples neuem Musicstreamingdienst in diesem Beitrag…

Lange wurde der neue Musikstreaming Dienst Apple Music erwartet. Jetzt ist er da und, wer bereits das Betriebssystem iOS auf die neueste Version iOS 8.4. aktualisiert hat, der kann auf den Dienst auch schon direkt zugreifen. Denn Apple Music ist fest integriert in die Musik App für iPad und iPhone. Selbstverständlich kann man den neuen Musikstreaming Dienst auch auf allen Macs und ebenso auf Windows PCs nutzen. Solltet Ihr bereits über einen iTunes Account verfügen, dann genügt ein Update – wer noch keinen Zugang hat, der legt sich einfach einen Neuen an und schon steht auch Apple Music zur Verfügung.

Alle Android Nutzer müssen sich noch ein wenig gedulden bis sie in den Genuss von Apple Music kommen – voraussichtlicher Start ist der Herbst. Komplett verzichten auf das neue Musikstreaming Angebot von Apple müssen alle Inhaber von Geräten, für die es kein Update auf iOS 8.4. geben wird.

Apple Music – wie funktioniert die modifizierte Musik App?

Ab sofort wird man direkt nach dem Start der Musik App aufgefordert ein Abo für Apple Music abzuschließen. Keine Sorge, Ihr könnt Euch erst einmal kostenlos ein Bild von dem neuen Musikstreaming Dienst machen. Denn Apple bietet jedem Nutzer zum Ausprobieren ein kostenloses Abo mit einer Laufzeit von drei Monaten an. Ihr solltet aber darauf achten, dass Ihr die automatische Verlängerung anschließend direkt deaktiviert. Denn nach Ablauf der 3-monatigen Testphase fallen für das Apple Music Abo monatlich 9,99 € an.


Wenn Ihr Euch zum 3-monatigen Test angemeldet habt, dann könnt Ihr direkt wieder auf Eure bereits bestehenden Wiedergabelisten und auf alle gespeicherte Titel sowie auf gestreamte Lieder und Musikvideos zurückgreifen. Ähnlich wie bei der Premium-Version von Spotify, könnt Ihr auch bei Apple Music offline auf Eure Songs zugreifen. Bevor das aber funktioniert müsst Ihr erst noch die neue iCloud Musikbibliothek freischalten. Das bietet einen großen Vorteil. Denn dadurch hat man die Möglichkeit, die Musik auf allen Geräten mit der Apple ID genießen.

Apple Music – persönliche Musikempfehlungen und eigener Radiosender

Mit Apple Music stellt Apple auch allen Nutzern die neue Funktion Für Dich zur Verfügung. Hier werden Euch Musikepfehlungen unterbreitet. Das an sich ist nun nichts Neues, denn das machen andere Musikstreaming Dienste auch. Doch bei Apple Music basieren die Empfehlungen nicht einfach nur auf einen Algorithmus, nein, zusätzlich fließen hier noch Impulse einer eigenen Fachredaktion ein. Doch damit nicht genug. Denn alle Nutzer von Apple Music haben nun auch vollen Zugriff auf den eigenen Radiosender Beats 1, der in Zusammenarbeit mit dem renommierten DJ Zane Lowe entstanden ist. Rund um die Uhr sendet Beats 1 Musik und auch Musikshows – alles live von den Hot Spots der Welt: London, New York, Los Angeles. Für den Empfang des Apple Radiosenders braucht Ihr kein kostenpflichtiges Abo – hier genügt die Apple ID.

Übrigens: Die Offizielle Website zu Apple Music findest du auf der Apple Music Website.


Vince

Autor: Vince

Technik begeisterter Fachinformatik- und IT-Nerd, der sich nicht vor technischen Herausforderungen versteckt. Vince hat 2002 seine Fachinformatikerausbildung mit Binnendifferenzierung Systemintegration erfolgreich abgeschlossen und im Anschluss den IHK-Ausbilderschein nach AEVO per Fernstudium absolviert. Er arbeitet mittlerweile als IT-Systemberater in einem weltweit operierenden Technologiekonzern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.