Windows 7 auf Mac installieren (MacBook Air Mitte 2013 oder iMac Ende 2013)

Windows 7 auf einem Mac installieren kann man bei dem MacBook Air und iMac ab Mitte 2013 schnell auf Probleme machen!

Die Probleme umfassen:

  • Tastatur und Maus bzw. Trackpad funktionieren nicht
  • Man bekommt nur einen Schwarzen Bildschirm
  • Es erscheint trotz eingelegter CD / DVD oder USB-Stick die Meldung „Beliebige Taste drücken, um von CD oder DVD zu booten“ oder „CDBOOT: BOOTMGR konnte nicht gefunden werden“
  • „Setup konnte keine neue Systempartition erstellen oder bestehende Systempartition finden.“

und treten auf, wenn mithilfe eines externen USB-Sticks bzw. eines Superdrives installiert wird. Das erste Problem kann man lösen, indem man „Windows 7 auf Mac installieren (MacBook Air Mitte 2013 oder iMac Ende 2013)“ weiterlesen


Event log archivieren (automatisiert, Microsoft Server)

Wie man das Event Log eines Windows Servers vergrößert, habe ich hier bereits erklärt – dieses Vorgehen kann jedoch den Server verlangsamen. Als Alternative kann man das Event log automatisiert archivieren.

Der Vorteil dieses Vorgehens ist, dass man so auch ältere Logs nach Events durchsuchen kann und den Server nicht mit riesigen Logs belastet. Es lässt sich auch sehr einfach einrichten.


Wenn ihr den Event Viewer aufgerufen habt, könnt ihr in den Eigenschaften von den Windows-Protokollen bestimmen…

  • Wo das Protokoll gespeichert wird – dort legt er auch die archivierten Logs ab!
  • Wie groß in KB das Protokoll werden darf.
  • Was gemacht werden soll, wenn diese Größe erreicht wurde.

Um zu Archivieren, müsst ihr die mittlere Option wählen: „Event log archivieren (automatisiert, Microsoft Server)“ weiterlesen

Schwarzer Bildschirm beim installieren von Windows 7 auf einem Mac via Boot Camp (Blinkender Cursor)

Bei der Installation mit Hilfe von Boot Camp von Windows 7 auf einen iMac erscheint mitten in der Installation ein schwarzer Bildschirm.

Der Grund dafür ist, dass die passenden Treiber fehlen. Hier handelt es sich entweder um den fehlenden Bluetooth-Treiber oder um den Grafiktreiber.

Das Problem ist Apple bekannt, sie haben auch schon einen entsprechenden Beitrag auf den Supportseiten online gestellt: http://support.apple.com/kb/TS3173?viewlocale=de_DE

Auch wenn auf der Seite steht, dass es nur für iMac (27 Zoll, Ende 2009) oder iMac (21,5 Zoll, Mitte 2010) zutreffen soll, hatte ich das Problem auch bei 2 anderen, neueren Modellen (Late 2012 und Early 2013) – und die vorgeschlagene Lösung funktionierte trotzdem.

Für iMacs ab Ende 2013 und MacBook Airs Mitte 2013 gibt es eine andere Lösung. Diese könnt ihr hier nachlesen.

Autokorrektur in Outlook für Mac abschalten, OS X Mavericks Autokorrektur in Outlook deaktivieren

Die Autokorrektur in Outlook für Mac abzuschalten, kann einem beim E-Mail schreiben manchen Ärger sparen.

Interessanterweise muss man die Autokorrektur tatsächlich in Outlook selbst deaktivieren, da reicht es nicht, sie im OS X selbst abzuschalten (wie das geht, findet ihr hier).

Uns hat insbesondere gestört, dass Outlook beim Anfang einer E-Mail folgende Situation ‚korrigiert‘ hat:

Hallo Jens,

Hier sollte es eigentlich klein weiter gehen.

Aber die Autokorrektur hat da immer einen Großbuchstaben draus gemacht. Um das zu ändern, musst du in Outlook selbst in die Einstellungen (am schnellsten über Cmd/Apfel + Komma) und die Option AutoKorrektur auswählen.

Bild: Hier findet ihr in den Einstellungen die AutoKorrektur.
Bild: Hier findet ihr in den Einstellungen die AutoKorrektur.

Dort kannst du dann unterschiedliche Einstellungen vornehmen, unter anderem auch, dass jeder neue Satz mit einem Großbuchstaben beginnen soll:

Bild: Hier findet ihr in den Einstellungen die AutoKorrektur für Großbuchstaben am Satzanfang.
Bild: Hier findet ihr in den Einstellungen die AutoKorrektur für Großbuchstaben am Satzanfang.

Autokorrektur in OS X abschalten bzw. deaktivieren

Wie man die Autokorrektur in OS X abschalten (Mavericks, Yosemite) kann, ist nicht schwierig zu finden. Hier zeige ich Euch wo dies geht

Die Schnellschreiber am Mac werden das kennen: Einmal nicht aufgepasst, schon korrigiert Mavericks oder Yosemite etwas unsinniges zusammen. Und das, obwohl die Funktion sonst eigentlich recht hilfreich ist.

Wenn man es aber trotzdem deaktivieren will, geht man wie folgt vor: „Autokorrektur in OS X abschalten bzw. deaktivieren“ weiterlesen

Thunderbird Windows 8 Einstellungen fehlen, Thunderbird Einstellungen wiederherstellen oder einstellen.

Wenn im Thunderbird, Windows 8, Einstellungen fehlen und die Menüleiste zum einstellen fehlt, gibt es einen sehr leichten Trick, diese wieder anzeigen zu lassen.

Ähnlich wie beim Explorer ist die Menüleiste auch beim Tunderbird standardmäßig ausgeblendet. Ähnlich wie beim Explorer lässt sie sich aber auch leicht wieder einblenden.

Dazu einfach einen Rechtsklick auf „Thunderbird Windows 8 Einstellungen fehlen, Thunderbird Einstellungen wiederherstellen oder einstellen.“ weiterlesen

SIM Schablone + Anleitung SIM Karte schneiden – SIM-Karte auf Nano und Mikro-SIM-Format bringen

Anleitung und Schablone für die SIM Schablone – Zuschneiden einer SIM und einer Mikro-SIM zur Nano-SIM

Mit 12,3 x 8,8 Millimetern ist sie etwas kleiner und auch noch dünner als die bisher im iPhone 4 und vielen Android-Geräten verwendete Micro-Sim mit ihren 15 x 12 mm. Das Gute jedoch ist, dass sich Abstände und Anordnung der Kontaktflächen nicht geändert haben. Dadurch kann man, mit ein wenig Werkzeug, Geduld und Geschick seine SIM, Micro- oder auch Mini-SIM-Karte auf das Nano-Format bringen. „SIM Schablone + Anleitung SIM Karte schneiden – SIM-Karte auf Nano und Mikro-SIM-Format bringen“ weiterlesen

Word im Netzwerk sehr langsam (auch Excel)

Dass Word im Netzwerk sehr langsam ist (auch Excel), kennen manche. Hier zeige ich Euch woran es liegen könnte und schaffe Abhilfe!


!!!ACHTUNG wichtige Information zur Bearbeitung der Registry!!!
Eventuell wird Dir in diesem Beitrag ein Bearbeiten der Registry vorgeschlagen.
Wir möchten darauf hinweisen, dass Du vorher ein Backup der Registry machen solltest.

Wie kann ich meine Registry sichern? << blogperle.de-Beitrag!


Wer kennt das Problem, man hat einen schnellen Rechner und trotzdem ist Word im Netzwerk sehr langsam. Auf dem PC lokal hingegen funktioniert das Prozedere sehr schnell. Schuld daran kann die CACHESIZE (Registry) sein.

Word im Netzwerk sehr langsam – warum?

Wenn Microsoft Excel und Word Dokumente aus dem Netzwerk öffnen, laden die Office-Programme die Datei erst in einen 64 KB großen Cache. Jedoch ist das bei größeren Dokumenten zu wenig, was zu Zeitverzögerungen führen kann, weil der PC den Datenstream splitten muss. Das Problem kann auch auftreten, wenn man mit vielen Dokumenten auf einmal arbeitet. Ich möchte Dir hier einen kleinen Tweak zeigen, wie man die CACHESIZE vergrößert.

Öffne deine Registry (z.B. über Ausführen > regedit) und navigiere zu folgendem Pfad:

  • HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\XX\Word\Options

Das XX hängt von der verwendeten Officeversion ab (Office 11 ist hierbei Office 2003, Office 12 = Office 2007, Office 2010 = 13 und so weiter), für Excel wählst du entsprechend den Ordner Excel. Dort erstellst du einen neuen DWORD Eintrag, nennst ihn „CACHESIZE“ und gibst ihm einen Wert zwischen 64 – 1024. Deine Zahl muss zwingend durch 64 teilbar sein!

So sollte dies dann aussehen:

Word im Netzwerk sehr langsam (auch Excel). Hier ein Screenie, wei es in der Registry nach der Änderung aussehen sollte... Das Eigenschaftsfenster des CACHESIZE-Eintrags.
Word im Netzwerk sehr langsam (auch Excel). Hier ein Screenie, wei es in der Registry nach der Änderung aussehen sollte… Das Eigenschaftsfenster des CACHESIZE-Eintrags.

Probiert ruhig den Wert wie in meinem Screenshot zu sehen aus. Das Zehnfache der Standardeinstellung: 640 KB. Macht am besten einen Neustart und testet dann ob das Arbeiten im Netzwerk mit Word schneller geht.

Word im Netzwerk sehr langsam – Was könnte es sonst sein?

Sollte sich nichts geändert haben, gäbe es noch folgenden Hilfreichen Tipp: Office File Validation bremst Office aus.

Übrigens gibt es die Office 2013 PKC-Version (Produkt Key Card) bei Amazon im Angebot. Dabei handelt es sich um eine Version, die ohne Datenträger gekauft wird, und entsprechend günstiger ist.

Snap.do entfernen, Trojaner Snap.do löschen, Suchmaschine snap.do entfernen

Bei der Suchmaschine Snap.do handelt es sich um einen Trojaner und daher ist es wichtig, sie zu entfernen. Wie man Snap.do entfernen kann, findest du hier.

Je nachdem, in welchem Browser der Trojaner sich breit gemacht hat, muss man etwas anders vorgehen. Da es jedoch eine große Fülle an Browsern gibt, will ich hier nur die drei verbreitesten ansprechen. In jedem der Fälle sollte man jedoch auf Nummer Sicher gehen und vorher die Internetverbindung kappen. Wir haben ihn aber in einem Fall auch mit stehender Verbindung (per Fernwartung) deinstalliert bekommen. „Snap.do entfernen, Trojaner Snap.do löschen, Suchmaschine snap.do entfernen“ weiterlesen

E-Mail Empfangsgröße, Sendegröße Exchange 2007 + 2010 global ändern erhöhen, Nachrichtengröße ändern

Wie man in Exchange mit der Verwaltungskonsole und der Exchange Powershell oder auch Verwaltungsshell in Exchange 2007 und 2010 E-Mail Emfpangsgröße und Sendegröße sowie die maximale Nachrichtengröße ändert, das zeige ich Euch hier:

Für Exchange 2007 und 2010 lassen sich viele Einstellungen vornehmen, unter Anderem lassen sich verschiedene E-Mail Grenzwerte verändern. Es gbt diverse Stellschrauben an denen man drehen muss. Die Einstellungen sind sowohl über die Exchange Verwaltungskonsole, als auch über die Exchange Powershell durchführbar. Ich führe beide Möglichkeiten auf.

Das Limit der maximalen Empfangsgröße und der maximalen Sendegröße: In der Shell änderst du diese mit folgendem Befehl ab, am Beispiel von 40MB:

Set-TransportConfig -MaxReceiveSize 40MB -MaxSendSize 40MB

In der Verwaltungskonsole findet ihr diese Einstellung unter Organisationskonfiguration > Hub-Transport > Globale Einstellungen > Transporteinstellungen, hier ein Screenshot einer unserer Kunden (mit ein wenig mehr als 40MB): „E-Mail Empfangsgröße, Sendegröße Exchange 2007 + 2010 global ändern erhöhen, Nachrichtengröße ändern“ weiterlesen

Ordnerpfad im Finder anzeigen lassen, Pfad in OS X Finder anzeigen (Dateipfad)

Im Gegensatz zum Explorer hat man es im Finder manchmal schwieriger heraus zufinden, wo man eigentlich gerade ist. Mit einem einfachen Terminalbefehl lässt sich das leicht ändern.

Im Normalfall hat der Benutzer folgende Anzeige im Finder, wenn er auf Alle meine Dateien klickt:

Die normale Pfadangabe des Finders im OS X. Man hat keine Ahnung, wo genau man eigentlich ist.
Die normale Pfadangabe des Finders im OS X. Man hat keine Ahnung, wo genau man eigentlich ist.

Mit diesem einfachen Befehl, den man im Terminal (Amazon-Link zum Buch über das Terminal hier) eingeben muss, lässt sich das ändern:

defaults write com.apple.finder _FXShowPosixPathInTitle -bool YES

Und dann:

killall Finder

Der Zweite Befehl bewirkt einen sauberen Neustart vom Finder (bitte ‚Finder‘ Großschreiben). Dann bekommt man auch das als Pfadangabe: „Ordnerpfad im Finder anzeigen lassen, Pfad in OS X Finder anzeigen (Dateipfad)“ weiterlesen

Geld zurück im App Store, App Store Geld zurück erstatten, Gekaufte App Geld zurück erhalten

Gekaufte Apps kann man zurückgeben – das Geld wird einem sofort gutgeschrieben. Ich zeige dir hier wie das geht.

Weil es früher recht mühsam und die Funktion ziemlich versteckt war, dachten viele dass es nicht gehen würde, für im App Store gekaufte Apps das Geld zurück erstatten zu lassen. Darum hat Apple das System überarbeitet und nun kann man sich unter www.reportaproblem.apple.com mit seiner Apple ID einloggen und (unter bestimmten Umständen) sein Geld zurück erstatten lassen. Das Beste daran: Der Vorgang wird nun in der Regel automatisiert und unmittelbar zurück erstattet. Und es können nicht nur Apps, sondern auch Filme, iBooks, Serien und Musik-Käufe rückgängig gemacht werden.

Diese bestimmten Umstände umfassen folgende:

  • Die App funktioniert nicht so, wie sie in der Beschreibung / den Screenshots angepriesen wurde, also nicht das tut, was sie soll.
  • Die App nur ausversehen gekauft wurde.
  • Wenn man kein Gerät hat, auf dem die App ausgeführt werden könnte.
  • Oder man die App trotz absichtlichen und abgewickelten Kauf nicht herunterladen kann.

Der ganze Vorgang läuft dann ab wie folgt: Als erstes geht man, wie erwähnt, auf www.reportaproblem.apple.com gehen und sich dann mit seiner Apple-ID einloggen. „Geld zurück im App Store, App Store Geld zurück erstatten, Gekaufte App Geld zurück erhalten“ weiterlesen

Icons im Finder anzeigen Mac OS X – Icons für Dateien und Ordner

Icons im Finder anzeigen Mac OS X – Icons für Dateien und Ordner

Gerade in komplexen Ordnerstruckturen wird es schnell schwierig, bestimmte Dateien wieder zu finden, da ist es sehr nützlich, wenn man Dateien und Ordner eigene Icons geben kann. Am einfachsten kann man da das Programm Img2icns verwenden.

Am besten funktioniert es, wenn man transparente PNG’s verwendet. Die Bildsuche von Google liefert da ganz brauchbare Ergebnise, wenn man z.B. „Intenso 8GB filetype:png“ eingibt.

Wie es der Text in dem sich öffnenden Fenster schon nahe legt, kann man die PNG einfach hinein ziehen. Danach kann man es dann als „.icns“-Datei exportieren. „Icons im Finder anzeigen Mac OS X – Icons für Dateien und Ordner“ weiterlesen

PDF Druck erzeugt Hieroglyphen – Drucker druckt nicht mehr richtig bei PDF

Wenn aus einem PDF-Ausdruck nur noch Hieroglyphen kommen, oder wenn erst die ersten paar Seiten korrekt gedruckt werden und dann aber Hieroglyphen, dann gilt folgende Interimslösung:

Adobe PDF: Datei > Drucken > Erweitert > „Als Bild drucken“ einstellen

Beim Acrobat Reader als Bild drucken.
Beim Acrobat Reader als Bild drucken.

PDF Exchange Viewer: Datei > Drucken > unten am Rand des Fensters „Als Bild drucken“ einstellen

Bei beiden Varianten muss dann auch gleich einmalig das PDF gedruckt werden, damit die Einstellungen gespeichert werden. Dies ist als Interimslösung (Was versteht man darunter? -> Wikipedia) zu betrachten, weil es die Problematik an sich nicht löst sondern nur verhindert. „PDF Druck erzeugt Hieroglyphen – Drucker druckt nicht mehr richtig bei PDF“ weiterlesen

Geschützte Ansicht deaktivieren in Office 2010

In Office 2010 kann man auch die Geschützte Ansicht deaktivieren, die verhindert, dass man bestimmte Dateien bearbeiten kann. Dazu muss man einfach in den Optionen ein paar Haken entfernen. Allerdings sollte man das nur dann machen, wenn man sich sicher ist, dass sich in den Dokumenten und Tabellen, die man geschickt bekommt, keine Viren verstecken, denn dafür ist diese Ansicht da.

Wenn man sich aber sicher ist, muss man dazu einfach in die Optionen gehen.

Unter "Datei" ist der Button für die Optionen zu finden.
Unter „Datei“ ist der Button für die Optionen zu finden.

Dort in dem Sicherheitscenter gibt es den weiterführenden Button „Einstellungen für das Sicherheitscenter„: „Geschützte Ansicht deaktivieren in Office 2010“ weiterlesen

SENDEN ALS Berechtigung entfernt sich immer, geht verloren, Einstellung bleibt nicht erhalten Microsoft Exchange

Microsoft Exchange entfernt Senden Als Berechtigungen von sich aus, etwa eine Stunde nach dem Einrichten. Der Grund dafür ist relativ simpel, eigentlich, und zwar tritt der Fall dann auf, wenn der Benutzer, dem das Postfach zugeordnet wurde, einer „geschützten“ Gruppe angehört.

Zu den „geschützten“ Gruppen gehören so ziemlich alle Varianten von Admins und Administratoren, bei Server 2003 und Windows 2000 auch die sog. Operatoren, Zertifikatherausgeber, darüber hinaus auch noch der Benutzer „Krbtgt“ (Quelle: Microsoft-Support). „SENDEN ALS Berechtigung entfernt sich immer, geht verloren, Einstellung bleibt nicht erhalten Microsoft Exchange“ weiterlesen

Eine interne Hilfsfunktion hat einen Fehler gemeldet – Verteilerliste in Outlook löst nicht auf (Microsoft Exchange)

Fehlermeldung: „Eine interne Hilfsfunktion hat einen Fehler gemeldet.“ Wenn man versucht, auf das Pluszeichen zu klicken um die Verteilerliste aufzulösen, kommt die Meldung: „Der gewünschte Vorgang konnte nicht ausgeführt werden. Der ausgewählte Befehl ist für diesen Empfänger nicht gültig. Fehler beim Ausführen der Operation.

Es gibt mehrere Problemlösungsmöglichkeiten, und jede für sich ist korrekt. Bei mir hat allerdings Nummer 3 geholfen und sie ist vom Ansatz her auch die logischste: „Eine interne Hilfsfunktion hat einen Fehler gemeldet – Verteilerliste in Outlook löst nicht auf (Microsoft Exchange)“ weiterlesen

Screenshots in Mac OS X – Tastenkombination für Screenshots in Apples OS X

Screenshots in Mac OS X zu erstellen geht recht schnell und bietet sogar noch mehr Möglichkeiten als das reine Abspeichern. Apple hat sich das gut überlegt und uns ein tolles Werkzeug zur Verfügung gestellt – Es gibt mehrere Möglichkeiten und zwar den Screenshot in einer Datei abzuspeichern, in den Zwischenspeicher zu legen oder nur einen bestimmten Bereich zu wählen oder sogar nur das ausgewählte Element.

Hier eine genaue Übersicht mit den Tastenkombinationen:

„Screenshots in Mac OS X – Tastenkombination für Screenshots in Apples OS X“ weiterlesen

Bilddateien in Microsoft Office verkleinern (Office 2003 bis 2013)

Bilddateien in Microsoft Office verkleinern bietet sich vor allem dann an, wenn man in einem Dokument mit vielen Bildern arbeitet. Das ist ab Office 2003 auch leicht zu bewerkstelligen, indem „Bilddateien in Microsoft Office verkleinern (Office 2003 bis 2013)“ weiterlesen

Windows XP startet nicht, da die hal.dll beschädigt ist oder fehlt

Windows XP startet nicht mehr mit der Fehlermeldung, dass die hal.dll beschädigt ist oder fehlt. Der genaue Wortlaut ist „Windows konnte nicht gestartet werden, da folgende Datei fehlt oder beschädigt ist: \Windows\system32\hal.dll“. Um den Fehler zu beheben, muss man Windows XP von der CD aus starten und die Wiederherstellungskonsole (Verwendungshinweise dazu hier) starten.

Hier R drücken, um die Wiederherstellungskonsole zu starten
Hier R drücken, um die Wiederherstellungskonsole zu starten
Wiederherstellungskonsole
Das ist die Wiederherstelleungskonsole nach dem Auswählen der Windows-Partition (hier C) und dem Eingeben des Admin-Passworts.

Anschließend gibt man den folgenden Befel ein: „Windows XP startet nicht, da die hal.dll beschädigt ist oder fehlt“ weiterlesen