Automatisch BCC in Outlook ab Version 2003 einrichten

Aus gegebenen Anlass habe ich mich heute mit dem Thema „automatische Blindkopie in Outlook versenden“ beschäftigt, und ein kleines Tutorial geschrieben.

Es beschreibt wie man unter Outlook 2003 bis 2016 anhand eines VBA-Skripts eine Auto-BCC Funktion einrichtet. Die Beschreibung bezieht sich auf Outlook 2013 in den anderen Versionen können die Menus leicht abweichen.

Das Skript kommt dann zur Anwendung, wenn man jede ausgehende Mail automatisch zusätzlich als Blindkopie an einen bestimmten Mailempfänger senden will.

In diesem Tutorial wird vorrangig die Variante bei der unabhängig vom benutzten Absenderkonto eine BCC-Mail an den definierten Empfänger geschickt wird beschrieben. Im Punkt 3.1 findet sich die Syntax für mehrere E-Mail-Konten mit jeweilig eigenem BCC-Empfänger. Diese Variante funktioniert allerdings erst ab Outlook 2007.

Öffnen Sie Outlook und geben Sie dann die Tastenkombination „Alt + F11“ ein um in den Visual-Basic Editor zu gelangen:

Klicken Sie im linken Fenster auf Projekt1 => Microsoft Office Outlook Objekte und machen Sie auf DieseOutlookSitzung einen Doppelklick.

Im Rechten Fenster unter (Allgemein) geben Sie folgende Syntax ein:

Private Sub Application_ItemSend(ByVal Item As Object, Cancel As Boolean)
 Dim objMe As Recipient
 Set objMe = Item.Recipients.Add("name@domain.com")
 objMe.Type = olBCC
 objMe.Resolve
 Set objMe = Nothing
 End Sub

Wobei Sie name@domain.com durch die gewünschte Bcc-Mailadresse ersetzen ohne die Anführungszeichen weg zu lassen.

Hier die Syntax inkl. Kommentierungen für mehrere Email-Konten mit jeweilig eigenem BCC-Empfänger (am Beispiel von drei Konten). Auf diese Variante wird im weiteren Tutorial nicht weiter eingegangen!

 Private Sub Application_ItemSend(ByVal Item As Object, Cancel As Boolean)
 ' see www.Outlookcode.com/d/code/autobcc.htm#S1
 ' siehe http://lcynet.blogspot.com/2009/10/automatisch-bcc-abhangig-von-email.html
 ' siehe www.Joern.De/AutoBcc.htm#2007
 Dim objMe As Recipient
 If "accountnameX" = Item.SendUsingAccount Then ' <---Hier den AccoutnamenX eintragen --- by LCY
 Set objMe = Item.Recipients.Add("emailX@irgendwas.de") '<---Hier BCC EmailX eintragen --- by LCY
 objMe.Type = olBCC
 objMe.Resolve
 ElseIf "accountnameY" = Item.SendUsingAccount Then ' <---Hier den AccoutnamenY eintragen --- by LCY
 Set objMe = Item.Recipients.Add("emailY@irgendwas.de") '<---Hier BCC EmailY eintragen --- by LCY
 objMe.Type = olBCC
 objMe.Resolve
 ElseIf "accountnameZ" = Item.SendUsingAccount Then ' <---Hier den AccoutnamenZ eintragen --- by LCY
 Set objMe = Item.Recipients.Add("emailZ@irgendwas.de") '<---Hier BCC EmailZ eintragen --- by LCY
 objMe.Type = olBCC
 objMe.Resolve
 End If ' added by LCY
 Set objMe = Nothing
 End Sub

Nennen Sie das Marko zu besseren Identifizierung z.B. in AutoBcc um

  • Klicken Sie dazu mit der rechten Maustaste auf Projekt1 im linken Fenster und wählen Sie Eigenschaften von Projekt1 aus.
  • Jetzt können Sie in der Lasche Allgemein unter Projektname AutoBcc

Bestätigen Sie das Ganze mit ok

Speichern Sie das Makro über Datei => VbaProjekt.OTM speichern

… und Beenden Sie anschließend den Visual-Basic Editor.

Nun müssen in Outlook noch die Sicherheitseinstellungen anpassen. Dazu gehen Sie in Outlook auf Datei => Optionen und wählen im Outlook-Optionen Fenster links Trust Center aus.


Und anschließend rechts Einstellungen für das Trust Center…, gehen dort links auf Makroeinstellungen und wählen im rechten Fenster Benachrichtigung für alle Makros aus und bestätigen das Ganze mit ok.

Anschließen beenden Sie Outlook. Sollten beim Beenden eine Speicherabfrage kommen führen Sie sie aus.

Um zu verhindern, dass jetzt jedes Mal nach dem Start ein Sicherheitshinweis erscheint der bestätigt werden muss.

erstellen wir jetzt noch ein Selbstsigniertes Zertifikat und verknüpfen es mit dem Makro.

Dazu öffnen wir die Datei EXE im Verzeichnis „C:\Program Files (x86)\Microsoft Office\Office15“ (Dieser Pfad kann abhängig von der Office Version etwas anders aussehen)

Geben unseren gewünschten Zertifikatsnamen z.B. „Auto BCC Makro“ ein und klicken auf OK

Jetzt öffnen wir Outlook wieder, bestätigen ggf. die Sicherheitswarnung mit „Makros aktivieren“, öffnen mit Alt+F11 wieder den Visual-Basic Editor, klicken links auf unser Projekt (AutoBCC) und wählen dann im oberen Menu Extras => Digitale Signatur aus.

Unter Signiert als klicken wir auf Wählen… und wählen unser vorhin erstelltes Zertifikat (Auto BCC Makro) mit ok aus.

Anschließen bestätigen wir mit ok, beenden den Visual-Basic Editor und Outlook wieder, eventuelle Speichermeldungen führen wir wieder aus.

Anschließend öffnen wir Outlook erneut. Es erscheint wieder die Sicherheitswarnung. Dieses Mal klicken Sie auf Allen Dokumenten von diesem Herausgeben vertrauen. Ab jetzt dürfte die Sicherheitswarnung beim Öffnen von Outlook nicht mehr erscheinen.

Testen Sie jetzt Ihr AutoBCC Makro indem Sie eine Mail verschicken und prüfen ob automatisch eine Blindkopie an die von Ihnen im Makro hinterlegte Adresse verschickt wird.
Wenn nicht prüfen Sie noch einmal die genaue Syntax aus 3. Und vergewissern Sie sich, dass die hinterlegte Mailadresse stimmt und auch die Anführungszeichen nicht fehlen.

Manchmal wird das Makro von Zeit zu Zeit aus unbekannten Gründen deaktiviert. In dem Fall den Visual-Basic Editor mit Alt+F11 in Outlook öffnen, das Makro auswählen und noch einmal auf speichern drücken. Nach dem nächsten Star von Outlook sollte es wieder gehen.

Viel Erfolg!!!

Die Lorbeeren für dieses HowTo gehen an meinen Freund und IT-Kollegen Matthias Netsch. Sämtliche Texte und Grafiken sind von ihm gemacht worden. Mit seiner freundlichen Erlaubnis darf ich den hervorragend gestalteten und mit sehr viel Mühe und Liebe zum Detail erstellten Artikel bei mir bloggen. Vielen Dank Matthias!


Office-Dokument kaputt – defekte Office Dokumente retten

Office-Dokument kaputt? Mit Linux-Distributionen kannst Du defekte Office Dokumente retten

Ist ein Office-Dokument defekt und lässt sich nicht mehr öffnen, denn gleicht dies oftmals einer kleinen oder auch großen Katastrophe. Ich zeige Dir, wie Du beschädigte Office-Dokumente retten kannst.

Eine Situation, die wohl fast jeder schon einmal erlebt hat. Gerade noch hat man mit einem Office Dokument gearbeitet und auf einmal lässt es sich nicht mehr öffnen. Insbesondere, wenn in einem Netzwerk mit einer nicht ganz stabilen WLAN-Verbindung arbeitet, kommt dies schon häufig vor und die Datei landet in der Cloud oder in der Netzwerkfreigabe aber leider in korrumpierter Form. Die beschädigte Datei lässt sich einfach nicht mehr öffen – ein echtes Drama. In seltenen Fällen kann man noch auf eine ältere Sicherheitskopie zurückgreifen, dennoch ist viel Arbeit einfach verloren. Oder auch nicht. Denn mit dem Linux System lassen sich selbst verloren geglaubte Daten aus Microsoft Office oder Libre Office wiederbeleben.

Neben Beschädigungen, die an der Dokumentstruktur auftreten und meist offensichtlich sind, gibt es auch noch kleinere Probleme die beim Speichern entstehen können. Diese Dateien lassen sich zwar mit Office öffnen, aber meistens fehlen komplette Passagen in dem entsprechenden Dokument. Manchmal fehlen auch einfach Tabellen, Formeln und Bilder. Jetzt darf man nicht den Fehler machen und die Datei noch einmal abzuspeichern und somit zu überschreiben. Besser ist, eine Sicherheitskopie unter einem anderen Namen anzulegen. An dieser Kopie probierst Du Dich dann mit der Reparatur aus. Denn schließlich willst Du nicht alle Daten für immer verlieren. Auch, wenn Libre Office über eine Reparaturfunktion verfügt und diese schnell erkennt, wenn es Probleme mit einer Datei gibt, so gibt das Programm bereits bei geringen Fehlen im Datei Header auf.

Tritt ein Programmfehler auf oder aber das System stürzt ab, dann werden ungesicherte Arbeiten von Libre Office im Ordner /tmp abgelegt und beim Öffnen des Programmes wirst Du von der Wiederherstellung begrüßt, die dann die Daten restauriert – allerdings nur bis zum letzten Stand der automatischen Speicherung. Arbeit ist dennoch verloren gegangen. Bei beschädigten Datei streikt die Wiederherstellungsfunktion allerdings schnell und zwar bereits dann, wenn Fehler im Dateiheader auftreten.

Kleine Programme helfen bei defekten Office Dokumenten


Doch es gibt ein paar kleine Tools, die sogar mit defekten Dokumenten gut klar kommen, wie beispielsweise Abiword. Das Programm kann nicht nur eigene Dateiformate öffnen, sondern auch ODT, RTF, DOCX oder DOC Dokumente. Hast Du ein beschädigtes Office Dokument, dann versuche es mit Abiword, denn dieses Programm hat oftmals keine Problem verloren geglaubte Dokumente zu öffnen. Normalerweise gehört Abiword zu den meisten Paketquellen von Linux-Distribution vorhanden und lässt sich auch einfach unter Ubuntu oder Debian via sudo apt-get install abiword installieren.

Beschädigte ODS, XLSX oder XLS Dokumente lassen sich hervorragend öffnen mit Gnumeric. Sogar, wenn Bytes am Ende einer Datei fehlen sollten, stellt dies das Programm vor keine Probleme. Du kannst Gnumeric über fast alle großen Distributionen erhalten – bei Problemen mit dem Dateiheader streicht aber auch Gnumeric zuweilen die Segel.

Auch einen Versucht wert, um defekte Office Dokumente zu öffnen ist das kostenlose Softwarepaket von Kingsoft: WPS Office. Das Programm kann hervorragend mit PPTX und PPT, XLSX und XLS sowie DOCX und DOC umgehen. Über die offizielle Webseite des Anbieters kannst Du das Paket unter Ubuntu, Open Suse, Fedora oder auch Debian installieren.

ZIP-Archiv entpacken und auf die manuelle Rettung setzen

Egal, ob Du Libre Office, Open Office oder Microsoft Office verwendest, die Formate ODT, ODP, ODS, XLSX, PPTX, DOCX basieren auf einem ZIP Archiv. Für Struktur, Bilder und Objekte werden einzelne Dateien in dem ZIP Archiv angelegt, der Text befindet sich zudem in einer separaten XML-Datei. Ist eines Deiner Office Dokumente beschädigt, dann kannst Du einfach mit Deinem Kommandozeilenprogramm zip und der integrierten Reparturfunktion eine neue Datei schreiben lassen, die über einen korrigierten Header verfügt. Die reparierte Datei versuchst Du dann mit Libre Office aufzubekommen. Funktioniert dies immer noch nicht, dann kannst Du noch auf einen weiteren Reparaturparameter zurückgreifen und zwar mit dem Befehl zip -FF dokument.ods –out repariert.ods.

Damit kannst Du zwar nicht alle Dateien retten, aber zumindest einen Teil davon. Die restaurierte  repariert.ods entpackst Du hierfür noch einmal mit unzip repariert.ods. Bei allen DOCX Dateien findest Du nun die Texte in der Document.xml. Handelt es sich bei der reparierten Datei um eine ODT Datei, dann findest Du Deinen geretteten Text in der content.xml. Da Du nun .xml Dateien vorliegen hast, verfügen diese natürlich auch über .xml Strukturen mit Tags. Wenn Du die Datei nun änderst in HTML, kannst Du die Dateien mit Chrome oder Firefox öffnen. Dein Browser zeigt Dir nun den Text ohne Formatierungen und ohne Struktur an – nicht schön, aber immerhin kannst Du Deinen Text so nun herauskopieren und in einem neuen Textdokument abspeichern.

Office Icons fehlerhaft – Office Icons werden nicht richtig angezeigt

Sind Deine Office Icons fehlerhaft? Dann zeige ich Dir hier, wie Du das in wenigen Minuten korrigieren kannst!

Wenn Deine Office Icons fehlerhaft (zum Beispiel bei Programmverknüpfungen und assoziierten Dateien) durch das Windows-Standard-Icon ersetzt werden, aber das Öffnen der Programme bzw. Dateien weiterhin problemlos funktioniert, liegt es wahrscheinlich an defekten Icon-Dateien.

Sie befinden sich in einem Ordner unter „C:\Windows\Installer\ID

Office Icons fehlerhaft – So findest Du den richtigen Ordner

Welcher der Ordner der richtige ist, lässt sich mit dem Tool „FileTypesMan“ feststellen. Das Programm zum verwalten von File-Types von nirsoft zeigt unter „Dateiart bearbeiten“ unter Anderem den Standard-Symbolordner an:

Office Icons fehlerhaft
Office Icons fehlerhaft: Mit Hilfe von „FileTypesMan“ kann der Ordner angezeigt werden, der für ein bestimmtes Symbol / Icon, der Standardordner sein muss.

Öffnest Du den Pfad und siehst dort EXE-Dateien OHNE eigenes Symbol sind diese Symboldateien beschädigt.

Hier ein Beispiel mit korrekten Symboldateien:

Office Icons fehlerhaft mit korrekter Ansicht
Office Icons fehlerhaft: So sehen die Dateiicon-Assoziationen korrekt aus.

 

Und hier mit defekten Symboldateien:

So sehen defekte Symboldateien aus.
So sehen defekte Symboldateien aus.

Damit das Thema „Office Icons fehlerhaft“ als erledigt angesehen werden kann, müssen die defekten Dateien durch intakte von einem anderen Rechner mit gleichem Office-Paket ersetzt werden. Zur Sicherheit habe ich die defekten in „…:save.exe“ umbenannt. Nach einem Neustart des Rechners muss alles wieder passen. Ursache schein ein Microsoft-Update (in dem Fall vom 11.05.2016) zu sein bei dem etwas nicht korrekt lief.

Am 11 Mai gab es das „Sicherheitsupdate Mai 2016“ von Microsoft. Dabei wurden sechzehn Sicherheitsupdates von Microsoft bereitgestellt. Ich wette, eines davon hat mit die Icons kaputt gemacht. So etwas liegt drin, und man darf getrost davon ausgehen, dass auch Microsoft nicht immer alle Eventualitäten absehen kann, die diese Updates mit sich bringen.

So wurden einige Asus Mainboards Opfer des MS KB3133977. Wie im heise-Bericht zu lesen, gab es dabei Bootprobleme.

Dieser Beitrag wurde von meinem IT-Kollegen und Freund Matthias Netsch, ITworks24.net bereitgestellt!

Abwesenheitsassistent einrichten (Clients und Anbieter)

Einen Abwesenheitsassistenten für E-Mail Programme und E-Mail Anbieter beschreiben ist nicht schwer. Den Abwesenheitsassistent einrichten aber schon eher. Hier zeige ich Euch wie Ihr verschiedene E-Mail Clients und E-Mail Anbieter in Bezug auf Abwesenheitsassistent einrichten handhaben könnt und wo Ihr diese Funktion findet!

Abwesenheitsassistent einrichten
Hier zeige ich Euch wie Ihr den Abwesenheitsassistent einrichten könnt. Sowohl bei bekannten E-Mail Clients als auch auf den Seiten diverser E-Mail Anbieter. Lest Euch schlau!

Wann ist eine Abwesenheitsnachricht sinnvoll?

Bevor es in den Urlaub geht, sollte man unbedingt seinen Abwesenheitsassistent einrichten. Auch bei längerer Krankheit oder bei einer Geschäftsreise – eigentlich immer, wenn man nicht erreichbar ist, sollte eine Abwesenheitsnotiz angeschaltet sein. Dies um Kunden oder Freunde nicht zu verprellen. So kann man bei GMX, Outlook, web.de, Gmail, T-Online & Co. eine Abwesenheitsnachricht hinterlegen.

Der Vorteil liegt auf der Hand. Ist die Abwesenheitsnotiz eingerichtet, bekommt jeder, der Dir eine E-Mail sendet die Abwesenheitsnotiz automatisch per E-Mail. Natürlich sollte man in einer Abwesenheitsnotiz den Abwesenheitszeitraum bekannt geben. Darüber hinaus empfiehlt es sich auch anzugeben, wer der Ansprechpartner während der Abwesenheit ist und, ob die E-Mails weitergeleitet oder sporadisch gelesen werden. Das die Abwesenheitsinformation nett und förmlich gestaltet sein sollte, versteht sich von selbst. Auch Notfallkontaktdaten kann man hinterlegen.

Eine Mustervorlage zur Abwesenheitsnachricht

Sehr geehrte Damen und Herren,
 
vielen Dank für Ihre E-Mail!
Ich befinde mich vom 21.09.2015 (Montag) bis einschließlich
09.10.2015 (Freitag) im Urlaub. Meine E-Mails werden in der Zeit
von mir nur sehr sporadisch abgerufen.
 
Sofern notwendig, werde ich Ihnen nach meiner Rückkehr antworten.
 
Sollten es sich bei Ihrer Anfrage um eine dringende Angelegenheit
handeln, zögern Sie nicht sich an meinen Kollegen Max Mustermann
zu wenden. Herr Mustermann ist unter max.mustermann@blogperle.de
oder unter +49 (123) / 456 789 10 zu erreichen.
 
Mit freundlichen Grüßen,
 
Maxie Musterfrau

Unter web.de den Abwesenheitsassistent einrichten

Wer ein E-Mail-Konto bei web.de besitzt, der loggt sich zuerst über deren Website ein. Nun ruft man die Einstellungen auf, die man links in der Navigation findet und wählt unter E-Mail die Kategorie Automatische Antwort. Hier kann man nun angeben, ob die Automatische Antwort dauerhaft erfolgen soll oder für einen gewissen Zeitraum.

Nach der Auswahl gibt man dann die Abwesenheitsnotiz ein. Speichern nicht vergessen. Damit man auf Nummer sicher geht, dass die Abwesenheitsmessage auch funktioniert, empfiehlt es sich einen Test mit einem anderen E-Mail-Postfach auszuführen, indem man sich selbst eine E-Mail sendet. Damit ist das Abwesenheitsassistent einrichten-Thema für web.de an der Stelle erledigt.

Unter T-Online den Abwesenheitsassistent einrichten

Besitzt man ein E-Mail-Postfach bei T-Online, meldet man sich wie bei web.de auch, über die Website in seinem Konto an. Nun ruft dann das Menü auf. Im nächsten Schritt geht man auf die Einstellungen. Dort findet man den Reiter E-Mail.

Mit einem Klick auf Jetzt einrichten öffnet sich ein PopUp, unter welchem man sich den Abwesenheitsassistent einrichten kann. Jetzt klickt man auf Eingeschaltet, um die Abwesenheitsnotiz zu aktivieren, und füllt alles notwendige aus. Man kann auch einfach die Einstellung Sofort wählen. Dann bleibt die Notiz solange aktiviert, bis man sie wieder abschaltet. Bei T-Online ist es möglich anzugeben, ob die Abwesenheitsnotiz an jeden Absender nur einmalig versendet wird, oder unabhängig vom Absender die Abwesenheitsmail immer wieder versendet wird.

Unter Google Mail / Gmail den Abwesenheitsassistent einrichten

Bei Google Mail loggt man sich wie gewohnt ein und ruft dann via Zahnrad die Einstellungen auf. Unter dem Punkt Allgemein verbirgt sich der Abwesenheitsassistent. Hier kann man die Funktionalität aktivieren, die eigentliche Nachricht eingeben und auch den Zeitraum auswählen.

Alternativ kann man die Abwesenheitsnotiz auch über die Gmail Smartphone App (Download Gmail für iOS <> Download Gmail für Android) einrichten. Einfach die App öffnen, dann die Einstellungen wählen und auf Abwesenheitsnotiz klicken. Nun gibst Du auch hier den Inhalt der Abwesenheitsnotiz ein und den Zeitraum Deiner Abwesenheit. Es muss nicht gesagt werden, dass die Abwesenheitsnotiz nun für das komplette Postfach und nicht nur für das Smartphone gilt.

Unter GMX den Abwesenheitsassistent einrichten

Auch alle Nutzer von GMX können von einer Abwesenheitsnotiz gebrauch machen. Nach dem Einloggen über die Webseite geht man unten auf Einstellung, ruft die Kategorie E-Mail auf und navigiert dann in den Punkt Abwesenheit. Hier kann man entweder den bereits vorformulierten Standardtext verwenden oder aber einen Wunschtext eingeben. Mit Klick auf Aktiv ist der Abwesenheitsassistent einrichten dann abgeschlossen und die Notiz fertig eingerichtet.

Wer unterschiedliche GMX Adressen nutzt (Beispielsweise eine private und eine öffentliche), kann auch die Abwesenheitsnotiz auf eine bestimmte Adressen beschränken.

In Outlook den Abwesenheitsassistent einrichten

Bei Microsoft Outlook gibt es mehrere Möglichkeiten eine Abwesenheitsnotiz einzurichten. Der einfachste Weg ist es, im Menü Datei auf Automatische Antworten zu klicken. Hier kann der Zeitraum für die Abwesenheitsnachricht festgelegt werden. Wenn man kein Startdatum und kein Enddatum angibt, dann gilt die Abwesenheitsnotiz ab sofort und bis auf Widerruf.

Es besteht auch die Möglichkeit, dass Du für Geschäftskontakte (außerhalb der Organisation) eine förmliche Notiz hinterlegt, und für alle Freunde und Bekannte (innerhalb der Organisation / Domäne) eine lockere Formulierung verwendet wird.

Alternativ kann man die Abwesenheitsnotiz bei Outlook auch als Regel festlegen. Das ist zwar aufwendiger, bietet aber noch mehr Möglichkeiten. Man öffnet wieder das Menü Datei, geht dann auf Informationen und öffnet dann Regeln und Benachrichtungen verwalten. Es öffnet sich ein neues Fenster. Jetzt klickt man auf E-Mail-Regeln und erstellt eine neue Regel. Nun wählt man Regel auf von mir empfangene Nachrichten anwenden aus. Hier hat man die Möglichkeit genau festzulegen, welche Absender eine Abwesenheitsnotiz erhalten sollen und welche nicht, oder ob alle Absender eine Notiz erhalten sollen. Natürlich kann man auch bei mehreren E-Mail-Konten verschiedene Notizen und Regeln angeben. Nachdem man ein E-Mail-Postfach ausgewählt hat, wählt man eine Vorlage für die Beantwortung von E-Mails aus und aktiviert diese. Nun ist die Abwesenheitsnotiz aktiv und der Abwesenheitsassistent eingerichtet.

In Thunderbrid den Abwesenheitsassistent einrichten

Wer Thunderbird verwendet, wird vor ein Problem gestellt. Denn hier wird eine Abwesenheitsnotiz nur verschickt, wenn der Computer auch in Betrieb ist. Also entweder läuft der Rechner im Dauerbetrieb oder man umgeht das Problem und setzt bei der Verwaltung des Thunderbird Accounts auf Outlook.

Sollte man sich trotz dieses Umstandes für die Nutzung der Thunderbird Abwesenheitsnotiz entscheiden, so gilt es zuerst eine Abwesenheitsnotiz zu schreiben (Siehe zum Beispiel Vorlage oben). Am besten formuliert man hierfür eine E-Mail mit dem Betreff Abwesenheit. Die folgenden Schritte zum Abwesenheitsassistent einrichten der besseren Übersicht als Listenpunkte:

  • Als nächstes speichert man die E-Mail unter Datei, dann Speichern als und wählt als Vorlage
  • Nun geht man im Menü auf Extras. Unter Extras findet man Filter
  • Jetzt wählt man Filter für und gibt den E-Mail Account an
  • Den Filter sollte man zum Beispiel Abwesenheitsnotiz benennen, um ihn später einfacher zu identifizieren
  • Nun gibt man noch für den Filter keine Bedingungen an, damit alle E-Mails eine Antwort erhalten
  • Jetzt muss allerdings noch unter Ausführende Aktion, Antwort mit Vorlage ausgewählt werden, damit die gespeicherte Vorlage auch als Abwesenheitsnotiz verwendet wird

Abshließend gilt es noch zu überprüfen, ob der von uns erstellte Filter Abwesenheitsnotiz auch aktiviert ist – hierzu reicht ein Blick in das Filter-Dialogfeld.

Aber nicht vergessen: Die Abwesenheitsmessage wird bei Thunderbird nur verschickt, wenn der Rechner eingeschaltet ist!

Egal, welchen Dienstanbieter man auch immer nutzt, bei längerer Abwesenheit sollte man unbedingt eine Abwesenheitsnotiz einrichten. Denn andersfalls warten Freunde und Kunden auf eine Antwort und das Nicht-Antworten kann schnell zu Irritationen führen.

Lustige Abwesenheitsnachrichten

Auf lachschon.de findet man eine kleine aber feine Ansammlung netter und lustiger Abwesenheitsnachrichten. Schaut Euch dazu die Seite Lustige Abwesenheitsnachrichten an.

Outlook 2013 Lesefenster abdocken Anleitung

Mit Outlook 2013 hat sich Microsoft im E-Mail Bereich wieder mal ein Meisterstück geschaffen. Kaum ein E-Mail Client der so zuverlässig arbeitet, so viele Features bietet. Mit der Outlook 2013-Version gbt es nun das Feature des inline-Beantwortens. Wie man das abschalten kann zeige ich Euch hier!

Mit Outlook 2013 hat Microsoft viele Neuerungen eingeführt. Nicht nur, dass das Logo von gelb nach blau gewechselt hat, es gibt auch tolle neue Funktionen.

Hier sehen wir links das Outlook 2010-Logo und rechts das neue Outlook 2013-Logo. Flatdesign und Farbwechsel.
Hier sehen wir links das Outlook 2010-Logo und rechts das neue Outlook 2013-Logo. Flatdesign und Farbwechsel.

Was bedeutet inline antworten?

Zeit bestimmt unsere Arbeitswelt nach wie vor, beziehungsweise ist die Zeit mittlerweile einer der wichtigsten Faktoren geworden. Entsprechend versucht jeder seine Vorgehensweise zu optimieren um möglichst effizient und somit auch zeitsparend zu arbeiten.

Microsoft steht dem in nichts nach. Überall wird versucht etwas zu optimieren. So auch im neuen Outlook 2013. Das Beantworten einer Mail soll mit weniger Klicks und Mausgeschiebe vonstatten gehen. Zudem soll der benutzer nah am Geschehen (in dem Fall an Outlook) bleiben und nicht abgelenkt werden.

Was liegt da näher als die Antwortfunktion des Mailprogrammes in das Mailprogramm selbst zu integrieren? So hat Microsoft für sein Outlook 2013-Produkt das Inline-Antworten entdeckt.

Übrigens: Outlook 2013 als Einzelversion günstig auf Amazon zu kaufen! Man muss nicht unbedingt das ganze Office-Paket kaufen.

Das sieht so aus, dass das Vorschaufenster, das den Inhalt einer Mail anzeigt, oben im Body mit einem weiteren Frame ausgestattet wird, sobald man auf „Antworten“ oder Allen Antworten“ geklickt hat. Es geht also kein neues Fenster auf, Outlook bewegt sich sozusagen nicht.

Schneller ist das in der Tat, aber ebenso gewöhnungsbedürftig. Und wer wie ich mit 3 oder mehr Monitoren arbeitet, der mag diese Einstellung vielleicht genauso wenig.

Ich schiebe mir oft das Outlook 2013-Antworten Fenster über die Bildschirme hin- und her. Je nachem was der Grund meiner Antwort ist.

Entsprechend habe ich in den Outlook 2013-Optionen nach eine Lösung gesucht – und schlussendlich im Internet bei Blogkollegen gefunden (unten der Link zum Blog):

Outlook 2013 Beantworten Fenster separieren

Es sind nur wenige Schritte nötig die Option des eigenständigen Fensters einzustellen. Unten seht Ihr auch einen Screenshot, der Euch die Suche nach der Einstellung aufzeigt. Der besseren Übersicht halber werde ich die folgdenden Schritte als Liste darstellen:

Um also in Outlook 2013 das Antworten Fenster in einem eigenständigen Fenster darzustellen tut Ihr folgendes:

  • Öffnet links oben über Datei die Optionen
  • Navigiert nach E-Mail (2. Zeile unterhalb von Allgemein)
  • Scrollt im rechten Fenster bis in den Bereich Antworten und Weiterleitungen
  • Setzt das Häkchen bei „Antworten und Weiterleitungen in einem neuen Fenster öffnen
  • Für etwas Komfort entschließe ich mich und hake die Checkbox darunter auch noch gleich an: „Fenster der Originalnachricht beim Antworten und Weiterleiten schließen“ – Das ist kein Muss, aber lässt Ursprungsfenster verschwinden, ohne dass man es nach dem Beantworten manuell schließen muss
Outlook 2013 E-Mail Optionen
So sehen die Outlook 2013 E-Mail Optionen im Bereich Antworten und Weiterleitungen aus. Befolgt die Punkte 1 bis 3 und Ihr habt das nervige Inline-Antworten abgeschaltet…

Danke an die Blogkollegen von mailhilfe.de für die tolle Info!

KB2956128 Outlook Kalender Probleme

Nach Installation von KB2956128 gab es viele User, die sich über Probleme im Outlook-Kalender beschwerten. So würde die Suche nicht mehr Funktionieren. Hier ein paar Infos dazu!

KB2956128 macht Probleme bei Outlook in der Kalendersuche - In meiner Konstellation mit Office 2003
KB2956128 macht Probleme bei Outlook in der Kalendersuche – In meiner Konstellation mit Office 2003 und Exchange 2007 und Exchange 2010…

Microsofts Februar KB2956128 macht bei Outlook im Kalender Probleme – Hier die Infos:

Verschiedene User meldeten sich bei mir mit folgenden Fehlerszenarien. Der besseren Übersicht halber werde ich Listenpunkte nutzen, um Euch die ganzen verschiedenen ehlermeldungen aufzuzeigen. Alle Probleme wurden mir nach der Installation von KB2956128 gemeldet. In dem Zusammenhang gibt es die Konstellation Office 2003 in Verbindung mit einem Exchangeserver 2003. Aber ebenso Office 2003-Clients in verbindung mit einem Exchangeserver 2007. Es scheint also an Outlook 2003 zu liegen. Das Problem daran: Microsoft hat den Support für die Office 2003-Versionen im April 2014 abgekündig – No more Support! No more Updates. „KB2956128 Outlook Kalender Probleme“ weiterlesen

Word Dokumenteigenschaften nicht drucken

Wer die Word Dokumenteigenschaften nicht drucken möchte, der muss dies in den Optionen ausstellen. Hier zeige ich Euch wo das geht!

Word Dokumenteigenschaften nicht drucken. Hier zeige ich Euch in einer Quickinfo, wo das einzustellen ist
Word Dokumenteigenschaften nicht drucken. Hier zeige ich Euch in einer Quickinfo, wo das einzustellen bzw. abzustellen ist…

Word Dokumenteigenschaften nicht drucken – was ist das überhaupt?

Die Word Dokumenteigenschaften sind Informationen über das Worddokument um das es geht. Es wird ein zusätzlicher Ausdruck generiert, also zusätzlich zu Deinem eigentlich zu druckenden Text. So wird der Dokumenttitel, also der Dateiname aufgeführt, wie auch Standort der zu verwendenden .dot- bzw. .dotm-Datei. Sofern ausgefüllt stehen da noch Titel, Thema und Autor. Ferner Erstelldatum, Speicherdatum des Dokumentes und so fort. Ich habe mal einen Testdruck gemacht und ihn abfotografiert: „Word Dokumenteigenschaften nicht drucken“ weiterlesen

NK2 Import Outlook 2010 und 2013

Der NK2 Import Outlook 2010 und 2013 ist nicht schwer. Wenn man Office Standardeinstellungen vorliegen hat, muss man sogar NICHTS tun :) Hier zeige ich Euch wie man NICHTS tut…

NK2 Import Outlook 2010 und 2013 - So schaut das Verzeichnis aus, indem unter Windows 7 die Datei liegt
NK2 Import Outlook 2010 und 2013 – So schaut das Verzeichnis aus, indem unter Windows 7 die Datei liegt…

NK2 Import Outlook 2010 und 2013 – Allgemeine Infos:

Die NK2-Datei (NK steht hier für Nick = Spitzname) war bis einschließlich Outlook 2007 im Einsatz. Es handelt sich um ein Textfile, in welchem Deine E-Mail-Adressaten inkl. dazugehörigem Namen abgespeichert sind. Beim Schreiben einer neuen E-Mail wird im AN-Feld der Mail ab EIngabe des ersten Buchstabens ein Autosuggest ausgeführt. Bedeutet, dass zum Beispiel bei Eingabe des Buchstaben „A“ alle Personen in einer Art Dropdownmenü aufgelistet werden, die mit „A“ beginnen und die du seit bestehen dieser NK2-Datei jemals eingegeben hast. Das ist ganz praktisch und wird von nahezu allen mir bekannten Outlook-Usern täglich verwendet.

Jetzt besteht die Problematik des Umstieges von Office 2003 oder 2007 auf mindestens Office 2010 oder gar Office 2013. Früher konnte man die NK2-Datei einfach in ihren Standardpfad ablegen, das neuere Office schnappte sich dann die NK2 und arbeitete mit Ihr weiter. Heute ist es im Grunde gleich, nur die Technik zur Benutzung der NK2 ist eine andere. „NK2 Import Outlook 2010 und 2013“ weiterlesen

Outlook Mails verschieben wird zu Text in einer E-Mail zusammengefasst

Werden mehrere verschiedene Elemente (Kalendereintrag, E-Mail oder Adresseintrag) zusammen von einem Ordner in den anderen verschoben, werden diese Elemente komischerweise in einer E-Mail als Textinfo zusammengefasst. Hier zeige ich Euch, wie Ihr dieses Problem umgeht.

Beim Outlook Mails verschieben von einem Ordner in den anderen werden die Elemente in einer Mail zu Text zusammengefasst. In meinem Beispiel handelte es sich um einen Kalendereintrag, einen Kontakteintrag und eine E-Mail.
Beim Outlook Mails verschieben von einem Ordner in den anderen werden die Elemente in einer Mail zu Text zusammengefasst. In meinem Beispiel handelte es sich um einen Kalendereintrag, einen Kontakteintrag und eine E-Mail.

Outlook Mails verschieben funktioniert nicht weil die Elemente zu Text zusammengefasst werden?

Es ist selten, aber ab und an kommt es vor. Man markiert in Outlook mehrere (vermeintlich) E-Mails und will sie in einen anderen Ordner verschieben. Beim loslassen der Maus am entsprechenden Ordner (Zielordner) geht eine neue E-Mail auf. Diese beinhaltet alle zu verschiebenden Elemente, in Textform. Wie dies aussieht schaut in meinem kleinen Video so aus (siehe dazu auch obenstehenden Screenshot): „Outlook Mails verschieben wird zu Text in einer E-Mail zusammengefasst“ weiterlesen

Outlook gesendete Objekte in IMAP-Ordner speichern

Die gesendeten Objekte werden in Outlook 2003 nicht standardmäßig im IMAP-Ordner gespeichert. Ich zeige Euch hier wie dies aber funktioniert.

Outlook gesendete Objekte in IMAP-Ordner speichern - Hier erstellen wir uns eine Regel dazu
Outlook gesendete Objekte in IMAP-Ordner speichern – Hier erstellen wir uns eine Regel dazu

Outlook gesendete Objekte in IMAP-Ordner speichern – so gehts:

Wen nervt das nicht? Jetzt hat man schon ein IMAP-Postfach und findet in Outlook 2003 die gesendeten Objekte dennoch lokal in der PST, nicht aber auf dem IMAP-Server im Ordner „Gesendete Objekte„. Ich zeige Euch hier mit Hilfe eines einfachen Tricks, wie man dies dauerhaft umgeht: „Outlook gesendete Objekte in IMAP-Ordner speichern“ weiterlesen

Outlook 2003 druckt keine HTML E-Mails mehr, HTML Mails Drucken nicht möglich

Bei dem Versuch, eine HTML E-Mail aus Outlook 2003 heraus zu drucken (egal welcher Drucker) passiert nichts. Der Druckassistent löst keinen Druckauftrag aus, im Tray taucht das Drucker-Symbol nicht auf und auch in der Druckerübersicht werden keine Aufträge angezeigt.


!!!ACHTUNG wichtige Information zur Bearbeitung der Registry!!!
Eventuell wird Dir in diesem Beitrag ein Bearbeiten der Registry vorgeschlagen.
Wir möchten darauf hinweisen, dass Du vorher ein Backup der Registry machen solltest.

Wie kann ich meine Registry sichern? << blogperle.de-Beitrag!


Outlook 2003 druckt keine HTML E-Mails mehr
Outlook 2003 druckt keine HTML E-Mails mehr

Outlook 2003 druckt keine HTML E-Mails mehr – Zwei mögliche Lösungen:

„Outlook 2003 druckt keine HTML E-Mails mehr, HTML Mails Drucken nicht möglich“ weiterlesen

PST Datei Import Outlook Mac aus Outlook für Windows

Das Importieren einer Windows PST nach Outlook für Mac ist super einfach. Hier zeige ich Euch wie Ihr Eine PST Datei nach Outlook füe Mac importiert

 

PST Datei Import Outlook Mac ganz einfach. Eine Windows PST zu Apples Office für Mac (Outlook) importieren
PST Datei Import Outlook Mac ganz einfach. Eine Windows PST zu Apples Office für Mac (Outlook) importieren

PST Datei Import Outlook Mac aus Outlook für Windows – So gehts:

„PST Datei Import Outlook Mac aus Outlook für Windows“ weiterlesen

Word Sicherheitsklücke kritisch in allen Microsoft Word Versionen

Word Sicherheitsklücke: Microsoft warnt in einer offiziellen Meldung dringend davor. Betroffen ist vor allem das RTF-Format (Rich-Text-Format)
Word Sicherheitsklücke: Microsoft warnt in einer offiziellen Meldung dringend davor. Betroffen ist vor allem das RTF-Format (Rich-Text-Format)

Word Sicherheitslücke – wer Microsoft Word nutzt ab der Version 2003 der hat im  Moment eine Sicherheitslücke auf dem PC und Mac!

Word Sicherheitslücke. Wie oft hört man das? Egentlich gar nicht so selten, aber dass es sich um eine kritische Lücke handelt, das ist nicht so oft vorgekommen. Daher dieses Mal umso dringlicher: Die Sicherheitslücke besteht derzeit in allen Microsoft Word Versionen und trifft auch Mac OS X. Alle Word Produkte, angefangen mit Office 2003, 2007, 2010 und 2013 sowie Word for Mac 2011 sind betroffen. Ebenso treffen es die Word Viewer und Microsoft Web Apps.

Die Sicherheitslücke wurde von Microsoft gemeldet, nachdem eine Gruppe von Google Ingenieuren Microsoft darauf aufmerksam gemacht haben.

Vor allem im Outlook Bereich sind die User davon betroffen, da „Word Sicherheitsklücke kritisch in allen Microsoft Word Versionen“ weiterlesen

Microsoft_Intermediate_Certificates und Microsoft_Entity_Certificates in OS X

Die beiden Keychains (Schlüsselbunde) Microsoft_Intermediate_Certificates und Microsoft_Entity_Certificates in OS X sind aus Microsoft Entourage

Microsoft_Intermediate_Certificates und Microsoft_Entity_Certificates in OS X und können gelöscht werden, wenn man Entourage nicht nutzt

Microsoft_Intermediate_Certificates und Microsoft_Entity_Certificates in OS X Keychain (Schlüsselbund)

Die beiden Schlüsselbunde sind aus Microsoft Office genauer gesagt aus Microsoft Entourage. Entourage legt diese Schlüssebunde an. Wenn Ihr Entourage nicht nutzt, dann könnt Ihr diese Schlüsselbunde gerne löschen. Übrigens ist das Passwort dieser beiden Schlüsselbunde leer. Es gibt also kein Paswort für diese Keychains. Wer also an der Stelle nach einem Passwort gefragt wird der klickt einfach auf „Return“ (lässt das Passwortfeld leer) und man sollte somit die DIalogbox schließen können bzw. sich das geschlossene Schloß-Symbol aufmachen können.

Die Schlüsselbunde werden von Entourage dazu genutzt verschlüsselte E-Mails zu entschlüsseln. Wer mit GMX SSL und Entourage Probleme hat, der schaut mal bitte hier.

T-Online SSL TLS Outlook 2007 – Internetsicherheitswarnung – Von dem Server mit dem Sie verbunden sind, wird ein Sicherheitszertifikat verwendet, das nicht überprüft werden kann. Der Zielprinzipalname ist falsch

T-Online SSL Outlook 2007: Der Zielprinzipalname ist falsch - Outlook 2007 Problem
T-Online SSL Outlook 2007: Der Zielprinzipalname ist falsch – Outlook 2007 Problem

T-Online SSL TLS Outlook 2007 Internetsicherheitswarnung – Von dem Server mit dem Sie verbunden sind, wird ein Sicherheitszertifikat verwendet, das nicht überprüft werden kann. Der Zielprinzipalname ist falsch. T-Online SSL mit Outlook 2007.

T-Online SSL Problem Outlook 2003:

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass ein Ändern des E-Mail Passwortes im T-Online Portal alle SSL-Verbindungsprobleme in zusammenhang mit Outlook 2003 behebt. Wer sich also die korrekten SSL-Einstellungen für sein T-Online Konto in Outlook 2003 eingerichtet hat, es aber zu Verbindungsproblemen kommt, der sollte das E-Mail Passwort zunächst einmal abändern. Danach hat es dann wunderbar funktioniert. Das Ändern des E-Mail Passwortes geht direkt hier bei T-Online und ist sofort nach Änderung gültig.

T-Online SSL TLS Outlook 2007 – Fehlermeldungen:

Es gibt verschiedene Fehlermeldungen wenn man versucht sein T-Online Account in Outlook 2007 auf SSL bzw. TLS umzustellen. Folgende Fehlermeldungen können auftreten:

  • Internetsicherheitswarnung – Von dem Server mit dem Sie verbunden sind, wird ein Sicherheitszertifikat verwendet, das nicht überprüft werden kann. Der Zielprinzipalname ist falsch.
  • Keine der beabsichtigten Zwecke dieses Zertifikats konnten bestätigt werden
    • Ausgestellt für: securepop.t-online.de
    • Ausgestellt von: TeleSec ServerPass DE-1
    • Gültig ab: 07.02.2014 bis 13.02.2016
  • Fehler beim Ausführen der Tests. Details erhalten Sie in der folgenden Fehlerliste. Wenden Sie sich an Ihren Internetdienstanbieter, wenn die Probleme mit den vorgeschlagenen Aktionen nicht behoben werden können.
    • Bei Postausgangsserver anmelden (POP3): Ihr Server unterstützt nicht den angegebene Verbindungsverschlüsselungstyp. Versuchen Sie, die Verschlüsselungsmethode zu ändern. Wenden Sie sich an Ihren Serveradministrator oder Internetdienstanbieter für weitere Unterstützung.
  • Der E-Mail-Server wurde aktualisiert. Das E-Mail-Server-Protokoll hat von POP3 zu IMAP gewechselt. Wenn Sie das neue Serverprotokoll verwenden möchten, müssen Sie ein neues Konto mit dieser E-Mail-Adresse erstellen. Ihre Kontakte und E-Mail-Nachrichten gehen nicht verloren.
Fehlermeldung bei T-Online Umstellung auf SSL / TLS in Outlook 2007 - Ihr Server unterstützt nicht den angegebene Verbindungstyp (Inkl. Schreibfehler ;) )
Fehlermeldung bei T-Online Umstellung auf SSL / TLS in Outlook 2007 – Ihr Server unterstützt nicht den angegebene Verbindungstyp (Inkl. Schreibfehler ;) )
Outlook 2007 T-Online SSL TLS Umstellung: securepop.t-online.de Zertifikatsfehler: Der Zielprinzipalname ist falsch.
Outlook 2007 T-Online SSL TLS Umstellung: securepop.t-online.de Zertifikatsfehler: Der Zielprinzipalname ist falsch.

 T-Online SSL TLS Outlook 2007 – Lösungsmöglichkeiten „T-Online SSL TLS Outlook 2007 – Internetsicherheitswarnung – Von dem Server mit dem Sie verbunden sind, wird ein Sicherheitszertifikat verwendet, das nicht überprüft werden kann. Der Zielprinzipalname ist falsch“ weiterlesen

Entourage GMX Fehlermeldung nach Umstellung auf GMX SSL in Entourage Mac OS X

Entourage GMX Fehlermeldung nach der Umstellung auf GMX SSL Einstellungen vor allem bei GMX POP3 – Hier zeige ich Euch wie man die Fehlermeldungs-Popups minimiert

VORAB: Auf Anfrage eines Lesers: Das GeoTurst Zertifikat ist ein Zertifikat von GMX. Die Firma GeoTrust stellt Zertifikate unter anderem auch für GMX aus. Außerdem bedeutet das Datum des Zertifikats 21.08.2018, dass es bis zu diesem Tag Gültigkeit hat und danach ausgelaufen ist. Mehr dazu dass GeoTrust für GMX Zertifikate ausstellt, lest Ihr hier weiter unten.

Entourage GMX Fehlermeldung:

Zu allererst: Schließt Euer Microsoft Entourage 2008 vollständig. Macht dazu im geöffneten Entourage-Fenster die Tastenkombination Apfel + Q (Q = Quit). Wer noch Microsoft Entourage 2008 einsetzt und auf die neuen GMX SSL Einstellungen umstellen muss, der hat eventuell das Problem, dass ein nerviges Fehlermeldungs-Popup die ganze Zeit nervt. Hier zeige ich Euch wie man es schafft die Meldung nur einmal beim Start von Entourage anzeigen zu lassen. Einmal beim Senden einer E-Mail und einmal beim Empfangen, danach kommen die Meldungen erst nach einem Neustart von Entourage wieder.

Zuerst müsst Ihr Euch das GMX SSL Stammzertifikat herunterladen, ich habe es auf meinen Server für Euch gelegt. Es ist gezippt, das müsst Ihr also zuerst entpacken bevor es genutzt werden kann.

Nun müsst Ihr das heruntergeladene Zertifikat importieren. Und zwar in den Microsoft Cert Manager. Der Weg dazu lautet: „Entourage GMX Fehlermeldung nach Umstellung auf GMX SSL in Entourage Mac OS X“ weiterlesen

GMX Outlook Einstellungen SSL für IMAP POP3 SMTP

GMX Outlook Einstellungen für SSL in Verbindung mit IMAP, POP3 und SMTP. Wie man den Outlook E-Mail Client mit einem GMX Postfach verbindet lernt ihr hier.

1997 wurde GMX als Maildienst entwickelt, der sehr schnell von vier Gründern 1998 zur GMX GmbH gewandelt wurde. GMX steht für Global Message eXchange. 2001 wurde GMX von United Internet aufgekauft. United Internet ist die Dachgesellschaft von GMX, web.de, united-domains und auch 1&1. GMX hat bereits über 20 Millionen Mitglieder.

GMX Outlook Einstellungen korrekte Servernamen:

GMX-IMAP-Server Adresseimap.gmx.net
GMX-POP3-Server Adressepop.gmx.net
GMX-SMTP-Server Adressemail.gmx.net

GMX Outlook Port-Einstellungen IMAP und SMTP:

GMX unterstützt seit Beginn 2014 nur noch verschlüsselte Posteingangs- und Postausgangsserverports. Die Informationen über die nicht verschlüsselten GMX Serverports erspare ich mir deshalb an der Stelle.

GMX IMAP-Port: 993 (SSL)
GMX SMTP-Port: 465 (STARTTLS, sonst SSL bzw. TLS)

Alternative, wenn 465 GMX SMTP nicht funktioniert: 587 (SSL)

GMX Outlook Port-Einstellungen POP3 und SMTP:

Auch bei POP3 werden mittlerweile grundsätzlich nur noch verschlüsselte Serverports akzeptiert. Der Unterschied von POP3 zu IMAP ist grundlegend der, dass die E-Mails bei POP3 vom Server abgerufen werden und online danach nicht mehr zur Verfügung stehen. IMAP speichert demnach die E-Mails auf dem Server des E-Mail Dienstanbieters.

GMX POP3-Port: 995 (SSL)
GMX SMTP-Port: 465 (STARTTLS, sonst SSL bzw. TLS)

Alternative, wenn 465 GMX SMTP nicht funktioniert: 587 (SSL)

Eine bebilderte Anleitung mittels Screenshots zum Einrichten eines E-Mail Postfachs in Outlook:

GMX Outlook Einstellungen SSL: In Outlook klickt Ihr auf "Datei" und dann auf "Konto hinzufügen"
GMX Outlook Einstellungen SSL: In Outlook klickt Ihr auf „Datei“ und dann auf „Konto hinzufügen“


Schritt 1: Im Outlook muss auf „Datei“ und anschließend auf „Konto hinzufügen“ geklickt werden.

Outlook GMX Einstellungen SSL: Ihr wählt nun die manuelle Konfiguration aus und klickt auf "Weiter"
Outlook GMX Einstellungen SSL: Ihr wählt nun die manuelle Konfiguration aus und klickt auf „Weiter“

Schritt 2: Im nun erscheinenden Fenster gehts mit den Servereinstellungen weiter, die man im Nachgang dann manuell eingeben darf.

GMX Outlook Einstellungen SSL: Den korrekten E-Mail Dienst auswählen. Wenn es Euch um POP3 oder IMAP geht, dann wählt den obersten Punkt und bestätigt die Auswahl mit "Weiter"
GMX Outlook Einstellungen SSL: Den korrekten E-Mail Dienst auswählen. Wenn es Euch um POP3 oder IMAP geht, dann wählt den obersten Punkt und bestätigt die Auswahl mit „Weiter“

Schritt 3: Die meisten von Euch werden IMAP oder POP3 als E-Mail Dienst haben wollen. Wählt also entsprechend den oberen Punkt aus und klickt auf „Weiter“ zum bestätigen.

GMX Outlook Einstellungen SSL: Nach gemachten Konfigurationseinstellungen (die Ihr oben ja findet) müssen noch ein paar Kleinigkeiten angeklickt werden. Hier ganz wichtig: In den "Weitere Einstellungen" im Reiterchen "Postausgangsserver" muss die Checkbox "Der Postausgangsserver (SMTP) erfordert Authentifizierung" angehakt sein.
GMX Outlook Einstellungen SSL: Nach gemachten Konfigurationseinstellungen (die Ihr oben ja findet) müssen noch ein paar Kleinigkeiten angeklickt werden. Hier ganz wichtig: In den „Weitere Einstellungen“ im Reiterchen „Postausgangsserver“ muss die Checkbox „Der Postausgangsserver (SMTP) erfordert Authentifizierung“ angehakt sein.

Letzter Schritt: Nachdem Basics wie Name, E-Mail-Adresse, Passwort etc… eingetragen sind klickt Ihr bitte auf „Weitere Einstellungen“ und stellt im Reiterchen „Postausgangsserver“ die Authentifizierung ein sowie selbe Einstellungen wie für den Posteingangsserver ein. Anschließend wechselt Ihr bitte auf den Reiter „Erweitert“ und habt hier die Möglichkeit bzw. die Pflicht die korrekten Serverports inkl. SSL oder TLS-Verschlüsselung für Euer Postfach einzugeben.

GMX Outlook Einstellungen Probleme:

Ich habe von einigen User gehört, die mit der zu Begin des Jahres 2014 seitens GMX verpflichtenden Einstellungen die GMX Posteingangsserver und GMX Postausgangsserver verschlüsselt einzurichten nicht zurechtkommen.

Es treten Fehlermeldungen auf wie „Von dem Server mit dem Sie verbunden sind, wird ein Sicherheitszertifikat verwendet, das nicht überprüft werden kann. Der Zielprinzipalname ist falsch“ oder „Der Zielprinzipalname ist falsch“.

Es kann aber auch in Richtung Zertifikatsproblemen kommen. Dann gibt es Fehlermeldungen wie „Keine der beabsichtigten Zwecke dieses Zertifikats konnten bestätigt werden“ oder „Zertifikat abgelaufen“ bzw. „Das Serverzertifikat ist abgelaufen“ (schaut hier mal nach Eurer Systemuhrzeit).

Für alle diese Fehler gibt es bei blogperle.de schon einen Thread. Schaut mal bei GMX SSL Umstellung vorbei.

Außerdem findet sich auch immer ein Hinweis in der GMX Hilfe zu POP3 / SMTP SSL GMX Hilfe und zu IMAP / SMTP SSL GMX Hilfe.

Unterhaltung abschalten Outlook für Mac, Unterhaltung deaktivieren Outlook 2011

Outlook Unterhaltung abschalten. Die Gruppensortierung entfernt Ihr in Outlook für Mac wie im folgenden aufgeführt
Outlook Unterhaltung abschalten. Die Gruppensortierung entfernt Ihr in Outlook für Mac wie im folgenden aufgeführt

Unterhaltung abschalten in Outlook für Mac. Das ist ganz einfach und ich zeige Euch hier wie.

Wer sich schon immer gefragt hat wo man in Outlook 2011 also Outlook für Mac OS X die „Unterhaltung“ abschaltet, dem kann hier geholfen werden. Manche nennen das auch Gruppensortierung für Outlook.

Man öffnet Outlook und klickt oben im Menü auf „Unterhaltung abschalten Outlook für Mac, Unterhaltung deaktivieren Outlook 2011“ weiterlesen

Links werden in Outlook nicht mehr geöffnet, Dieser Vorgang wurde wegen Beschränkungen auf dem Computer abgebrochen. Bitte wenden Sie sich an Ihren Systemadministrator

Wer die Meldung „Dieser Vorgang wurde wegen Beschränkungen auf dem Computer abgebrochen. Bitte wenden Sie sich an Ihren Systemadministrator“ in Outlook erhält, wenn er auf einen Link in der E-Mail klicken möchte, dem kann hier geholfen werden.

Die Fehlermeldung in Windows 7 schaut so aus:

Bei Öffnen eines Links in einer E-Mail aus Outlook erscheint folgende Fehlermeldung: Dieser Vorgang wurde wegen Beschränkungen auf dem Computer abgebrochen. Bitte wenden Sie sich an Ihren Systemadministrator.
Bei Öffnen eines Links in einer E-Mail aus Outlook erscheint folgende Fehlermeldung: Dieser Vorgang wurde wegen Beschränkungen auf dem Computer abgebrochen. Bitte wenden Sie sich an Ihren Systemadministrator.

Meistens ist der Grund ziemlich banal: Es wurde der Standardbrowser deinstalliert und kein neuer ausgewählt. Damit weiß Outlook nicht mit welche Browser der Link zu öffnen ist.

Das Einstellen des Standardbrowsers in Windows 7 ist super einfach:

  • Start > Systemsteuerung > Standardprogamme > Standardprogramme festlegen
  • Wie im Screenshot zu sehen haben wir nun auf der linken Seite alle Browser aufgelistet, die installiert sind (und diverse andere Programme)
  • Wählt Euren Browser aus den Ihr als Standard haben möchtet und klickt unten auf „Dieses Programm als Standard festlegen“
So sieht der Menüpunkt "Standardprogramme" in der Systemsteuerung unter Windows 7 aus
So sieht der Menüpunkt „Standardprogramme“ in der Systemsteuerung unter Windows 7 aus
Hier seht Ihr wie die Maske ausschaut, die die Standardprogramme definiert. Wählt Euren Browser aus und klickt unten auf "Dieses Programm als Standard festlegen"
Hier seht Ihr wie die Maske ausschaut, die die Standardprogramme definiert. Wählt Euren Browser aus und klickt unten auf „Dieses Programm als Standard festlegen“

 In Windows XP schaut der Weg wie folgt aus:

  • Start > Alle Programme > Programmzugriff- und standards
  • Im sich öffnenden Fenster nun auf „Benutzerdefiniert“ klicken und einen anderen Browser als Standard wählen
Programmzugriff- und standards in der Systemsteuerung von Windows XP. Hier kann man unter "Benutzerdefiniert" einen anderen Browser als Standard setzen
Programmzugriff- und standards in der Systemsteuerung von Windows XP. Hier kann man unter „Benutzerdefiniert“ einen anderen Browser als Standard setzen

 

Als letztes gilt noch zu sagen, dass das evtl. noch nicht ausreichen könnte. Meistens schon jedoch passiert es, dass man die urlmon.dll neu registrieren muss. Diese Datei sorgt für die korrekte Handhabung der URLs.

Das geht wie folgt:

Windows XP, Windows Vista und Windows 7: Start > Ausführen > Eingabe von „regsvr32  urlmon.dll“ (ohne Anführungszeichen) > OK

Link öffnen Outlook Berechtigungsproblem

Outlook Mac 2011 Bilder herunterladen deaktivieren, Bilder herunterladen Sicherheitseinstellungen entfernen Outlook für Mac

Bilder Herunterladen in Outlook 2011 für Mac deaktivieren, damit alle Bilder in den E-Mails sofort angezeigt werden

Da es in Google nirgends eine Anleitung dazu zu geben scheint, oder ich zu faul war länger als 2 Minuten zu suchen, hier nun meine eigene Anleitung, nachdem ich mir die Infos kurz selbst habe holen müssen… =)

So sieht es aus, wenn die Einstellung noch nicht vorgenommen wurde: Bilder Herunterladen in Outlook 2011 für Mac deaktivieren, damit alle Bilder in den E-Mails sofort angezeigt werden
So sieht es aus, wenn die Einstellung noch nicht vorgenommen wurde: Bilder Herunterladen in Outlook 2011 für Mac deaktivieren, damit alle Bilder in den E-Mails sofort angezeigt werden

Wie in den Screenshots unten zu sehen ist es eigentlich recht einfach die Einstellungen im Outlook 2011-Vorschaufenster oder in der geöffneten E-Mail selbst so zu ändern, dass alle Bilder immer automatisch heruntergeladen werden. Ändert man diese Einstellung nicht, muss jedes Mal der Knopf „Bilder herunterladen“ geklickt werden um diese sehen zu können.

Geht dazu auf APFEL + , (Komma) oder oben in der Menüleiste auf „Outlook“ > „Einstellungen…“. Im sich öffnenden Menü klickt Ihr bitte auf „Leselayout“. Hier habt ihr unten nun im Bereich „Sicherheit“ einige Einstellungsmöglichkeiten. Stellt Euch das ein, was Euch am sinnvollsten erscheint. Ich habe mich für „In allen Nachrichten“ entschieden.

Outlook für Mac Bilder herunterladen deaktivieren. Sicherheitseinstellungen Bilder herunterladen in den Einstellungen im Leselayout
Outlook für Mac Bilder herunterladen deaktivieren. Sicherheitseinstellungen Bilder herunterladen in den Einstellungen im Leselayout

 

Outlook für Mac Bilder herunterladen deaktivieren. Sicherheitseinstellungen Bilder herunterladen in den Einstellungen im Leselayout im Feld Sicherheit
Outlook für Mac Bilder herunterladen deaktivieren. Sicherheitseinstellungen Bilder herunterladen in den Einstellungen im Leselayout im Feld Sicherheit

Outlook Mac 2011 Bilder herunterladen deaktivieren.