Check Disk (chkdsk) Parameter und Infos

Check Disk (chkdsk) kann man entwerder über Windows CMD ausführen oder mittels der Reparaturkonsole (R nach CD-Boot).

Mittels Reparaturkonsole (eig. Wiederherstellungskonsole, WHK) ist es etwas effizienter, da man im Bedarfsfall (Reparatur) nicht einen Neustart durchführen muss, sondern Fehlerhafte Sektoren sofort repariert werden.

Befehle:


WHK: chkdsk c: /p = prüfen WHK: chkdsk c: /r = reparieren (/r schließt /p mit ein)

CMD über Windows: chkdsk c: = prüfen CMD über Windows: chkdsk c: /f = reparieren (/f schließt die Überprüfung mit ein; mit OS Neustart ~ autocheck)

Als letztes gilt zu sagen, dass Check Disk auch eine Grafische Variante besitzt: Datenträgerüberprüfung unter Eigenschaften des Laufwerks -> Register Extras -> Fehlerüberprüfung.

Vorzuziehen ist immer die Version über die Reparaturkonsole!


Vince

Autor: Vince

Technik begeisterter Fachinformatik- und IT-Nerd, der sich nicht vor technischen Herausforderungen versteckt. Vince hat 2002 seine Fachinformatikerausbildung mit Binnendifferenzierung Systemintegration erfolgreich abgeschlossen und im Anschluss den IHK-Ausbilderschein nach AEVO per Fernstudium absolviert. Er arbeitet mittlerweile als IT-Systemberater in einem weltweit operierenden Technologiekonzern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.