Cookie Richtlinie AdSense bis 30. September 2015

Cookie Richtlinie AdSense? Nie gehört? Google schrieb am 27.07.2015 alle Ihre Publisher an, mit der Aufforderung die EU Cookierichtlinie zur Zustimmung der Nutzer auf den Websites, auf denen AdSense implementiert ist, umzustzen. Hier zeige ich Euch den Hintergrund und wie Ihr die Cookie Richtlinie AdSense für WordPress mit einem Plugin umsetzen könnt.

 

Cookie Richtlinie AdSense - Diese E-Mail erreichte mich als AdSense-Publisher am Montag, dem 27.07.2015 um 14.11 Uhr (MEZ). Die Vorgabe zur Cookie Richtlinie AdSense muss bis 30. September 2015 umgesetzt sein.
Cookie Richtlinie AdSense – Diese E-Mail erreichte mich als AdSense-Publisher am Montag, dem 27.07.2015 um 14.11 Uhr (MEZ). Die Vorgabe zur Cookie Richtlinie AdSense muss bis 30. September 2015 umgesetzt sein…

Cookie Richtlinie Adsense – Was soll das?

Zum 30.07.2002 trat die Richtlinie Datenschutz im Bereich der elektronischen Kommunikation in Kraft. Sie nennt sich 2002/58/EG. Diese Richtlinie hat bis heute bestand, auch wenn Sie mittlerweile ein paar Mal überarbeitet wurde. Aufgrund dieser Richtlinie sah sich Google nun wohl gezwungen rechtskonform zu handeln und uns Publisher darauf hinzuweisen, diese Richtlinie bis zum 30. September 2015 umzusetzen. Die Richtlinie besagt im Absatz „Verwendung von Cookies“ auf Beamtendeutsch:

ZITAT:Die Richtlinie sieht vor, dass Nutzer ihre Einwilligung für die Speicherung von Informationen, die bereits in ihrem Endgerät gespeichert sind, oder für den Zugriff auf solche Informationen geben müssen. Zu diesem Zweck müssen die Nutzer klare und umfassende Informationen über die Zwecke der Speicherung oder des Zugangs erhalten. Diese Bestimmungen schützen die Privatsphäre des Nutzers vor böswilligen Eingriffen wie Viren oder Spähsoftware. Sie gelten jedoch auch für Cookies. (…)“

Übersetzt bedeutet das nur, dass der Surfer dem Setzen eines Cookies auf seinem PC zustimmen muss. Außerdem soll er klar darüber informiert werden was das Cookie macht beziehungsweise wozu es gedacht ist.


Das wäre ja im Allgemeinen nicht so schlimm, wenn das Umsetzen dieser Cookie Richtlinie Adsense für viele nicht ein großes (und für manche auch finanzielles) Problem wäre.

Google selbst informiert in einem kurzen Statement zur Cookie Richtlinie AdSense. Außerdem gibt es ein Google Hilfe-Portal, das sich cookiechoices.org nennt. Da werden technische Lösungen zur Annahme von Cookies bereitgestellt. Sowohl für normal programmierte Websites als auch die Cookie-Annahme für iOS und Android.

Cookie Richtlinie AdSense – Was muss ich tun?

Nun, das Thema wird heiß im Google Produktforum diskutiert. Im Forum geht es darum ob die Cookie Richtlinie AdSense legal ist und wie man sich helfen kann. Der User Alter Falter! hat dabei ein tolles WordPress-Plugin für die Cookie Richtlinie AdSense gefunden. Es nennt sich Cookie Notice by dFactory und hat auf der offiziellen wordpress.org Plugin-Seite fast nur 5-Sterne erhalten! Um also die Cookie Richtlinie AdSense für ein WordPress Plugin umzusetzen, fogst Du diesem vorhergehenden Link. Darin enthalten auch Screenshots und Erklärung zur Implementierung in WordPress.

Wie geht es mit der Cookie Richtlinie AdSense weiter?

Es streiten sich die Geister. Wer den Forumsbeitrag zur Cookie Richtlinie AdSense verfolgt wird schnell sehen, dass viele User abwarten was passiert, wenn Sie diese von Google geforderte Umsetzung nicht befolgen. Aber auch von Seite der Internetanwälte zur Cookie Richtlinie AdSense wird noch nicht ganz klar eine Aussage getroffen. Das liegt vornehmlich daran, dass in Deutschland diese Richtlinie noch nicht Gesetz wurde. Der Artikel wurde am 01.08.2015 verfasst. Nagelt mich also nicht fest, sollte das in naher / ferner Zukunft anders sein.

Was mache ich? Nun, ich werde mir mal den Link von Alter Falter! zu Rate ziehen und sehen wie sich meine Analytics-Zahlen verändern.


Vince

Autor: Vince

Technik begeisterter Fachinformatik- und IT-Nerd, der sich nicht vor technischen Herausforderungen versteckt. Vince hat 2002 seine Fachinformatikerausbildung mit Binnendifferenzierung Systemintegration erfolgreich abgeschlossen und im Anschluss den IHK-Ausbilderschein nach AEVO per Fernstudium absolviert. Er arbeitet mittlerweile als IT-Systemberater in einem weltweit operierenden Technologiekonzern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.