Dateiendungen im Finder anzeigen, Suffix einblenden (Mac OS X)

Dateiendungen im Finder anzeigen zu lassen ist ansich nicht schwierig, man muss nur an der richtigen Stelle ein Häkchen setzen – ganz wie bei Windows. Nur heißen sie in Mac OS X etwas anders: Suffixe.

Um diese einzublenden  klickt man in der Menüleiste vom Finder auf


Finder -> Einstellungen

und setzt den Haken vor „Alle Suffixe einblenden„. Sollte bei „Vor dem Ändern eines Suffixes nachfragen“ kein Haken sein, empfiehlt es sich, ihn ebenfalls zu setzen.

Bei ein paar wenigen Formaten hilft das allerdings nicht, dann kann man in dem Informationsfenster (Apfel + i) jeder einzelnen Datei im Bereich „Name & Suffix“ die Endung einblenden.


Autor: Jens D.

Jens liebt die IT-Welt und wurde in der Tat vom Hobby in den Beruf nicht ein Meister! Er versteht perfekt die Welt, die aus Nullen und Einsen besteht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.