E-Mail Marketing: die besten Newsletter Tools

E-Mail Marketing: die besten Newsletter Tools für Einzelunternehmer bis hin zu mittelständischen Unternehmen

30 Jahre E-Mail – diesen runden Geburtstag konnte das beliebte Kommunikationsmittel im letzten Jahr feiern. Obwohl sich die E-Mail einer zunehmend wachsenden Konkurrenz durch Whatsapp, facebook, twitter & Co. ausgesetzt sieht, ist Sie dennoch für viele Unternehmen unverzichtar und zwar sowohl in der internen Kommunikation als auch in der externen Kommunikation. Neueste Studienergebnisse von Gigaom Research – einem US-amerikanischen Marktforschungsinstitut – belegen dies eindrucksvoll. Demnach schätzen 56 % der befragten Marketingfachleute, dass die E-Mail im Bereich der Kundenbindung das effektivste Werkzeug ist. Außerdem gaben 86 % der Befragten an, dass E-Mail Marketing regelmäßig eingesetzt wird. Damit hängt die E-Mail alle anderen Messenger, Nachrichtendienste und sozialen Netzwerke ab und behauptet die Spitzenposition.

Ein weiterer Beleg für die Bedeutung von E-Mail-Marketing in der Unternehmenskommunikation ist der ständig wachsende Markt im Bereich der Software-Lösungen. Denn neben den etablierten Newsletter-Anbieter sprießen auch immer mehr neue E-Mail-Marketing-Lösungen hervor. Dabei sind die Anforderungen an eine gute Newsletter-Software ziemlich eindeutig. Natürlich muss eine Massenversand, der rechtssicher ist, gewährleistet sein und darüber hinaus stehen auch die einfache Bedienbarkeit, professionelle Designs, eine übersichtliche Verwaltung der Adressaten sowie eine simple Newsletter-Anmeldung im Fokus. Außerdem setzen immer mehr Unternehmen, insbesondere auch die kleineren Unternehmen, welche diesen Bereich früher eher vernachlässigt haben, auf ein umfangreiches Reporting und eine aufschlussreiche Analyse.E-Mail-Marketing-Kampagnen müssen messbar sein und somit auch der Erfolg.

Dabei sind natürlich inbesondere die Öffnungsraten und die Klickraten von besonderer Bedeutung aber ebenso wichtig ist es, ständig zu überprüfen, ob die E-Mail-Adressen noch aktuell sind. Diese Zahlen ermöglichen es den werbenden Unternehmen die E-Mail-Marketing-Kampagnen stetig weiterzuentwickeln und zu optimieren.

E-Mail-Marketing mit dem Marktführer MailChimp

Im Jahre 2001 wurde MailChimp von einer kleinen IT-Agentur ins Leben gerufen. Heute ist die cloudbasierte Newsletter-Software der Marktführer. Der größte Erfolgsfaktor ist dabei zweifelsohne die kostenfreie Einstiegsversion, die mit einem monatlichen Volumen von rund 12.000 E-Mails, die man an bis zu 2.000 Kontakte versenden kann äußerst umfangreich ist und daher sowohl bei Kleinunternehmen als auch bei Unternehmen aus dem Mittelstand extrem beliebt ist. Nachdem man diese neue Preisstruktur im Jahr 2009 erfolgreich in den Markt gebracht hatte, konnte der Anbieter innerhalb eines Jahres die Nutzen von rund 85.000 auf sage und schreibe 450.000 erhöhen. Heute kann MailChimp mehr als 7 Millionen Nutzer vorweisen, die für den Versand von etwa 10 Milliarden E-Mails pro Monat verantwortlich sind.

Doch nicht nur die Preisstruktur mit der kostenlosen Einstiegssoftware macht diesen Dienst so interessant, sondern auch die Funktionalität. Zahlreiche Vorlagen können für den Newsletter Versand genutzt werden, aber ebenso besteht die Möglichkeit Newsletter mit CSS3 oder HTML5 individuell zu gestaltet. Darüber hinaus bietet das E-Mail-Marketing Tool ein umfassendes Reporting, vielfache Personalisierungsmöglichkeiten und eine praktische Kontaktpflege. Auch in Sachen Benutzerfreundlichkeit kann die Newsletter-Software überzeugen. Eine runum gelungene E-Mail-Marketing-Lösung mit vielen Funktionen.

Wen diese Funktionen abschrecken, der kann auch auf eine andere Anbieter zurückgreifen, die noch einfacher funktionieren – praktisch Newsletter-Versand wie E-Mail-Versand.

E-Mail-Marketing mit CakeMail

Eine besonders einfache E-Mail-Marketing-Lösung, die sich insbesondere für Einsteiger eignet ist CakeMail. Das Online-Newsletter-Tool begrüßt jeden mit einem überschaubaren einfach zu bedienenden Benutzer Interface und bietet nur die Basis-Funktionen ohne Schnörkel. Der Nachteil der kanadischen Software: sie ist nicht auf Deutsch verfügbar. Eine gute deutschsprachige Alternative, die ähnlich simpel und einfach aufgebaut ist, bietet Campayn.

E-Mail Marketing mit TinyLetter

TinyLetter ist ein kostenloses E-Mail-Marketing aus dem Hause von MailChimp. Anders als der große Bruder verzichtet die kostenfrei Lösung aber auf die Business-Funktionen und ist ausgelegt auf Kleinunternehmer, Privatpersonen, Autoren und Blogger.

E-Mail Marketing mit SendLoop


Eine ebenfalls sehr einfache E-Mail-Marketing Lösung stellt SendLoop dar. Seit 2008 gibt es dieses simple Newsletter-Tool, welches insbesondere von vielen Bloggern, Designern, Entwicklern, Kleinunternehmen und Solopreneuren gern verwendet wird.

E-Mail Marketing mit rapidMail

Mit rapidMail präsentiere ich Euch hier auch eine einfache und beliebte deutsche E-Mail-Marketing-Lösung, die sich einer großen Beliebtheit erfreuen kann. Die Benutzerfreundlichkeit ist nicht ganz so gut wie bei den vorher genannten Diensten, dafür kann dieses Tool aber mit einem umfangreicheren Newsletter-Editor punkten. Darüber hinaus kann man rapidMail in E-Commerce-Systeme wie Magento, Prestashop und Shopify problemlos einbinden.

E-Mail Marketing mit Clever Elements

Für Einsteiger in das E-Mail-Marketing lohnt sich auch ein Blick in das Newsletter-Tool von Clever Elements, welches durch seine Einfachheit begeistert.

Aber es gibt natürlich nicht nur die kleineren Lösungen als Alternativen zu MailChimp, sondern auch Profi-Tools, die bereits jetzt von vielen mittelständischen Unternehmen und Agenturen eingesetzt werden. Diese E-Mail-Marketing-Lösungen ermöglichen verschiedene Automatisierungsfunktionen, einen Splittest, das Verhaltens-Targeting und auch andere nützliche Zusatzfunktionen.

E-Mail Marketing mit Campaign Monitor

Internationale Großunternehmen wie eBay, Apple oder auch Facebook setzen beim E-Mail-Marketing auf die australische Software für Newsletter von Campaign Monitor. Insbesondere der Newsletter-Editor lässt kaum Wünsche offen und ermöglicht beispielsweise nicht nur die Bearbeitung von Bildern und Texten, sondern auch die Einbindung von dynamischen Inhalten. Die E-Mail-Marketing Software basiert auf einer eigenen Template-Sprache. Auch das Reporting des professionellen Newsletter-Tools ist wirklich umfassend und überzeugend. Darüber hinaus lassen sich die Kampagnen hervorragend verwalten und es stehen weit mehr als 100 Business-Apps zur Verfügung.

E-Mail-Marketing mit GetResponse

Auch das internationale Newsletter-Tool GetResponse ist sehr populär. Dabei kann diese E-Mail-Marketing-Software vor allem damit glänzen, dass man für den Newsletter-Versand einen Editor mit zahlreichen Funktionen verwenden kann, auf verschiedene Vorlagen zurückgreifen kann und sogar komplette Landingpages im Nu erstellen kann. Darüber hinaus bietet GetResponse eine einzigartige Testing Funktion, denn Sie können das Newsletter-Layout praktisch in beliebten E-Mail Clients wie Gmail, Yahoo, Outlook oder Hotmail prüfen. Auch in WordPress, Facebook oder Joomla lässt sich die E-Mail-Marketing-Software einfachst integrieren und ebenso besteht auch eine Schnittstelle zu PayPal.

E-Mail-Marketing mit CleverReach

Nicht so viele Nutzer wie MailChimp aber immerhin eine Kundengruppe von rund 80.000 User kann auch CleverReach inzwischen vorweisen. Das deutsche Newsletter-Tool begeistert vor allem mit umfassenden Reporting aber auch einfach zu gestaltenden Formularen. Auch Trigger-E-Mail und A/B-Test lassen sich problemlos umsetzen. Außerdem bietet auch CleverReach viele Einbindungsmöglichkeiten in Shopsysteme, CMS-System und Social Networks.

Fazit

E-Mail-Marketing ist insbesondere ein wichtiges Tool zur Kundenbindung. Welche Newsletter-Software die Richtige ist, hängt von verschiedenen Faktoren wie Preis, Unternehmensgröße und persönliche Bedürfnisse ab. Dabei gibt es sehr viele kostenfreie und preisgünstige Lösungen, die professionelles E-Mail-Marketing für jeden möglich machen – vom Kleinunternehmer bis hin zum mittelständischen Unternehmen.

Share on Facebook0Share on Google+0Tweet about this on TwitterEmail this to someone
Vincent

Autor: Vincent

Technik begeisterter Fachinformatik- und IT-Nerd, der sich nicht vor technischen Herausforderungen versteckt.

Vince hat 2002 seine Fachinformatikerausbildung mit Binnendifferenzierung Systemintegration erfolgreich abgeschlossen und im Anschluss den IHK-Ausbilderschein nach AEVO per Fernstudium absolviert.

Er arbeitet mittlerweile als Information Security Analyst in einem weltweit operierenden Technologiekonzern und absolviert einen berufsbegleitenden Bachelor-Studiengang.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.