Fehlermeldung Outlook kann nicht gestartet werden, Ordnergruppe konnte nicht geöffnet werden

Wer folgende Fehlermeldung erhält, der kann sich hier eine der Lösungsmöglichkeiten dazu abholen. Die Fehlermeldung Outlook kann nicht geöffnet werden stellt sich wie folgt genau dar: Microsoft Office Outlook kann nicht gestartet werden. Das Outlook-Fenster kann nicht geöffnet werden. Diese Ordnergruppe konnte nicht geöffnet werden.

Fehlermeldung Outlook kann nicht gestartet werden - So stellt sich der Fehler dar.
Fehlermeldung Outlook kann nicht gestartet werden – So stellt sich der Fehler dar.

Fehlermeldung Outlook kann nicht gestartet werden – Das Outlook-Fenster kann nicht geöffnet werden.

Beim Aufruf von Outlook 2003 in Verbindung mit einem Exchange-Server kann es zu obiger Fehlermeldung kommen. Bei mir war das Problem, dass eine der Datenfestplatten auf dem eine Exchange-Datenbank lag komplett voll war. Es waren nur noch 1,8MB frei. Was tut man in dem Fall? Ganz einfach. Platz schaffen. Ich kann mich des Luxus eines virtuellen Servers erfreuen und einfach eine virtuelle Festplatte dem System hinzufügen. Das habe ich getan und eine Exchange Datenbank (ich habe auf dem Exchange-Server mehrere laufen, um gerade für so Fälle flexibel reagieren zu können) verschoben.

Fehlermeldung Outlook kann nicht gestartet werden – Diese Ordnergruppe konnte nicht geöffnet werden.

Die Fehlermeldung selbst sagt nicht viel aus, wenn man aber zwischen den Zeilen liest dann wird einem schnell der Umstand klar: „Diese Ordnergruppe konnte nicht geöffnet werden.“ Die Ordnergruppe eines Psotfachs liegt in der Exchange-Datenbank. Deshalb sollte man in die Richtung suchen. Und da man immer an der einfachsten Stelle der Fehlersuche anfangen soll bzw. Umstände als erstes ausschließen soll, die am schnellsten abgehandelt sind schaut bitte zuerst auf die Festplatten und ob die voll sind.


Vergesst nach dem Vergrößern der Platte oder nach dem Verschieben der Datenbank nicht den Exchange Informationsspicher-Dienst neu zu starten. Geht dazu in die Dienste (am besten über den Server Manager unter „Konfiguration“) und startet den Dienst wie im Screenshot zu sehen neu.

Danach sollten alle Outlooks geschlossen werden und neu gestartet und das Problem besteht nicht mehr.

Fehlermeldung Outlook kann nicht gestartet werden - Den Microsoft Exchange Informationsspeicher Dienst muss man nach der OP neu starten.
Fehlermeldung Outlook kann nicht gestartet werden – Den Microsoft Exchange Informationsspeicher Dienst muss man nach der OP neu starten.

Vince

Autor: Vince

Technik begeisterter Fachinformatik- und IT-Nerd, der sich nicht vor technischen Herausforderungen versteckt. Vince hat 2002 seine Fachinformatikerausbildung mit Binnendifferenzierung Systemintegration erfolgreich abgeschlossen und im Anschluss den IHK-Ausbilderschein nach AEVO per Fernstudium absolviert. Er arbeitet mittlerweile als IT-Systemberater in einem weltweit operierenden Technologiekonzern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.