Google Doodle zu Mary Annings 215. Geburtstag

Google Doodle zu Mary Annings 215. Geburtstag. Sie war eine der ersten Fossilienforscherinnen überhaupt. Zum 21. Mai 2014 feiert sie ihren 215. Geburtstag. Google ehrt die britische Dame mit diesem wunderschönen Doodle.

Ein schöner Google Doodle zu Mary Annings 215. Geburtstag. Sie war eine der ersten Paläontologinnen und wird deshalb mit diesem Doodle geehrt
Ein schöner Google Doodle zu Mary Annings 215. Geburtstag. Sie war eine der ersten Paläontologinnen und wird deshalb mit diesem Doodle geehrt

Google Doodle zu Mary Annings 215. Geburtstag – Wer ist Mary?

Mary ist am 21. Mai 1799 in Lyme Regist geboren. Das liegt im Südwesten Englands. Sie war eine der ersten Fossiliensammlerinnen. In der Fachsprache nennt sich das Paläontologin. Dieses Wort entstammt aus dem Griechischen und bedeutet alt seiendes (palaiós óntos). Ihre fossilen Funde deuteten auf das Aussterben von Tierarten hin, was die Wissenschaft für diese Art von Beweisen zugänglich machte. Ohne Mary Annings Arbeit würde man weiterhin viele Jahre nicht an das Aussterben von ganzen Tierarten glauben.


Man dachte bis dahin nämlich, dass jeder Fund eines Fossils den Hintergrund hätte, dass so ein Tier auf einem anderen Bereich der Erde leben müsste. Doch Ihre Funde waren so außergewöhnlich, dass die Wissenschaft an Sie glaubte und das Verständnis des Lebens und Sterbens der Tierwelt in früheren Zeitaltern revidiert werden musste. Die bedeutendsten Funde machte Mary Annings an den Klippen Ihres Geburtsortes Lyme Regis.

Mary Anning starb am 09. März 1847 und wurde somit 47 Jahre alt. Diese und weiterführende Informationen zu Mary Anning findet Ihr wie immer auf der deutschen Wikipedia-Seite.


Vince

Autor: Vince

Technik begeisterter Fachinformatik- und IT-Nerd, der sich nicht vor technischen Herausforderungen versteckt. Vince hat 2002 seine Fachinformatikerausbildung mit Binnendifferenzierung Systemintegration erfolgreich abgeschlossen und im Anschluss den IHK-Ausbilderschein nach AEVO per Fernstudium absolviert. Er arbeitet mittlerweile als IT-Systemberater in einem weltweit operierenden Technologiekonzern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.