Icons im Finder anzeigen Mac OS X – Icons für Dateien und Ordner

Icons im Finder anzeigen Mac OS X – Icons für Dateien und Ordner

Gerade in komplexen Ordnerstruckturen wird es schnell schwierig, bestimmte Dateien wieder zu finden, da ist es sehr nützlich, wenn man Dateien und Ordner eigene Icons geben kann. Am einfachsten kann man da das Programm Img2icns verwenden.

Am besten funktioniert es, wenn man transparente PNG’s verwendet. Die Bildsuche von Google liefert da ganz brauchbare Ergebnise, wenn man z.B. „Intenso 8GB filetype:png“ eingibt.

Wie es der Text in dem sich öffnenden Fenster schon nahe legt, kann man die PNG einfach hinein ziehen. Danach kann man es dann als „.icns“-Datei exportieren.


Grundsätzlich sind viele Mac OS Icons unter dem folgenden Pfad zu finden:

/System/Library/CoreServices/CoreTypes.bundle/Contents/Resources

Interessanterweise lassen sich nicht alle dort gespeicherten Icons einfach so als Ordner Icons verwenden, zuvor müsst ihr sie z.B. mit Img2icns als .icns-Dateien abspeichern. Am besten an einen anderen Ort, den ihr leichter wieder findet. Die Icons für externe Festplatten und USB-Sticks musst du auf den jeweiligen Geräten abspeichern.


Autor: Jens D.

Jens liebt die IT-Welt und wurde in der Tat vom Hobby in den Beruf nicht ein Meister! Er versteht perfekt die Welt, die aus Nullen und Einsen besteht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.