iPhone 8 release und iPhone 8 news – 10 Jahre iPhone Jubiläum

iPhone 8 Release und Ming-Chi Kuo – Zwei Terme, die zueinander passen. Ming-Chi Kuo ist als Analyst in einem Finanzdienstleistungsunternehmen in der APAC-Region tätig. Er unterhält berufliche Kontakte zu Apple Zulieferern. Durch seine Arbeit kann er die Informationen, die er abgreift erforschen und dadurch Aussagen zu iPhones treffen, die oft wahr werden.

Der Artikel iPhone 8 release wurde mit technischen Gegebenheiten erstellt, die Geld kosten: Supporte blogperle.de auf paypal.me!

So könnte das iPhone 8 aussehen

iPhone 8 Release: Designstudie bzw. iPhone-8 Konzept von Moe Slah von behance.net
iPhone 8 Release: Designstudie bzw. iPhone-8 Konzept von Moe Slah von behance.net

iPhone 8 release – JA oder NEIN? Aufgrund Apples 10-Jahres Jubiläum geht man davon aus, dass das neue iPhone-Modell iPhone 2017 nicht wie in gewohnter Manier, iPhone 7s heißen wird. Apple wird ein iPhone 8 release anstreben, der alle dagewesenen Rekorde bricht. Zudem geht man davon aus, dass es dennoch verbesserte Versionen des iPhone 7 geben wird. Wenn dies zutrifft, wird sich Apple 2017 mit Superlativen zudecken können :)

iPhone 8 release – Erwartete Features

  • iPhone 8 Display: Das iPhone 8 soll mit einem 4,7 Zoll OLED-Diplay (organische Leuchtdioden) kommen. Da das Glas designtechnisch ganz an den Rand verläuft, wird es jedoch die gleiche Menge an Inhalt eines 5,5 Zoll-Display anzeigen können. Die Front-Kamera und der Home-Button werden direkt im Glas verbaut sein. Somit fallen diese physikalischen Komponenten weg. Die iPhone 8-Front wird dann eine einzige Glasscheibe sein. Durch die OLED-Technologie wird der Stromverbrauch geringer sein, eine höhere Akkulaufzeit die logische Konsequenz. Ferner werden Farben naturgetreuer angezeigt werden. Außerdem kann durch die nicht mehr benötigte Hintergrundbeleuchtung die Dicke des Displays reduziert werden. Apple hatte bisher auf die OLED-Technologie verzichtet. Es wäre das erste iPhone, das mit diesem tollen Feature ausgestattet würde.
Hier sehen wir eine Design-Studie zum iPhone 8, wie das Display als eine einzige Glasscheibe aussehen könnte. Von ConceptsiPhone.
Hier sehen wir eine Design-Studie zum iPhone 8, wie das Display als eine einzige Glasscheibe aussehen könnte. Von ConceptsiPhone.
  • Prozessor: Man geht davon aus, dass das iPhone 8 einen 10-Nanometer A11-Chip besitzen wird. Das iPhone 7 und das iPhone 7 Plus besitzen den A10-Chip, der erstmals 4 Kerne verbaut hatte. Gegenüber dem A9-Chip des iPhone 6S war der A10-Chip ca. 40% stärker (ca. 50% bei der Grafikleistung). Mal sehen, was der A11-Chip leisten wird. Er soll auf alle Fälle stärker UND sparsamer sein. Klingt logisch, da sich die Baugröße verringert und diese beiden Eigenschaften grundsätzlich damit einhergehen.
  • Wireless-Charging: Experten gehen davon aus, dass das iPhone 8 kabellos aufgeladen können werden soll. Das wäre für Apple-User ein Novum. Dabei wird Apple auf das induktive Ladesystem setzen, wie es auch bei der Apple Watch der Fall ist (Apple Watch Angebote).
  • Wasserdichtigkeit: Das iPhone 8 soll auf IP68 basieren. Zum Vergleich: Das iPhone 7 hat eine Schutzart IP67. (Was ist die IP-Schutzart?). IP 68 bedeutet vollständige Staubdichtheit sowie ein Schutz gegen komplettes und dauerhaftes Untertauchen. Jedoch wird erwartet, dass Apple einen Wasserschaden nicht abdeckt. D.h. bei Wasserschäden kann die Garantie nicht weiterhelfen. Soforthilfe bei iPhone WasserschadenBei Wasserschäden hilft die Apple Care+ Versicherung!
  • Anschlüsse. Beim iPhone 7 ist der Headset-Klinkenanschluss entfernt worden. Analysten des Wall Street Journal (die in der Vergangenheit oftmals korrekte Vorhersagen bzgl. Apple geliefert haben) sprechen von einem USB-C-Anschluss, anstatt des Apple eigenen Lightning-Ports.
  • Biometrische Eigenschaften: Der Analyst Ming-Chi Kuo ist der Auffassung, dass das iPhone 8 weitaus mehr biometrische Features aufweisen wird, als es das iPhone 7 bereits tut. Es kann gut sein, dass die Front-Kamera einen Iris-Scan durchführen kann oder eine Gesichtserkennung implementiert sein wird. Damit könnte mit einem Augenscan das iPhone sofort entsperrt werden. Das lässt an Mission Impossible denken.
  • RAM: Nicht die Festplatte (welche ja ein Chip ist) sondern der intern verbaute RAM soll 3GB groß sein. Dies war beim iPhone 7 auch schon so.
  • Speicher(platz): Es ist unklar, ob Apple mehr als die beim iPhone 7 maximal verbauten 265GB Arbeitsplatz (Speicherplatz) anbieten wird. Hier sind die Vorhersagen unterschiedlicher Meinung.
  • Akku(laufzeit): Man schätzt, dass durch neue Technologien (Beispiel: Display oder CPU), die Akkulaufzeit erhöht wird. Es kann gut sein, dass durch eine Umgestaltung des Logicboards ein L-Förmiger Akku möglich wäre. Dieser könnte ca. 2700 – 3000 mAh besitzen. Insgesamt dann eine drastische Erhöhung der Laufzeit gegenüber den Vormodellen.
  • Rück(Haupt)kamera: Die Vorhersage geht dahin, dass Apple die optische Bildstabilisierung für alle Linsen anbieten wird. Nicht nur für die, die beim iPhone 7 Plus zu haben war. Ferner soll es möglich sein, 3D-Typische Bilder oder Bildelemente zu erstellen bzw. zu nutzen.

iPhone 8 Releasedate

Stand heute (28. Februar 2017, 19:35 Uhr) gehen Experten davon aus, dass das iPhone 8 im September 2017 released wird. Dieser Monat war in den vergangenen Jahren der Releasemonat gewesen.

Es könnte jedoch auch sein, dass das iPhone am Tag des 10-Jährigen iPhone-Jubiläums veröffentlicht wird. Dies wäre der 29.06.2017.

Namensgebung und Modelleinführung aller iPhone-Modelle

  1. 2007 – iPhone
  2. 2008 – iPhone 3G
  3. 2009 – iPhone 3GS
  4. 2010 – iPhone 4 >> Layout-Änderung
  5. 2011 – iPhone 4s
  6. 2012 – iPhone 5 >> Layout-Änderung
  7. 2013 – iPhone 5s + iPhone 5C
  8. 2014 – iPhone 6 und iPhone 6 Plus >> Layout-Änderung
  9. 2015 – iPhone 6s und iPhone 6s Plus
  10. 2016 – iPhone 7 und iPhone 7 Plus sowie iPhone SE
  11. 2017 – iPhone 8 und iPhone 8 Plus sowie evtl. eine Verbesserung der iPhone 7-Modelle (iPhone 7s)

Komplette Übersicht wichtiger technischer Details aller iPhone-Modelle


iPhone 8-Daten noch nicht verifiziert!

Komplette Übersicht aller iPhones im technischen Vergleich. Klicke auf das Bild um es zu vergrößern!
Komplette Übersicht aller iPhones im technischen Vergleich. Klicke auf das Bild um es zu vergrößern!

Das iPhone 8 release ist nicht mehr weit. Wenn man bedenkt, dass er im September oder gar Juni 2017 stattfindet, kann man sich nur noch die Finger nach so einem tollen Smartphone lecken.

Wem das iPhone 8 release noch zu lange dauert, der kann sich auf Amazon tolle iPhone-Angebote ansehen.

Supporte blogperle.de auf paypal.me!


Share on Facebook3Share on Google+0Tweet about this on TwitterEmail this to someone
Vincent

Autor: Vincent

Technik begeisterter Fachinformatik- und IT-Nerd, der sich nicht vor technischen Herausforderungen versteckt. Vince hat 2002 seine Fachinformatikerausbildung mit Binnendifferenzierung Systemintegration erfolgreich abgeschlossen und im Anschluss den IHK-Ausbilderschein nach AEVO per Fernstudium absolviert. Er arbeitet mittlerweile als Information Security Analyst in einem weltweit operierenden Technologiekonzern und absolviert einen berufsbegleitenden Bachelor-Studiengang.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.