Microsoft VSS einrichten

Wenn ein Anwender ein Dokument bearbeitet und speichert, dann überschreibt er in der Regel die vorherige Version. Durch die Schattenkopien kannst du selbst über den Windows Explorer einfach eine der vorhergehenden Versionen wieder herstellen. Man erspart sich ein Restore vom Sicherungsmedium. Das Einrichten von VSS geht so:


Die Größe lässt sich genau Limitieren.
Mache dazu folgendes:

  • Start -> Ausführen -> compmgmt.msc
  • Rechtsklick auf „Freigegebene Ordner“ -> „Alle Aufgaben“ -> „Schattenkopien konfigurieren“
  • Das Entsprechende logische Volume auswählen
  • Auf Einstellungen lässt sich die Schattenkopiegröße auf das MB genau einstellen
  • Und schließlich mit aktivieren aktivierst du die Schattenkopien für das ausgewählte logische Volume

Share on Facebook0Share on Google+0Tweet about this on TwitterEmail this to someone
Vincent

Autor: Vincent

Technik begeisterter Fachinformatik- und IT-Nerd, der sich nicht vor technischen Herausforderungen versteckt. Vince hat 2002 seine Fachinformatikerausbildung mit Binnendifferenzierung Systemintegration erfolgreich abgeschlossen und im Anschluss den IHK-Ausbilderschein nach AEVO per Fernstudium absolviert. Er arbeitet mittlerweile als Information Security Analyst in einem weltweit operierenden Technologiekonzern und absolviert einen berufsbegleitenden Bachelor-Studiengang.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.