Nicht genügend Serverspeicher zum Verbinden von Netzlaufwerken (Windows)

Wenn einem das Problem mit „Nicht genügend Serverspeicher zum Verbinden von Netzlaufwerken“ begegnet, kann einfach eine Lösung wie hier beschrieben abarbeiten. Danach hast Du das Problem vom Hals!


!!!ACHTUNG wichtige Information zur Bearbeitung der Registry!!!
Eventuell wird Dir in diesem Beitrag ein Bearbeiten der Registry vorgeschlagen.
Wir möchten darauf hinweisen, dass Du vorher ein Backup der Registry machen solltest.

Wie kann ich meine Registry sichern? << blogperle.de-Beitrag!


Nicht genügend Serverspeicher zum Verbinden von Netzlaufwerken – Hintergrundinfo

Beim Arbeiten mit Netzlaufwerken kann es dazu kommen, dass die Fehlermeldung erscheint, man habe nicht genügend Serverspeicher zum Verbinden von Netzlaufwerken. In den meisten Fällen lässt sich das lösen, indem man einen neuen Wert in einem bestimmten Registry Eintrag des Computers oder Servers hinzufügt oder anpasst, auf dem sich die freigegebenen Ordner befinden.

Ganz konkret handelt es sich dabei um einen Wert vom Typ DWORD mit dem Namen „IRPStackSize“ und einem dezimalen Wert zwischen 11 und 50.

Nicht genügend Serverspeicher zum Verbinden von Netzlaufwerken – LÖSUNG:


Wo genau man diesen Wert anlegen muss, ist auch schnell gefunden. Man öffnet den Registrierungs-Editor, indem man auf Start -> Ausführen klickt oder die Windows-Taste + R drückt. Dort gibt man nun „regedit“ ein. Anschließend navigiert man zu dem Ordner

  • HKEY_LOCAL_MACHINE > SYSTEM > CurrentControlSet > services > LanmanServer > Parameters

Ich empfehle einmal auf den ersten Unterordner zu klicken, sobald services ausgeklappt ist. Dann einfach „lan“ auf der Tastatur eintippen, so findet man den Ordner schneller.

Im Ordner Parameters befindlich klickt man rechts unter den anderen Werten rechts und erstellt einen neuen DWORD-Wert (32-Bit) und nennt ihn „IRPStackSize„. Umbedingt auf die Rechtschreibung achten, auch Groß- und Kleinschreibung, um auf Nummer Sicher zu gehen.

Diesen neuen Wert dann doppelt klicken (oder Rechtsklick -> Eigenschaften) und bei Wert am besten 50 eintragen, das reicht dann auf alle Fälle. Es ist auch wichtig, dass man bei Basis Dezimal auswählt, einfach um eine Fehlerquelle zu vermeiden.

Nicht genügend Serverspeicher zum Verbinden von Netzlaufwerken - Hier seht Ihr, wo Ihr in der Registry anfassen müsst!
Nicht genügend Serverspeicher zum Verbinden von Netzlaufwerken – Hier seht Ihr, wo Ihr in der Registry anfassen müsst!

Dasmit sollte das Problem mit der Meldung „Nicht genügend Serverspeicher zum Verbinden von Netzlaufwerken“ erledigt sein!


Autor: Jens D.

Jens liebt die IT-Welt und wurde in der Tat vom Hobby in den Beruf nicht ein Meister! Er versteht perfekt die Welt, die aus Nullen und Einsen besteht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.