Sysprep Infos nach Clonen von Windows

Mit diesen grundelegenden Sysprep Infos zeige ich dir wie man sich einen geclonten PC individualisieren kann.

Ich beschreibe hier nicht die komplette Funktion von Sysprep, das würde den Rahmen sprengen. Ganz unten erfahrt Ihr aber mehr zur kompletten Funktionalität davon.

Sysprep-Screen in Windows 7 / Standardeinstellung
Sysprep-Screen in Windows 7 / Standardeinstellung

Ich persönlich nutze aber Sysprep immer um es mir einfacher zu machen die geclonten PCs zu individualisieren (PC-Name, Benutzername, Betriebssystem-Key, dieser aber nur wenn der aus dem Image bei der Installation nicht eingegeben wurde).

Nachdem Ihr einen PC geclont habt startet ihn. Geht über


Start > Ausführen (alternativ Windows + R), gebt sysprep ein und bestätigt mit OK. Es erscheint nun ein Fenster, indem Ihr die sysprep.exe startet. Das Bild wie oben zu sehen erscheint. Lasst am besten alle Einstellungen wie sie bereits dastehen und klickt auf OK.

Nun startet der PC nach einer kurzen Arbeitsphase neu und Ihr habt ihn nach dem Neustart wie frisch gekauft dastehen. Ihr müsst die First-Boot-Konfig vornehmen, Windows-Lizenzkey eintragen, neuen Benutzernamen und Computernamen vergeben.

Wenn Ihr noch Office 2010 installiert hattet, erfahrt Ihr hier, wie man auf ganz einfache Weise den Lizenzkey entfernt und erneuert.

P.s. Auf meinem Kollegen-Blog von blog.danielhahn.eu erfahrt Ihr alles Wissenswerte zu Sysprep.


Vince

Autor: Vince

Technik begeisterter Fachinformatik- und IT-Nerd, der sich nicht vor technischen Herausforderungen versteckt. Vince hat 2002 seine Fachinformatikerausbildung mit Binnendifferenzierung Systemintegration erfolgreich abgeschlossen und im Anschluss den IHK-Ausbilderschein nach AEVO per Fernstudium absolviert. Er arbeitet mittlerweile als IT-Systemberater in einem weltweit operierenden Technologiekonzern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.