Word im Netzwerk sehr langsam (auch Excel)

Dass Word im Netzwerk sehr langsam ist (auch Excel), kennen manche. Hier zeige ich Euch woran es liegen könnte und schaffe Abhilfe!


!!!ACHTUNG wichtige Information zur Bearbeitung der Registry!!!
Eventuell wird Dir in diesem Beitrag ein Bearbeiten der Registry vorgeschlagen.
Wir möchten darauf hinweisen, dass Du vorher ein Backup der Registry machen solltest.

Wie kann ich meine Registry sichern? << blogperle.de-Beitrag!


Wer kennt das Problem, man hat einen schnellen Rechner und trotzdem ist Word im Netzwerk sehr langsam. Auf dem PC lokal hingegen funktioniert das Prozedere sehr schnell. Schuld daran kann die CACHESIZE (Registry) sein.

Word im Netzwerk sehr langsam – warum?

Wenn Microsoft Excel und Word Dokumente aus dem Netzwerk öffnen, laden die Office-Programme die Datei erst in einen 64 KB großen Cache. Jedoch ist das bei größeren Dokumenten zu wenig, was zu Zeitverzögerungen führen kann, weil der PC den Datenstream splitten muss. Das Problem kann auch auftreten, wenn man mit vielen Dokumenten auf einmal arbeitet. Ich möchte Dir hier einen kleinen Tweak zeigen, wie man die CACHESIZE vergrößert.

Öffne deine Registry (z.B. über Ausführen > regedit) und navigiere zu folgendem Pfad:

  • HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\XX\Word\Options

Das XX hängt von der verwendeten Officeversion ab (Office 11 ist hierbei Office 2003, Office 12 = Office 2007, Office 2010 = 13 und so weiter), für Excel wählst du entsprechend den Ordner Excel. Dort erstellst du einen neuen DWORD Eintrag, nennst ihn „CACHESIZE“ und gibst ihm einen Wert zwischen 64 – 1024. Deine Zahl muss zwingend durch 64 teilbar sein!

So sollte dies dann aussehen:

Word im Netzwerk sehr langsam (auch Excel). Hier ein Screenie, wei es in der Registry nach der Änderung aussehen sollte... Das Eigenschaftsfenster des CACHESIZE-Eintrags.
Word im Netzwerk sehr langsam (auch Excel). Hier ein Screenie, wei es in der Registry nach der Änderung aussehen sollte… Das Eigenschaftsfenster des CACHESIZE-Eintrags.

Probiert ruhig den Wert wie in meinem Screenshot zu sehen aus. Das Zehnfache der Standardeinstellung: 640 KB. Macht am besten einen Neustart und testet dann ob das Arbeiten im Netzwerk mit Word schneller geht.

Word im Netzwerk sehr langsam – Was könnte es sonst sein?

Sollte sich nichts geändert haben, gäbe es noch folgenden Hilfreichen Tipp: Office File Validation bremst Office aus.

Übrigens gibt es die Office 2013 PKC-Version (Produkt Key Card) bei Amazon im Angebot. Dabei handelt es sich um eine Version, die ohne Datenträger gekauft wird, und entsprechend günstiger ist.


Word und Excel lassen sich vom Netzwerklaufwerk oder vom Netzwerk Share plötzlich nicht mehr öffnen

Wenn sich Word und Excel über ein Netzlaufwerk oder ein Netzwerk-Share plötzlich nicht mehr öffnen lassen, dann kann evtl. nachfolgendes helfen:


Wir haben bei einem Kunden aus diversen Gründen ein NAS-System (Buffalo LinkStation) im Einsatz. Da ich eigentlich fast immer und überall feste IP-Adressen vergebe habe ich den Share des NAS per IP auf den einzelnen Clients verbunden.

In der Vergangenheit meldeten mir immer wieder Kunden, dass sie plötzlich keine „Word und Excel lassen sich vom Netzwerklaufwerk oder vom Netzwerk Share plötzlich nicht mehr öffnen“ weiterlesen

Excel-Datei Import in Outlook 2003 funktioniert nicht oder nicht richtig

Mein Problem eben: Ich habe eine Liste mit knapp 250 Zeilen, der 5 Spalten zugrunde liegen. Name, E-Mail usw…

Dieses Excel-Sheet wollte ich in Outlook 2003 importieren, damit ich alle Kontakte in Outlook habe.

Outlook importierte mir aber nur die ersten zwei Zeilen der Liste.
Der Hintergrund ist, „Excel-Datei Import in Outlook 2003 funktioniert nicht oder nicht richtig“ weiterlesen

Automatischer Zeilenumbruch in Excel 2003 – 2010

Da ich gerade am Ausarbeiten einer etwas größeren Exceltabelle bin und da auch viel Text mit rein muss, habe ich schnell gegoogelt. Wie bricht man zu lange Textzeilen automatisch um?

Das ist mehr als einfach und die meisten von Euch kennen den Knopf zumindest vom Sehen. Hier die Anleitung von support.microsoft.com in ungwohntem Comic-Stil und auf deutsch =)

Übrigens wird ein manueller Zeilenumbruch innerhalb einer Zelle immer mit der Tastenkombination „Alt“ + „Return“ durchgeführt.