Facebook.com Automatic Email Forwarding Ending

Seitdem Facebook Dir Deine personalisierte Facebook E-Mail-Adresse zur Verfügung gestellt hat, sind stand heute vier Jahre vergangen. 2012 war das. Nun erhalten alle Nutzer der social Plattform eine E-Mail mit dem Betreff: Facebook.com Automatic Email Forwarding Ending – Ist das Fake?

Facebook.com Automatic Email Forwarding Ending
Änderungen ab dem 01.05.2016: Facebook.com Automatic Email Forwarding Ending – Hier alle Infos dazu…

Facebook.com Automatic Email Forwarding Ending

Was bedeutet der Betreff der E-Mail „Facebook.com Automatic Email Forwarding Ending“? Ist das ein Fake?

Nein, ist es nicht. Facebook hatte sich 2012 entschieden jedermann eine eigen Facebook E-Mail zu erstellen. Da dieser Dienst bzw. diese E-Mail augenscheinlich kaum genutzt wird, nahm Facebook zum Anlass dies abzuschalten.

Entsprechend hat Facebook seine Nutzer per E-Mail informiert. Der Text ist recht schlicht gehalten, lauouttechnisch kein Knaller. Die Information aber umso klarer:

Hallo Vincent, du hast diese E-Mail erhalten, da dein vincent.perlinger@facebook.com-Konto so eingestellt ist, dass Nachrichten an <E-Mail-Adresse> weitergeleitet werden. Nach dem 1. Mai 2016 kannst du keine weiteren E-Mails an vincent.perlinger@facebook.com empfangen. Bitte aktualisiere deine E-Mail-Adresse bei allen Diensten, die derzeit E-Mails an vincent.perlinger@facebook.com senden. Vielen Dank. Dein E-Mail-Team bei Facebook


Ich bin mir sicher, dass auch Du damit absolut kein Problem haben wirst, weil Du wie ich, die Adresse nicht genutzt hast.

Facebook.com Automatic Email – Was ist zu tun?

Um zu checken, ob Du die E-Mail Weiterleitung eingerichtet hast gehe in Deine Einstellungen:

  • https://www.facebook.com/settings
  • Klicke in der Mitte auf Deine E-Mail Adresse
  • Schau ob der Haken bei „Verwende deine Facebook-E-Mail-Adresse: vincent.perlinger@facebook.com“ gesetzt ist, oder nicht
  • Entferne ihn oder lass es… wie beschrieben ändert dies Facebook ja sowieso

Denke daran, falls Du Dich irgendwo mit Deiner Facebook-Adresse angemeldet hast, dass Du dies abänderst. Die Weiterleitung wird dann in Zukunft nicht mehr funktionieren.

Facebook-Account dauerhaft löschen?

Falls Du die Faxen von Facebook nun dicke hast, kannst Du Deinen Facebook-Account dauerhaft löschen.


WordPress Menü Link target blank einbauen

WordPress bietet die Möglichkeit individuelle Links im Menü zu hinterlegen. Standardmäßig werden Links im Menü aber kein neues Fenster öffnen. Wenn nun ein Link auf eine externe Seite zeigt, wird die eigene Website beim Klick geschlossen. Wie man unter Wordpress Menü Link target blank einbauen kann, das zeige ich Euch auf einfachste Weise hier :)

Wordpress Menü Link target blank einbauen
Wie man im WordPress-Menü eingebaute Links per target=“_blank“ versieht, das zeige ich Euch hier. Stichwort: WordPress Menü Link target blank einbauen. Klicke auf das Bild um es zu vergrößern!

WordPress Menü Link target blank einbauen – So gehts

Ich habe mir mal Gedanken gemacht zum Thema: Wordpress Menü Link target blank => Wie öffne ich einen Link im Menü meiner WordPress-Seite in einem neuen Fenster?

Warum es sich immer schwerer machen und am Quellcode „doktern“, wenn es auch einfach geht. Die WordPress-Entwickler denken sich oft was bei Ihrer Arbeit. Nur wissen wir nicht jedes Mal davon :)

Hier die Informationen wie Ihr einem im Menü eingebauten externen Link, das Attribut target=“_blank“ hinzufügen könnt.


Im Grunde ist es nicht das Hinzufügen des Attribut per se. Wir fügen Optionen im Link hinzu, die es uns erlaubt das Target-Ziel in einem neuen Fenster zu öffnen.

Und so gehts:

  1. Navigiere in Deinem WordPress-Backend auf Design > Menüs
  2. Klicke rechts oben auf das Dropdown-Element „Ansicht anpassen
  3. Aktiviere alle Checkboxen die Du möchtes. Wichtig hier aber der Punkt „Linkziel
  4. Nun wird eine neue Option in jedem Menü-Item mit angezeigt: Eine Checkbox „Link in einem neuen Tab öffnen„. Dies ist nun also die Möglichkeit den hinterlegten Link (oder auch eine normale Seite Deiner Website) per target=“_blank“ versehen zu lassen

Ist das nicht einfach? Damit haben wir unser Ziel „WordPress Menü Link target blank“ erreicht. Schaut Euch meinen Screenshot dazu an. Er ist aussagekräftiger als jede Anleitung…

Google Webmaster Tools (Search Console) bevorzugte Domain

In den Google Webmaster Tools (wird heute Search Console genannt) müssen – im Moment noch – die Domains mindestens zweifach angegeben, beziehungsweise eingetragen werden. Einmal mit und einmal ohne WWW vor dem Domainnamen (und dann noch HTTPS sowie eventuelle Subdomains). Dass dies bald der Vergangenheit angehören könnte, zeigt der folgende Artikel.

Google Webmaster Tools oder Google Search Console?
Google hat seine Gründe die Google Webmaster Tools in Google Search Console umzubenennen… wahrhaben möchte das nicht jeder… Die Handhabung der Domainpräfixe dagegen dürfte jedem gefallen…

Google Webmaster Tools Umbenennung

Im Mai 2015 hat sich Google dafür Entschieden die Google Webmaster Tools umzubenennen. Die Gründe für die Umbenennung der WMT waren die folgenden:

  • Laut Google ist nicht jeder Seitenbetreiber ein Webmaster
  • Die meisten Seitenbetreiber aber würden sich für die Google Suchtools / Websiteoptimierung interessieren
  • Hobbynutzer, Firmeninhaber, oder Internet-Junkies: Die Webmaster Tools sollten jeden ansprechen

Da also Google möchte, dass jedem, dem die Google-Suche wichtig ist, das Tool gefallen und vor allen Dingen ansprechen sollte, wurde die Tool-Sammlung in Google Search Console umbenannt.

Künftige Handhabung der Domainpräfixe in den Google Webmaster Tools

Es war schon immer unangenehm jede Domain in den Google Webmaster Tools (evtl. sollte ich hier richtigerweise von der Google Search Console sprechen) zu registrieren und auch zu konfigurieren. Man muss angeben, welches die präferierte Domain ist und so weiter.

Aber bald gehört das wohl nicht mehr dazu. Der größte Teil der Websitebetreiber hat nur einen einfachen Domaineintrag nötig. Im Gegenteil, viele wissen nicht, dass man in der Search Console beide Arten der Domain eintragen kann.

Das höchste der Gefühle ist, wenn man eine HTTPS-Domain einrichtet. Diese muss dann in der NON-WWW- und der WWW-Version eingetragen werden. Mit ein bisschen Mathe: Vier-Faches Domainmanagement in den Webmaster Tools plus eventuellen Subdomains. Nicht sehr toll. Außerdem sieht die Übersicht schlimm aus.

Die Nachricht aus März 2016: Google testet gerade die Vereinfachung der Domaineinträge für uns Benutzer / Webmaster.

Es gibt leider kein Statement wann es soweit sein könnte beziehungsweise lässt Google keine Infos verlauten. Niemand weiß im Moment, wann wir mit der erhofften Erlösung zu rechnen haben.

So können jedenfalls aus 20 Domaineinträgen (und deren „Wartung“) schnell nur vier werden. Toll, was? Warten wir es freudig ab! :)

Abwesenheitsassistent einrichten (Clients und Anbieter)

Einen Abwesenheitsassistenten für E-Mail Programme und E-Mail Anbieter beschreiben ist nicht schwer. Den Abwesenheitsassistent einrichten aber schon eher. Hier zeige ich Euch wie Ihr verschiedene E-Mail Clients und E-Mail Anbieter in Bezug auf Abwesenheitsassistent einrichten handhaben könnt und wo Ihr diese Funktion findet!

Abwesenheitsassistent einrichten
Hier zeige ich Euch wie Ihr den Abwesenheitsassistent einrichten könnt. Sowohl bei bekannten E-Mail Clients als auch auf den Seiten diverser E-Mail Anbieter. Lest Euch schlau!

Wann ist eine Abwesenheitsnachricht sinnvoll?

Bevor es in den Urlaub geht, sollte man unbedingt seinen Abwesenheitsassistent einrichten. Auch bei längerer Krankheit oder bei einer Geschäftsreise – eigentlich immer, wenn man nicht erreichbar ist, sollte eine Abwesenheitsnotiz angeschaltet sein. Dies um Kunden oder Freunde nicht zu verprellen. So kann man bei GMX, Outlook, web.de, Gmail, T-Online & Co. eine Abwesenheitsnachricht hinterlegen.

Der Vorteil liegt auf der Hand. Ist die Abwesenheitsnotiz eingerichtet, bekommt jeder, der Dir eine E-Mail sendet die Abwesenheitsnotiz automatisch per E-Mail. Natürlich sollte man in einer Abwesenheitsnotiz den Abwesenheitszeitraum bekannt geben. Darüber hinaus empfiehlt es sich auch anzugeben, wer der Ansprechpartner während der Abwesenheit ist und, ob die E-Mails weitergeleitet oder sporadisch gelesen werden. Das die Abwesenheitsinformation nett und förmlich gestaltet sein sollte, versteht sich von selbst. Auch Notfallkontaktdaten kann man hinterlegen.

Eine Mustervorlage zur Abwesenheitsnachricht

Sehr geehrte Damen und Herren,
 
vielen Dank für Ihre E-Mail!
Ich befinde mich vom 21.09.2015 (Montag) bis einschließlich
09.10.2015 (Freitag) im Urlaub. Meine E-Mails werden in der Zeit
von mir nur sehr sporadisch abgerufen.
 
Sofern notwendig, werde ich Ihnen nach meiner Rückkehr antworten.
 
Sollten es sich bei Ihrer Anfrage um eine dringende Angelegenheit
handeln, zögern Sie nicht sich an meinen Kollegen Max Mustermann
zu wenden. Herr Mustermann ist unter max.mustermann@blogperle.de
oder unter +49 (123) / 456 789 10 zu erreichen.
 
Mit freundlichen Grüßen,
 
Maxie Musterfrau

Unter web.de den Abwesenheitsassistent einrichten

Wer ein E-Mail-Konto bei web.de besitzt, der loggt sich zuerst über deren Website ein. Nun ruft man die Einstellungen auf, die man links in der Navigation findet und wählt unter E-Mail die Kategorie Automatische Antwort. Hier kann man nun angeben, ob die Automatische Antwort dauerhaft erfolgen soll oder für einen gewissen Zeitraum.

Nach der Auswahl gibt man dann die Abwesenheitsnotiz ein. Speichern nicht vergessen. Damit man auf Nummer sicher geht, dass die Abwesenheitsmessage auch funktioniert, empfiehlt es sich einen Test mit einem anderen E-Mail-Postfach auszuführen, indem man sich selbst eine E-Mail sendet. Damit ist das Abwesenheitsassistent einrichten-Thema für web.de an der Stelle erledigt.

Unter T-Online den Abwesenheitsassistent einrichten

Besitzt man ein E-Mail-Postfach bei T-Online, meldet man sich wie bei web.de auch, über die Website in seinem Konto an. Nun ruft dann das Menü auf. Im nächsten Schritt geht man auf die Einstellungen. Dort findet man den Reiter E-Mail.

Mit einem Klick auf Jetzt einrichten öffnet sich ein PopUp, unter welchem man sich den Abwesenheitsassistent einrichten kann. Jetzt klickt man auf Eingeschaltet, um die Abwesenheitsnotiz zu aktivieren, und füllt alles notwendige aus. Man kann auch einfach die Einstellung Sofort wählen. Dann bleibt die Notiz solange aktiviert, bis man sie wieder abschaltet. Bei T-Online ist es möglich anzugeben, ob die Abwesenheitsnotiz an jeden Absender nur einmalig versendet wird, oder unabhängig vom Absender die Abwesenheitsmail immer wieder versendet wird.

Unter Google Mail / Gmail den Abwesenheitsassistent einrichten

Bei Google Mail loggt man sich wie gewohnt ein und ruft dann via Zahnrad die Einstellungen auf. Unter dem Punkt Allgemein verbirgt sich der Abwesenheitsassistent. Hier kann man die Funktionalität aktivieren, die eigentliche Nachricht eingeben und auch den Zeitraum auswählen.

Alternativ kann man die Abwesenheitsnotiz auch über die Gmail Smartphone App (Download Gmail für iOS <> Download Gmail für Android) einrichten. Einfach die App öffnen, dann die Einstellungen wählen und auf Abwesenheitsnotiz klicken. Nun gibst Du auch hier den Inhalt der Abwesenheitsnotiz ein und den Zeitraum Deiner Abwesenheit. Es muss nicht gesagt werden, dass die Abwesenheitsnotiz nun für das komplette Postfach und nicht nur für das Smartphone gilt.

Unter GMX den Abwesenheitsassistent einrichten

Auch alle Nutzer von GMX können von einer Abwesenheitsnotiz gebrauch machen. Nach dem Einloggen über die Webseite geht man unten auf Einstellung, ruft die Kategorie E-Mail auf und navigiert dann in den Punkt Abwesenheit. Hier kann man entweder den bereits vorformulierten Standardtext verwenden oder aber einen Wunschtext eingeben. Mit Klick auf Aktiv ist der Abwesenheitsassistent einrichten dann abgeschlossen und die Notiz fertig eingerichtet.

Wer unterschiedliche GMX Adressen nutzt (Beispielsweise eine private und eine öffentliche), kann auch die Abwesenheitsnotiz auf eine bestimmte Adressen beschränken.

In Outlook den Abwesenheitsassistent einrichten

Bei Microsoft Outlook gibt es mehrere Möglichkeiten eine Abwesenheitsnotiz einzurichten. Der einfachste Weg ist es, im Menü Datei auf Automatische Antworten zu klicken. Hier kann der Zeitraum für die Abwesenheitsnachricht festgelegt werden. Wenn man kein Startdatum und kein Enddatum angibt, dann gilt die Abwesenheitsnotiz ab sofort und bis auf Widerruf.

Es besteht auch die Möglichkeit, dass Du für Geschäftskontakte (außerhalb der Organisation) eine förmliche Notiz hinterlegt, und für alle Freunde und Bekannte (innerhalb der Organisation / Domäne) eine lockere Formulierung verwendet wird.

Alternativ kann man die Abwesenheitsnotiz bei Outlook auch als Regel festlegen. Das ist zwar aufwendiger, bietet aber noch mehr Möglichkeiten. Man öffnet wieder das Menü Datei, geht dann auf Informationen und öffnet dann Regeln und Benachrichtungen verwalten. Es öffnet sich ein neues Fenster. Jetzt klickt man auf E-Mail-Regeln und erstellt eine neue Regel. Nun wählt man Regel auf von mir empfangene Nachrichten anwenden aus. Hier hat man die Möglichkeit genau festzulegen, welche Absender eine Abwesenheitsnotiz erhalten sollen und welche nicht, oder ob alle Absender eine Notiz erhalten sollen. Natürlich kann man auch bei mehreren E-Mail-Konten verschiedene Notizen und Regeln angeben. Nachdem man ein E-Mail-Postfach ausgewählt hat, wählt man eine Vorlage für die Beantwortung von E-Mails aus und aktiviert diese. Nun ist die Abwesenheitsnotiz aktiv und der Abwesenheitsassistent eingerichtet.

In Thunderbrid den Abwesenheitsassistent einrichten

Wer Thunderbird verwendet, wird vor ein Problem gestellt. Denn hier wird eine Abwesenheitsnotiz nur verschickt, wenn der Computer auch in Betrieb ist. Also entweder läuft der Rechner im Dauerbetrieb oder man umgeht das Problem und setzt bei der Verwaltung des Thunderbird Accounts auf Outlook.

Sollte man sich trotz dieses Umstandes für die Nutzung der Thunderbird Abwesenheitsnotiz entscheiden, so gilt es zuerst eine Abwesenheitsnotiz zu schreiben (Siehe zum Beispiel Vorlage oben). Am besten formuliert man hierfür eine E-Mail mit dem Betreff Abwesenheit. Die folgenden Schritte zum Abwesenheitsassistent einrichten der besseren Übersicht als Listenpunkte:

  • Als nächstes speichert man die E-Mail unter Datei, dann Speichern als und wählt als Vorlage
  • Nun geht man im Menü auf Extras. Unter Extras findet man Filter
  • Jetzt wählt man Filter für und gibt den E-Mail Account an
  • Den Filter sollte man zum Beispiel Abwesenheitsnotiz benennen, um ihn später einfacher zu identifizieren
  • Nun gibt man noch für den Filter keine Bedingungen an, damit alle E-Mails eine Antwort erhalten
  • Jetzt muss allerdings noch unter Ausführende Aktion, Antwort mit Vorlage ausgewählt werden, damit die gespeicherte Vorlage auch als Abwesenheitsnotiz verwendet wird

Abshließend gilt es noch zu überprüfen, ob der von uns erstellte Filter Abwesenheitsnotiz auch aktiviert ist – hierzu reicht ein Blick in das Filter-Dialogfeld.

Aber nicht vergessen: Die Abwesenheitsmessage wird bei Thunderbird nur verschickt, wenn der Rechner eingeschaltet ist!

Egal, welchen Dienstanbieter man auch immer nutzt, bei längerer Abwesenheit sollte man unbedingt eine Abwesenheitsnotiz einrichten. Denn andersfalls warten Freunde und Kunden auf eine Antwort und das Nicht-Antworten kann schnell zu Irritationen führen.

Lustige Abwesenheitsnachrichten

Auf lachschon.de findet man eine kleine aber feine Ansammlung netter und lustiger Abwesenheitsnachrichten. Schaut Euch dazu die Seite Lustige Abwesenheitsnachrichten an.

Facebook Admin ID herausfinden

Das Herausfinden der Facebook Admin ID ist nicht schwer. Man muss nur wissen wo und wie.

Facebook Admin ID herausfinden
Facebook Admin ID herausfinden ganz easy. Lese Dir den Text durch, und Du weißt Bescheid!

Was ist die Facebook Admin ID?

Mit der Facebook Admin ID kannst du soziale Interaktionen steuern. Und zwar über externe Funktionen wie ein WordPress Plugin oder ein Social Plugin für Deine Website. Über die ID kannst Du Dich sozusagen verifizieren.

Facebook gewährt Dir damit den Zugriff auf Deinen Account ohne direkt auf Facebook zu surfen oder darin angemeldet zu sein.

Facebook Admin ID herausfinden: Der einfachste Weg

Es gibt sicherlich mehrere Möglichkeiten Deine Facebook Admin ID herauszufinden. Ich beschreibe Euch hier den Dummy-Weg, ohne dass es bitte negativ klingt.

Ich mach es auch nicht anders, wenn ich mal diese Facebook Admin ID brauche. Der einfachste Weg ist in dem Fall auch echt der schnellste:

  1. Logt Euch in Euer Facebook-Konto ein. Nutzt dazu den offiziellen Facebook-Login
  2. Geht auf Eure eigene Facebook Pinnwand. Das geht am schnellsten, indem Ihr links oben auf Euren Namen klick
  3. Öffnet Eure Bilder indem Ihr auf Fotos klickt
  4. Jetzt bitte nicht ein einzelnes Bild öffnen, sondern in der Übersicht bleiben, die nach dem Klick auf Fotos geöffnet wurde
  5. Macht nun einen Rechtsklick auf irgendein Bild und wählt – je nach Browser – die Bildeigenschaften oder Adresse des Links kopieren oder ähnliches. Es geht im Grunde darum, den Bildink zu sehen / kopieren (zum Beispiel im Notepad dann eingefügt wie im Screenshot oben zu sehen). Denn nur über den Link seht Ihr dann das wichtige Element:
    1. fbid=7608xxxxxxxxx64&set=t.1000009
  6. Dieser Link hier ist ein Teil einer URL eines Bildes aus meiner Fotosammlung. Wichtig ist der Teil fbid= wobei die Zahlenkombination hinter dem Gleichheitszeichen deine Facebook Admin ID ist!

Dies ist für mich der einfachtse Weg die Facebook Admin ID herauszufinden. Alles in Allem dauert es keine 20 Sekunden.

Avira Browser für sicheres Surfen downloaden

Avira stand schon jeher für Sicherheit im Internet! Nun kann diese Aussage zur Sicherheit auch auf den neuen Avira Browser übenrommen werden. Im Internet mit Sicherheit surfen – dank des neuen Browsers von Avira. Hier alle Informationen dazu.

In Zukunft will der Software-Hersteller Avira, der auf Antivirenprogramme spezialisiert ist, auch auf dem Browser-Markt mitmischen. Hierfür wurde ein neuer Browser, der auf Chromium basiert, entwickelt. Jetzt können sich interessierte OS X, Linux oder Windows User für den Avira Browsertest anmelden (Link weiter unten) und den neuen Browser von Avira auf Herz und Nieren prüfen.

So sieht der neue Avira Browser aus

Das neue Avira Browser Design Layout in der Beta-Phase. Sieht doch toll aus! Bildrechte: Avira
Das neue Avira Browser Design Layout in der Beta-Phase. Sieht doch toll aus! Bildrechte: Avira

Informationen zum Avira Browser

Avira hat sich längt als Anbieter und Spezialist von effektiver Antivirensoftware einen Namen gemacht und ist nicht nur Kennern bekannt. Da das Thema Sicherheit im Zeitalter des Internets auch immer mehr zum Thema sicheres Surfen mutiert, hat sich das erfolgreiche Unternehmen jetzt mit der Entwicklung eines eigenen besonders sicheren Browsers beschäftigt.

Dabei hat sich Avira bei der Entwickung des eigenen Browsers genauso wie Google Chrome der Open Source Lösung Chromium bedient. Allerdings mit reichlich Ergänzungen, insbesondere was das Thema zusätzliche Sicherheit betrifft.

Vor allem gegen Phising und Malware ist der Avira Browser konzipiert

Mit Aviras neuem, sicheren Browser sollen die User vor allem vor Phishing und auch Malware in unsicheren, nicht geschützten Netzwerken abgesichert werden. Dabei soll der Avira Browser über eine Sicherheitsautomatik verfügen, so dass auch unerfahrene Nutzer ohne große technische Kenntnisse davon profitieren können.

Außerdem soll das Surfen durch die zusätzlichen Sicherheitsfeatures in keinster Weise negativ beeinträchtigt werden. Bester Komfort bei höchstmöglicher Sicherheit stehen also beim neuen Avira Browser im Mittelpunkt.

Der Avira Browser kann angepasst werden

Wer über mehr Know How verfügt, der kann den Avira Browser individuell anpassen, ganz den eigenen Bedürfnissn entsprechend. Laut eigenen Angaben hat sich das Unternehmen ganz gezielt bei der Entwicklung des Browers darauf konzentriert, die hohen Sicherheitsstandards der Konkurrenten Microsoft, Google und Mozilla noch einmal zu übertreffen.

Avira Browser: Betatester erwünscht

Wer sich selbst ein Bild von dem neuen Avira Browser machen will, der kann dies durch die Teilnahme am Test der Betaversion jetzt tun. Hierfür müsst Ihr Euch einfach nur im Avira Beta Center registrieren. Hier der Link um dich beim Avira Browser Beta-Test anmelden zu können.

Dabei sind folgende Angaben erforderlich: Name, Betriebssystem, Sprache, Ort und E-Mail-Adresse. Natürlich ist die Teilnahme am Beta-Test kostenlos. Nach erfolgreicher Überprüfung Eurer Daten, werdet Ihr dann Teil der Avira Beta Community und könnt Euch die Betaversion des Internet Browsers herunterladen. Im Normalfall dauert die Freischaltung nach der Registrierung zum Betatest nur wenige Tage.

Infos und Starttermin des Avira Secure Browsers

  1. Was ist ein Beta Test überhaupt?
  2. Aktuelle Informationen zum Avira Browser findet man im unternehmenseigenen Blog auf der Webseite des Herstellers für Antivirensoftware. Natürlich werdet Ihr dort auch immer auf dem Laufenden gehalten, was den Entwicklungsstand betrifft
  3. Der offizielle Starttermin für den Avira Browser ist übrigens noch nicht bekannt

Cookie Richtlinie AdSense bis 30. September 2015

Cookie Richtlinie AdSense? Nie gehört? Google schrieb am 27.07.2015 alle Ihre Publisher an, mit der Aufforderung die EU Cookierichtlinie zur Zustimmung der Nutzer auf den Websites, auf denen AdSense implementiert ist, umzustzen. Hier zeige ich Euch den Hintergrund und wie Ihr die Cookie Richtlinie AdSense für WordPress mit einem Plugin umsetzen könnt.

 

Cookie Richtlinie AdSense - Diese E-Mail erreichte mich als AdSense-Publisher am Montag, dem 27.07.2015 um 14.11 Uhr (MEZ). Die Vorgabe zur Cookie Richtlinie AdSense muss bis 30. September 2015 umgesetzt sein.
Cookie Richtlinie AdSense – Diese E-Mail erreichte mich als AdSense-Publisher am Montag, dem 27.07.2015 um 14.11 Uhr (MEZ). Die Vorgabe zur Cookie Richtlinie AdSense muss bis 30. September 2015 umgesetzt sein…

Cookie Richtlinie Adsense – Was soll das?

Zum 30.07.2002 trat die Richtlinie Datenschutz im Bereich der elektronischen Kommunikation in Kraft. Sie nennt sich 2002/58/EG. Diese Richtlinie hat bis heute bestand, auch wenn Sie mittlerweile ein paar Mal überarbeitet wurde. Aufgrund dieser Richtlinie sah sich Google nun wohl gezwungen rechtskonform zu handeln und uns Publisher darauf hinzuweisen, diese Richtlinie bis zum 30. September 2015 umzusetzen. Die Richtlinie besagt im Absatz „Verwendung von Cookies“ auf Beamtendeutsch: „Cookie Richtlinie AdSense bis 30. September 2015“ weiterlesen

Fax Online alle Infos zum Online faxen

Fax online beziehungsweise online faxen ist so einfach wie eine E-Mail schreiben. Der Fax online-Service ist oft kostenlos, unterschiede gibt es vor allem in der Häufigkeit des Faxens und im Funktionsumfang. Außerdem bieten einige Fax online-Anbieter auch dem Emfpang der Faxe an. Hier ein Bericht zur Information für Euch!

Der Fax online-Dienst ist meistens kostenlos. Dennoch gibt es Unterschiede vor allem im Funktionsumfang und beim Empfang von online Fax
Der Fax online-Dienst ist meistens kostenlos. Dennoch gibt es Unterschiede vor allem im Funktionsumfang und beim Empfang von online Fax. Hier informiere ich Euch über alles Wissenswerte zum Thema.

Fax online: Was ist das überhaupt?

Beim online Faxen – man nennt es auch Internet Fax – findet die Übertragung des Faxes digital statt. Im Gegensatz zum herkömmlichen, analogen Faxen, das 1843 von dem Schotten Alexander Bain erfunden worden ist, wird das Fax über das Internet an einen Faxserver geschickt. Die Vorteile liegen auf der Hand. Braucht man für das herkömmliche Faxen eine freie Telefonleitung inklusive der Telefonkosten per zu verschickende Seite, wird beim Internetfax lediglich die Internetverbidung beansprucht. Diese bezahlt man sowieso. Außerdem ist das Versenden des Fax online unglaublich viel schneller. Die Konvertierung von Papier zu PDF (oder als Bild in oftmals TIFF oder PNG) tut somit auch noch was für die Umwelt. Die Kosten- und Zeitersparnis sowie Umweltschonung sind also enorm. „Fax Online alle Infos zum Online faxen“ weiterlesen

Online Casino spielen – Infos, Wissenswertes

Das Internet hat vieles erleichtert und zahlreiche Dinge können direkt online erledigt werden. So hat auch das Internet vor dem Spielcasino nicht halt gemacht. Hier zeige ich Euch einige Infos zum online Casino spielen.

online-casino-spielen-hier-alle-infos-zu-dem-thema-das-vielen-unter-den-naegeln-brennt
Online Casino spielen – Hier alle Infos zu dem Thema, das vielen unter den Nägeln brennt. Inkl. Links zur Suchthilfe und -prävention…

Mittlerweile ist es möglich, Black Jack, Roulette, Poker oder sonstige Glücksspiele online über den Computer oder über das Smartphone zu spielen. Hierfür gibt es zahlreiche Anbieter die ein sehr umfangreiches Sortiment an Spielen bereitstellt. Online Casino spielen war also noch nie so einfach. Entsprechend informiere ich Euch hier über alles wissenswerte. „Online Casino spielen – Infos, Wissenswertes“ weiterlesen

Sicherheit im Internet – Sicheres Internet – Sicher im Internet unterwegs?

Bist du sicher im Internet unterwegs, und hast Du an alles gedacht? Kennst Du Dich aus mit der Sicherheit im Internet?

Sicherheit im Internet ist oftmals ein Trugschluss. Erfahre hier, wie du dich am besten davor wappnest!
Sicherheit im Internet ist oftmals ein Trugschluss. Erfahre hier, wie du dich am besten davor wappnest…

Aber klar doch wirst Du jetzt sagen, was soll diese Frage nur! Die Frage stellt sich nicht ohne Grund. Aber lese selbst.

Sicherheit im Internet – Augen auf bitte!

Unbedarft surft man durchs World Wide Web, schaut sich Angebote von Urlaubsanbietern an, postet in Facebook oder verkauft auf ebay. Man liest seine Mails, vielleicht die eines alten Schulfreundes der einen nach vielen Jahren kontaktiert, man denkt an nichts Böses und öffnet den Anhang oder klickt auf ein Bild in der Mail. Es passiert nichts sicht- oder scheinbares, dennoch kann sich in diesem Moment eine Menge auf dem Computer verändern. Ein falscher Klick, ein unbeachteter kleiner Moment in dem man abgelenkt ist, schon ist es passiert. Ein Virus, Trojaner oder Malware wird auf den Rechner heruntergeladen, installiert und infiziert den Computer. „Sicherheit im Internet – Sicheres Internet – Sicher im Internet unterwegs?“ weiterlesen

Möglicherweise sind Sie einer Softwarefälschung zum Opfer gefallen

Wer in Windows XP die Meldung „Möglicherweise sind Sie einer Softwarefälschung zum Opfer gefallen.“ erhält, der wird mit ziemlicher Wahrscheinlichkeit kein originales Windows XP betreiben.


!!!ACHTUNG wichtige Information zur Bearbeitung der Registry!!!
Eventuell wird Dir in diesem Beitrag ein Bearbeiten der Registry vorgeschlagen.
Wir möchten darauf hinweisen, dass Du vorher ein Backup der Registry machen solltest.

Wie kann ich meine Registry sichern? << blogperle.de-Beitrag!


Möglicherweise sind Sie einer Softwarefälschung zum Opfer gefallen
Möglicherweise sind Sie einer Softwarefälschung zum Opfer gefallen. So schaut das aus, wenn Microsoft auf deinen Key aufmerksam wurde…

Möglicherweise sind Sie einer Softwarefälschung zum Opfer gefallen. Diese Kopie von Windows hat die Windows-Echtheitsprüfung nicht bestanden.

Um den 30. Oktober 2008 verschickte Microsoft den Genuine Advantage-Patch. Alle Infos dazu findet Ihr auf Beschreibung des Windows Genuine Advantage-Programms (WGA). In Kurzform lautet die Info, dass es sich bei diesem Installationspaket um eine Software handelt, die herausfinden kann, ob Deinem System ein Original Windows Key zugrunde liegt. Ferner wird bei erkanntem, schwarz genutztem Windows ein Link bereitgestellt, der dich zum Kauf der Original Software weiterleitet. „Möglicherweise sind Sie einer Softwarefälschung zum Opfer gefallen“ weiterlesen

Magento Administrator Pop-Up Meldung deaktivieren abschalten

Wen es genauso nervt wie mich: Die Magento Administrator Pop-Up Meldung deaktivieren sollte kein Problem sein. Man muss nur wissen wo man die Option zum abschalten findet.

Magento Administrator Pop-Up Meldung deaktivieren - So sieht es aus, wenn ihr das Menü gefunden habt. Lest weiter und erfahrt wie Ihr da hinkommt.
Magento Administrator Pop-Up Meldung deaktivieren – So sieht es aus, wenn ihr das Menü gefunden habt. Lest weiter und erfahrt wie Ihr da hinkommt.

Magento Administrator Pop-Up Meldung deaktivieren oder abschalten – so geht das:

Die Magento Administrator Pop-Up Meldung deaktivieren ist wirklich nicht schwer. Ihr müsst Euch um die Meldung zu deaktivieren natürlich in das Magento-System einloggen. Nachdem Ihr Euch eingeloggt habt wechselt oben im Menü auf System. Im Magento Versionsstand 1.7.0.2 ist das System-Menü noch ein Dropdown welches bei Mouseover aufklappt. Klickt also in System ganz unten auf Konfiguration.

Nun sehen wir auf der linken Seite die Auflistung des Konfigurationsmenüs. Hier schaut Euch bitte ganz unten den Bereich Erweitert an. Klickt auf den Link Erweitert. Nun werden alle Optionen innerhalb von Erweitert aufgelistet. Sucht nach dem Punkt Mage_AdminNotification und stellt ihn auf Deaktivieren.

Vergesst nicht die geänderte Konfiguration zu speichern. Das sollte rechts oben funktionieren (Konfiguration speichern).

ebay gehackt Passworte müssen geändert werden

ebay gehackt Passworte sollten schleunigst geändert werden, so meldet dies das New Yorker Unternehmen am Mittwoch!

ebay gehackt Passwörter müssen dringend geändert werden!
ebay gehackt Passwörter müssen dringend geändert werden!

ebay gehackt Passworte wurden über kompromittierte Mitarbeiter-Accounts entwendet

Wie die Kriminellen und bisher noch unbekannten an die Passwörter der Benutzer gekommen sind? Die Angreifer konnten sich Zugang zu Logindaten von ebay-Mitarbeitern verschaffen. Über diese Accounts schlussendlich konnten E-Mail-Adressen, persönliche Informationen wie Namen und auch die Pasworte entwendet werden.

ebay gehackt Passworte in Händen von unbekannten – Was ebay empfiehlt

„ebay gehackt Passworte müssen geändert werden“ weiterlesen

DynDNS.org stellt seinen kostenlosen Dienst ein (April 2014)

DynDNS.org stellt seinen kostenlosen Dienst ein. Dies teilte die Firma am Montag, dem 07.04.2014 per E-Mail an alle registrierten Free-User mit

DynDNS.org stellt seinen kostenlosen Dienst ein. Dieses Schreiben haben alle „Kostenlos-User“ erhalten. DynDNS bedankt sich für die jahrelange Treue und muss den kostenlosen Dienst in 30 Tagen (also zum 07.05.2014) einstellen. Grund sei, dass man das gesparte Geld dann in Kundendienst bzw. Supportteams stecken könne um höhere Sicherheitsstandards für die zahlenden Kunden gewährleisten zu können.

Man hat die Möglichkeit über die Links in der Mail (es sind personalisierte Links, deshalb kann ich meinen nicht posten) sich mit 25% Vergünstigung bei DynDNS anzumelden um sich zu einem VIP-Status ändern zu lassen. Das neue Accountmodell nennt sich „Remote Access“ und hieß davor DynDNS Pro.

Als blogperle.de User erhalte ich einen Rabattcode von 15% für jeden der „DynDNS.org stellt seinen kostenlosen Dienst ein (April 2014)“ weiterlesen

Co-Autor für blogperle.de gesucht – Blogger gesucht

Co-Autor für blogperle.de gesucht!

Vincent Perlinger ist Autor des IT-Blogs blogperle.de. Er sucht nach Unterstützung beim Bloggen.
Vincent Perlinger ist Autor des IT-Blogs blogperle.de. Er sucht nach Unterstützung beim Bloggen.

Co-Autor für blogperle.de in eigener Sache

Ich bin auf der Suche nach einem Co-Autor für blogperle.de. Du solltest an IT Soft- und Hardware interessiert sein und deine Freude am Blogschreiben haben. Die Bereiche Smartphones und Tablets können, müssen dir aber nicht geläufig sein.

Wenn du das Bloggen interessant findest und der Welt deine Lösungen zu Problemen schildern möchtest, dann bist du bei mir an der richtigen Stelle.

Schreib mir eine E-Mail über mein Kontaktformular und nenne mir ein paar Eckdaten über dich, gerne auch mit Bild, ist aber natürlich kein Muss!

Ich freue mich schon jetzt deine Bekanntschaft zu machen.

Viele Grüße vom
Vince

T-Online SSL TLS Outlook 2007 – Internetsicherheitswarnung – Von dem Server mit dem Sie verbunden sind, wird ein Sicherheitszertifikat verwendet, das nicht überprüft werden kann. Der Zielprinzipalname ist falsch

T-Online SSL Outlook 2007: Der Zielprinzipalname ist falsch - Outlook 2007 Problem
T-Online SSL Outlook 2007: Der Zielprinzipalname ist falsch – Outlook 2007 Problem

T-Online SSL TLS Outlook 2007 Internetsicherheitswarnung – Von dem Server mit dem Sie verbunden sind, wird ein Sicherheitszertifikat verwendet, das nicht überprüft werden kann. Der Zielprinzipalname ist falsch. T-Online SSL mit Outlook 2007.

T-Online SSL Problem Outlook 2003:

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass ein Ändern des E-Mail Passwortes im T-Online Portal alle SSL-Verbindungsprobleme in zusammenhang mit Outlook 2003 behebt. Wer sich also die korrekten SSL-Einstellungen für sein T-Online Konto in Outlook 2003 eingerichtet hat, es aber zu Verbindungsproblemen kommt, der sollte das E-Mail Passwort zunächst einmal abändern. Danach hat es dann wunderbar funktioniert. Das Ändern des E-Mail Passwortes geht direkt hier bei T-Online und ist sofort nach Änderung gültig.

T-Online SSL TLS Outlook 2007 – Fehlermeldungen:

Es gibt verschiedene Fehlermeldungen wenn man versucht sein T-Online Account in Outlook 2007 auf SSL bzw. TLS umzustellen. Folgende Fehlermeldungen können auftreten:

  • Internetsicherheitswarnung – Von dem Server mit dem Sie verbunden sind, wird ein Sicherheitszertifikat verwendet, das nicht überprüft werden kann. Der Zielprinzipalname ist falsch.
  • Keine der beabsichtigten Zwecke dieses Zertifikats konnten bestätigt werden
    • Ausgestellt für: securepop.t-online.de
    • Ausgestellt von: TeleSec ServerPass DE-1
    • Gültig ab: 07.02.2014 bis 13.02.2016
  • Fehler beim Ausführen der Tests. Details erhalten Sie in der folgenden Fehlerliste. Wenden Sie sich an Ihren Internetdienstanbieter, wenn die Probleme mit den vorgeschlagenen Aktionen nicht behoben werden können.
    • Bei Postausgangsserver anmelden (POP3): Ihr Server unterstützt nicht den angegebene Verbindungsverschlüsselungstyp. Versuchen Sie, die Verschlüsselungsmethode zu ändern. Wenden Sie sich an Ihren Serveradministrator oder Internetdienstanbieter für weitere Unterstützung.
  • Der E-Mail-Server wurde aktualisiert. Das E-Mail-Server-Protokoll hat von POP3 zu IMAP gewechselt. Wenn Sie das neue Serverprotokoll verwenden möchten, müssen Sie ein neues Konto mit dieser E-Mail-Adresse erstellen. Ihre Kontakte und E-Mail-Nachrichten gehen nicht verloren.
Fehlermeldung bei T-Online Umstellung auf SSL / TLS in Outlook 2007 - Ihr Server unterstützt nicht den angegebene Verbindungstyp (Inkl. Schreibfehler ;) )
Fehlermeldung bei T-Online Umstellung auf SSL / TLS in Outlook 2007 – Ihr Server unterstützt nicht den angegebene Verbindungstyp (Inkl. Schreibfehler ;) )
Outlook 2007 T-Online SSL TLS Umstellung: securepop.t-online.de Zertifikatsfehler: Der Zielprinzipalname ist falsch.
Outlook 2007 T-Online SSL TLS Umstellung: securepop.t-online.de Zertifikatsfehler: Der Zielprinzipalname ist falsch.

 T-Online SSL TLS Outlook 2007 – Lösungsmöglichkeiten „T-Online SSL TLS Outlook 2007 – Internetsicherheitswarnung – Von dem Server mit dem Sie verbunden sind, wird ein Sicherheitszertifikat verwendet, das nicht überprüft werden kann. Der Zielprinzipalname ist falsch“ weiterlesen

Fritzbox gehackt – Schadcode wird automatisch von Websites eingespielt

Fritzbox gehackt, alle Informationen zur selbständigen Hilfe!
Fritzbox gehackt, alle Informationen zur selbständigen Hilfe!

Fritzbox gehackt – der Fall ist schlimm, da es reicht auf manipulierten Websites zu surfen. Der Schadcode macht sich selbständig und infiziert millionen von Routern. Auch Telekoms Speedports betroffen

Fritzbox gehackt – der Hintergrund:

AVM Berlin, der Hersteller der Fritzboxen weiß schon einige Wochen Bescheid und hat seit Anfang Februar neue Firmwareversionen zum Download und Installieren zur Verfügung gestellt. Nun aber ist die Information wie man die Boxen hacken kann öffentlich zugänlich und die zeit drängt. Laut heise Security haben noch nicht viele Fritzbox Betreiber upgedatet. Damit sind immer noch Millionen von Fritzboxen hackbar.

Fritzbox gehackt – was passiert wenn ich betroffen bin?

So lange deine Fritzbox noch nicht gepatched wurde, also so lange noch ein Update von dir eingespielt wurde könnte die Box vom Angreifer übrnommen werden und zwar mit Administrationsrechten. Damit hat der Angreifer administrativen Vollzugriff auf die Box. Derzeit wird vor allem das oft integrierte Telefonmodul genutzt um die Telefonkosten immens in die Höhe zu treiben, aber auch andere zenarien sind denkbar. Zum Beispiel könnte man in das Netzwerk eindringen und Filmedownloads isntallieren oder aber „einfach“ die Daten des betroffenen Benutzers ausgelesen werden, Private Dokumente, Bilder, E-Mails…

Fritzbox gehack – wie helfe ich mir? „Fritzbox gehackt – Schadcode wird automatisch von Websites eingespielt“ weiterlesen

Flash Browser Check, Adobe Flash Player unsicher, Kritische Sicherheitslücke im Flash Player entdeckt

Flash Player Browser Test: Kritische Sicherheitslücke entdeckt. Check deine Browser!

Es wurde eine Sicherheitslücke im Flashplayer entdeckt. Adobe selbst stuft diesen Fehler als kritisch ein und informiert alle Benutzer dieser Software sofort upzudaten und nicht erst auf das (evtl. nicht eingeschaltete) automatische Update zu warten.

Die Sicherheitslücke erlaubt es dem Angreifer Schadcode auf dem Gerät einzuschleusen um dann die Kontrolle über das System zu erlangen.

Was ist zu tun / wie helfe ich mir? „Flash Browser Check, Adobe Flash Player unsicher, Kritische Sicherheitslücke im Flash Player entdeckt“ weiterlesen

Google Analytics IP anonymisieren in Analytics Classic und Google Analytics Universal IP anonymize

Wie man in Google Analytics classic und in Google Analytics Universal die IP Adresse anonymisiert zeige ich Euch hier.

Wie man in Google Analytics Classic und in Google Analytics Universal die IP anonymisieren kann, das zeige ich Euch hier anhand der Funktion _anonymizeIp() (classic) und anonymizeIp (universal).

Spätestens nach dem Schreiben des Landesbeauftragten für den Datenschutz in Baden-Württemberg fangen viele User an die Website datenschutzgerecht in Sachen Google Analytics zu ändern. Gesetzlich verpflichtet sind im nicht öffentlichen Bereich mit Sitz in Baden-Württemberg privatrechtliche Unternehmen und Organisationen. Ich würde aber auch empfehlen private Website dementsprechend auszustatten.

Nach §38 Absatz 5 BDSG kann der Landesbeauftragte fordern, innerhalb von 3 Monaten den Einsatz von Google Analytics dahingehend zu ändern, dass nur noch die gekürzte IP übertragen wird. Demnach müssen auf allen Websites mit Google Analytics Integration dem Trackingcode die Funktion der Anonymisierung hinzugefügt werden.

Ein Standard asynchroner Google Analytics Code (also Standard wie nicht Universal, sieht so aus):

<script type="text/javascript">
var _gaq = _gaq || [];
 _gaq.push(['_setAccount', 'UA-XXXXXX-XX']);
 _gaq.push(['_trackPageview']);

 (function() {
 var ga = document.createElement('script'); ga.type = 'text/javascript'; ga.async = true;
 ga.src = ('https:' == document.location.protocol ? 'https://ssl' : 'http://www') + '.google-analytics.com/ga.js';
 var s = document.getElementsByTagName('script')[0]; s.parentNode.insertBefore(ga, s);
 })();
</script>

Und mit dieser Funktion wird der Google Analytics Classic Code um die Anonymisierungs-Funktion erweitert: „Google Analytics IP anonymisieren in Analytics Classic und Google Analytics Universal IP anonymize“ weiterlesen

Filesharing Strafe Betrug Urmann + Collegen Kanzlei – Infos und Ratgeber zur Abmahnung bei Filesharing und Streaming

Abmahnung bei Filesharing. Hilfe zur Abmahnung erhalten Sie hier.

Immer öfter geraten Eltern in die Situation, dass ihre Kinder oder Jugentlichen über Filesharing Portale verbotene Software herunterladen. Wie die rechtliche Situation dazu aussieht beschreibt dieser Artikel.

Portale wie Share Online (Link zu Share Online) bieten durchaus legale Software zum Download an. Im Grunde sind Filesharing-Dienste super, kann ich doch große Software (im Prinzip egal wie groß) da hochladen und sie jemandem zum Download zur Verfügung stellen.

Das spart Arbeit und viel Zeit. Jedoch sind natürlich auch die Grauzonen bzw. auch die komplett verbotenen Software-Stücke zum Download erhältlich, wenn man weiß wie und „Filesharing Strafe Betrug Urmann + Collegen Kanzlei – Infos und Ratgeber zur Abmahnung bei Filesharing und Streaming“ weiterlesen