Verschlüsselndes Dateisystem Windows 10 erscheint

Plötzlich und unerwartet erscheint das Verschlüsselndes Dateisystem unter Windows 10 im Systemtray. Was es damit auf sich hat, wird Dir hier erklärt.

Verschlüsselndes Dateisystem Windows 10
So sieht der Dialog „Verschlüsselndes Dateisystem“ unter Windows 10 aus, wenn man ihn aus dem Systemtray geöffnet hat.

Was ist das Verschlüsselndes Dateisystem überhaupt?

Das Verschlüsselndes Dateisystem nennt sich auch abgekürzt EFS und bedeutet auf Englisch „Encrypted File System“. Mit EFS können Deine Dateien auf dem PC verschlüsselt werden. So können Deine privaten Daten geheim bleiben, auch wenn Sie gestohlen werden sollten.


Nur mit dem von Dir erstellten Schlüssel, können die Daten wieder entschlüsselt werden. Also exportiere dir den PFX-Key, und versehe in mit einem sicheren Passwort. Anschließend solltest Du ihn an einem sicheren Ort Verwahren. Das tolle an dem EFS ist, dass man die mit EFS verschlüsselten Dateien nur dann lesen kann, wenn man sich mit dem Benutzerkonto an dem PC anmeldet, mit dem die Dateien verschlüsselt wurden.

Warum erscheint das Verschlüsselndes Dateisystem-Logo plötzlich?

Es gibt keinen Grund, warum und wann das Tool auftaucht. Wichtig ist, dass es genutzt werden sollte, wenn man seine Daten möglichst geschützt sehen möchte. Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik bietet auch Tipps, wie man EFS korrekt einsetzen kann.


Vince

Autor: Vince

Technik begeisterter Fachinformatik- und IT-Nerd, der sich nicht vor technischen Herausforderungen versteckt. Vince hat 2002 seine Fachinformatikerausbildung mit Binnendifferenzierung Systemintegration erfolgreich abgeschlossen und im Anschluss den IHK-Ausbilderschein nach AEVO per Fernstudium absolviert. Er arbeitet mittlerweile als IT-Systemberater in einem weltweit operierenden Technologiekonzern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.