Windows 10 Informationen und Releasedatum

Das neue Windows 10 erscheint am 29. Juli 2015 auf dem deutschen Markt – in insgesamt acht verschiedenen Versionen! Grund genug die wichtigsten Fragen hinsichtlich Funktionen, Preis und Inhalte zu erörtern.

Windows 10 Informationen und Release. Alle Informationen zu Windows 10 kannst du hier lesen
Windows 10 Informationen und Release. Alle Informationen zu Windows 10 kannst du hier lesen…

Was ist neu in Windows 10?

Zunächst muss man sagen, dass Microsoft mit Windows 10 einen neuen Weg geht. Denn der logische Name hätte Windows 9 lauten müssen. Da Microsoft aber dem Kunden zeigen möchte, dass es einen ganz tollen, großen Sprung geben wird, kommt statt der neun die zehn zum Einsatz. Und Microsoft beweist damit, dass sie genauso flexibel arbeiten können wie Apple dies in seiner Nomenklatur tut.

1. Rückkehr des Startmenüs
Das Startmenü wurde den Wünschen der Kunden angepasst und erstrahlt nun in einer Art Milchglas-Optik, was das gesamte Menü grafisch aufwertet. Diverse Pfeile dienen der Größenanpassung der Fenster. Der Knopf, um das Gerät herunterzufahren, ist nun wieder unten, wo er schon beim Windows 7 zu finden war. Hinzugekommen ist auch eine integrierte Suchfunktion im Startmenü, was es beispielsweise erleichtert, Einstellungen und Konfigurationen an Geräten (Drucker etc.) vorzunehmen.
Besonders schön: Die Live-Kacheln sind nun Quader und nicht mehr, wie zuvor, flach. Sobald neue Informationen verfügbar sind, dreht sich die Kachel, sodass der Nutzer direkt auf die Neuigkeit aufmerksam wird.

2. Neuer Browser
Edge ist der neue Browser von Microsoft und somit Nachfolger vom in die Kritik geratenen Internet Explorer. Die neue Entwicklung soll in erster Linie schneller und flüssiger werden. Allerdings ist die Schnelligkeit des Browers bei ersten Tests noch nicht so gut, wie man es sich erwartet hat. Ein großes Plus: Es ist möglich vergleichbare Screenshots von XPS- und PDF-Dateien anzufertigen – das kann bisher kein anderes Programm!

3. Integration der Sprachsuche
Die Sprachassistentin Cortana wurde in das neue System mit eingebaut – und sie kann Deutsch! Cortana versteht Sprachkommandos und reagiert dementsprechend, außerdem erstellt sie Text aus gesprochenen Wörtern. Des Weiteren erinnert Cortana an Termine, was eine Erleichterung im Alltag ist.

4. Virutelle Desktops
Statt bisher bis zu zwei gleichzeitig geöffneten Fenstern, ist es nun möglich, bis zu vier Apps gleichzeitig zu öffnen. Gerade in Zeiten des Multi-Doing ist das ein großer Vorteil. Zudem ist es möglich weitere virtuelle Desktops zu erstellen, um noch mehr Platz zur Verfügung zu haben.

5. Integration der Xbox
Ein besonderer Coup: Die Xbox kann nun mit Windows verbunden werden, sodass man überall flexibel auf dem Gerät spielen kann – ganz unabhängig vom Fernseher!

6. Schnelligkeit
Im Vergleich zum vorangegangenen Windows 7 und 8 installiert sich das neue Windows 10 schneller. Die Vorabversionen brauchten oft mehrere Stunden, das ist hier nicht der Fall. Auch im alltäglichen Gebrauch reagiert Windows 10 deutlich schneller, jedoch gibt es bezüglich des Startmenüs Potential zur Verbesserung.

7. Neue Symbole und Sounds
Viele Nutzer wünschten sich neue Symbole und weniger aufdringliche Töne – dies wurde mit dem Windows 10 erfüllt! Die Warnweise, die bei der Benutzerkonten-Steuerung zu hören waren, sind nun in einem angenehmeren Ton wahrnehmbar. Auch zahlreiche Symbole wurden optisch verbessert, darunter u.a. das WLAN-Symbol oder der Papierkorb.
Der Lautstärke-Regler wurde ebenfalls verändert: Statt von oben nach unten wird er nun von links nach rechts verschoben, um die Lautstärke zu erhöhen.

Wie viel kostet das neue Windows 10?

Wenn Du bereits ein Gerät mit Windows 7, 8 oder 8.1 besitzt, ist das auf Windows 10 kostenlos. Das Update kann bereits auf https://www.microsoft.com/de-de/windows/windows-10-upgrade vorbestellt werden. Dafür meldet man sich auf der Website mit seiner E-Mail-Adresse an und man wird automatisch benachrichtigt, sobald das Update zur Verfügung steht. Falls Du mehrere Windows-Geräte besitzt, muss das Update für jedes Gerät unabhängig voneinander angefordert werden. Mit KB3035583 bietet Microsoft allen, die dieses Update installieren die Möglichkeit, dass der Download sobald verfügbar automatisch an. Mehr Infos zum KB3035583 erhaltet Ihr hier: https://support.microsoft.com/de-de/kb/3035583.
Ansonsten starten die kostenpflichtigen Versionen in den USA bei 119 Dollar – auf golem.de wird der Preis für den deutschen Mark mit 135€ angegeben.


Wie kann ich die Testversion herunterladen?

Es gibt die Möglich, Windows 10 schon einmal kostenlos auszuprobieren. Die Testversion könnt ihr beispielsweise bei Computer Bild herunterladen und auf eine DVD brennen. Anschließend kann es ganz einfach auf dem PC installiert werden. Achtung: Es wird nicht empfohlen die Testversion durch das bisherige Betriebssystem zu ersetzen, da Fehler enthalten sind, die in naher Zukunft noch ausgebessert werden. Daher sollte sie nur zu Testzwecken als Zweit-Betriebssystem dienen. Die Preview kann in der 32 oder 64 Bit-Version heruntergeladen werden.

Außerdem gibt es zum Thema Windows 10 bei Amazon so einiges und wie immer günstig.

Welche Versionen gibt es und worin unterscheiden sie sich?
Insgesamt gibt es 8 verschiedene Versionen des Windows 10. Wir stellen die sechs wichtigsten Varianten in Kürze vor:

1. Windows 10 Home
Dies ist das Standardprogramm für diejenigen, die ihr Gerät privat nutzen. Hier sind alle beschriebenen Neuerungen vorhanden, das Update ist kostenlos.

2. Windows 10 Pro
Ideal für Nutzer, die es im Rahmen eines Kleinunternehmens nutzen und viel Zeit mit dem Gerät verbringen. Es bietet dasselbe wie die erste Variante, jedoch mit Zusatzfunktionen hinsichtlich Geräte- und Datenmanagement. Außerdem unterstützt diese Variante auch das Windows Update for Business.

3. Windows 10 Enterprise
Diese Variante ist optimal für mittelständische bis große Unternehmen, da es hier zusätzliche Geräte-Tools gibt und weiterführende Sicherheitsfunktionen vorhanden sind. Gut zu wissen: Der Erwerb dieser Version wird ausschließlich über Volumen-Lizenzprogramme verteilt.

4. Windows 10 Education
Wie der Name schon sagt handelt es sich hierbei um die Version, die speziell für Schulen, Lehrende aber auch Schüler hergestellt wurde.

5. Windows 10 Mobile
Die mobile Version ist für alle Smartphones und kleine Tabets zu empfehlen. Die Apps sind beispielsweise speziell auf diese Größe angepasst. Trotzdem können die mobilen Gerät mit passendem Zubehör (Maus, Tastatur) wie ein Laptop genutz werden.

6. Windows 10 Mobile Enterprise
Diese Variante ist speziell für Firmenhandys gedacht. Auch diese Version wird nur über Volumen-Lizenzprogramme vertrieben.


Vince

Autor: Vince

Technik begeisterter Fachinformatik- und IT-Nerd, der sich nicht vor technischen Herausforderungen versteckt. Vince hat 2002 seine Fachinformatikerausbildung mit Binnendifferenzierung Systemintegration erfolgreich abgeschlossen und im Anschluss den IHK-Ausbilderschein nach AEVO per Fernstudium absolviert. Er arbeitet mittlerweile als IT-Systemberater in einem weltweit operierenden Technologiekonzern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.