Windows 7 auf Mac installieren (MacBook Air Mitte 2013 oder iMac Ende 2013)

Windows 7 auf einem Mac installieren kann man bei dem MacBook Air und iMac ab Mitte 2013 schnell auf Probleme machen!

Die Probleme umfassen:

  • Tastatur und Maus bzw. Trackpad funktionieren nicht
  • Man bekommt nur einen Schwarzen Bildschirm
  • Es erscheint trotz eingelegter CD / DVD oder USB-Stick die Meldung „Beliebige Taste drücken, um von CD oder DVD zu booten“ oder „CDBOOT: BOOTMGR konnte nicht gefunden werden“
  • „Setup konnte keine neue Systempartition erstellen oder bestehende Systempartition finden.“

und treten auf, wenn mithilfe eines externen USB-Sticks bzw. eines Superdrives installiert wird. Das erste Problem kann man lösen, indem man das OS X auf den neusten Stand bringt und einen USB-Stick für die Boot Camp Treiber verwendet. Generell sollte man darauf achten, dass das System auf dem neusten Stand sind und alle Updates installiert wurden.

In jedem Fall muss man das Gerät neu starten! Haltet dazu den Power-Knopf gedrückt, bis es aus geht und schaltet es nach ein paar Sekunden wieder ein. Um sicher zu gehen, dass mit dem OS X gebootet wird, haltet beim Starten die Alt-Taste gedrückt und wählt „Macintosh HD“ (das ist der Standart-Name der Mac-Platte – kann aber abweichen) aus.

Die Details, was wo eingesteckt werden muss, findet ihr dann weiter unten.

Windows 7 auf Mac installieren – MacBook Air Mitte 2013 oder neuer:

Sobald der Treiber-USB-Stick erstellt und der Boot Camp-Assistent alles vorbereitet hat, müsst ihr den Treiber-Stick und das Windows-Medium auf eine ganz bestimmte Art einstecken, sonst funktioniert die Installation nicht!


Der Treiber-Stick muss auf der linken Seite eingesteckt ist. Das Windows-Medium auf der rechten Seite. Andersherum funktioniert es nicht! Um sicher zu gehen, dass es funktioniert, nutzt keine USB-Hubs und das Touchpad für die Installation.

Windows 7 auf Mac installieren – iMac Ende 2013 oder neuer:

Beim iMac wird das ganze etwas komplizierter, da man hier 4 USB-Anschlüsse hat. Aber auch hier gilt das eine ganz links, das andere ganz rechts. Wenn man auf die Anschlüsse blickt, ist es aber genau anders herum: Der Treiber-Stick muss auf die rechte Seite und das Windows-Medium auf die linke Seite. Hier ein Bild zum verdeutlichen:

Windows 7 auf Mac installieren - beim iMac muss das Windows-Medium ganz links, und der Treiber-Stick ganz rechts.
Anordnung der USB Anschlüsse beim iMac – auf dem USB-Stick befinden sich die Treiber.

Achtung: Hier muss man noch beachten, dass nichts anderes angeschlossen werden kann! In meinen Tests habe ich versucht, eine USB Maus und Tastatur in die anderen Ports einzustecken, wodurch es wieder nicht funktioniert hat. Dafür funktionieren die Bluetooth-Geräte bei dem neuen Boot Camp.

Ich hoffe, ihr spart dadurch mehr Zeit als ich und bekommt das ganze schneller hin!

Für ältere Geräte habe ich übrigens schon einmal einen Artikel mit einem ähnlichen Problem geschrieben. Diesen könnt ihr hier lesen.


Autor: Jens D.

Jens liebt die IT-Welt und wurde in der Tat vom Hobby in den Beruf nicht ein Meister! Er versteht perfekt die Welt, die aus Nullen und Einsen besteht!

Ein Gedanke zu „Windows 7 auf Mac installieren (MacBook Air Mitte 2013 oder iMac Ende 2013)“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.