Windows Gadgets bergen Sicherheitsrisiken! Microsoft empfiehlt Abschaltung der Minianwendungen

Laut Microsoft sollen die Gadgets – sogenannte Minianwendungen – nicht weiter sicher sein. Findige Entwickler würden die Gadgets nutzen um Schadcode einzuschleusen.

Man solle die Gadgets, ja die ganze Sidebar deaktivieren.
Microsoft stellt dafür einen Fix bereit, der genau das macht.

Ich persönlich war zum Glück sowieso schon immer gegen die Leistungshungrige (vor allem bei mittelstarken PCs beim Bootvorgang) Sidebar und hab sie grundsätzlich deaktiviert.


In Windows 8 übrigens wird es die Gadgets nicht mehr geben. Da werden dann die Metro-Aps erscheinen. Wie die Metro-Oberfläche aussehen wird erkennt Ihr in meinem Banner oben.

Das günstigste Windows 7 Pro inkl. SP1 gibts derzeit bei Amazon:


Share on Facebook0Share on Google+0Tweet about this on TwitterEmail this to someone
Vincent

Autor: Vincent

Technik begeisterter Fachinformatik- und IT-Nerd, der sich nicht vor technischen Herausforderungen versteckt. Vince hat 2002 seine Fachinformatikerausbildung mit Binnendifferenzierung Systemintegration erfolgreich abgeschlossen und im Anschluss den IHK-Ausbilderschein nach AEVO per Fernstudium absolviert. Er arbeitet mittlerweile als Information Security Analyst in einem weltweit operierenden Technologiekonzern und absolviert einen berufsbegleitenden Bachelor-Studiengang.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.