Raspberry Pi Desktop-Shortcut für .sh-Dateien

Es gibt mehrere Möglichkeiten ein Desktop-Shortcut auf dem Raspberry Pi zu realisieren. Hier zeige ich Euch eine Version, die auf alle Fälle funktioniert!

Desktop Shortcut / Desktop-Verknüpfung auf dem Raspberry Pi

Folgt der Schritt für Schritt-Anleitung, dann funktioniert Euer Raspberry Pi Desktop-Shortcut für Shellscripte (Dateiendung: .sh):

  1. Erstellt eine leere Datei auf dem Desktop und benenne sie irgendwas.desktop
  2. Öffne sie mit einem Editor Deiner Wahl (zum Beispiel Geany)
  3. Kopiere Dir den folgenden Code in die Datei und passe Sie Deinen Bedürfnissen an:
[Desktop Entry]
Name=ML2_Mining-Dutch_MOON
Path=/home/pi/moonlander2/bfgminer_5.4.2-futurebit2_linux_armv6
Exec=/home/pi/moonlander2/bfgminer_5.4.2-futurebit2_linux_armv6/start_ml2-mining-dutch_MOON.sh
Terminal=true
Type=Application
StartupNotify=true
X-KeepTerminal=true

Wir machen die Datei nun ausführbar. Das geht mit folgendem Befehl im Terminal:

  • chmod +x ~/Schreibtisch/ML2_Mining-Dutch_MOON.desktop
    • Sofern Du eine Englische Raspberry Pi-Installation hast, muss anstatt “Schreibtisch” dann “Desktop” verwendet werden

Das war es auch schon. Die Datei ist nun per Doppelklick ausführbar. Denke daran die Werte auf Deine Bedürfnisse anzupassen. Das wären die Werte bei “Name“, “Path” und “Exec“.

Raspberry Pi Emergency mode and root account locked (mounting USB disk with fstab)

When you mount an USB drive to your Raspberry Pi and set it up to automatically mount to the system using fstab you cannot restart the system without the HDD connected!

Here the solution what to do to prevent the following error message: 

You are in emergency mode. After logging in, type “journalctl -xb” to view
system logs, “systemctl reboot” to reboot, “systemctl default” or ^D to
try again to boot into default mode.

Cannot open access to console, the root account is locked.
See sulogin(8) man page for more details.

Press Enter to continue.

It looks like this:

Emergency Mode due to missing external usb drive while using fstab for auto mount after reboot.

How to fix this error

Just add a option to the statement:

  • ,nofail

That means: External devices (like USB HDDs) that are to be mounted when present but ignored when they are not online (due to missing plug or damaged HDD) require the nofail statement. This prevents the error being reported as shown above.

As of the default device timeout over 90 seconds, you can combine the statement with the option x-system.device-timeout=X. With this you fasten up your boot time a lot :)

So the whole statement hast to be look like:

  • defaults,nofail,x-systemd.device-timeout=5

Set the red held seconds to whatever you want…

As you can see below I added this options on all my external USB drives. It works like a charm.

If your Raspberry Pi boot fails due to an emergency mode because you linked an external drive by fstab to your system, then look how to prevent from this.

How to set up a Raspberry Pi NAS using SAMBA

I wrote this solution because I learnd to set up my Raspberry Pi as a NAS at eltechs.com “Raspberry Pi NAS ultimate guide“.

2018: Bitmain AntMiner U1 auf Raspberry installieren und mit cgminer minen

Ein aufmerksamer Leser meines Blogs hat mich gebeten (Danke Johann) seinen etwas in die Jahre gekommenen Bitmain AntMiner U1 auf einem aktuellen Raspberry 3 Modell B zum laufen zu bringen. Ich habe mich dieser Herausforderung gerne gestellt und für Euch das Doing aufbereitet.

Alle im Netz zu findenden Anleitungen haben bei mir nicht funktioniert. Sie waren alle aus dem Jahr 2014 – ich nehme an, zu dem Zeitpunkt war der Miner inn :)

Ich musste mir das Vorgehen selbst zusammenschustern. Folgt also der Anleitung step by step.

Raspberry Pi mit Raspbian installieren

Hier findet Ihr meine Anleitung zur Installation von Raspbian auf einem Raspberry

Raspbian software update

Nun müssen wir den Raspbian auf einen neuen Softwarestand bringen. Öffnet dazu das Terminal und gebt ein Befehl nach dem anderen ein:

sudo apt-get update && sudo apt-get upgrade
sudo apt-get install libusb-1.0
sudo apt-get install libudev-dev
sudo rpi-update
sudo reboot

Mining-Software cgminer Download + Compilieren

Es geht weiter mit dem cgimer von bitmain und einer anschließenden Compilierung des Git-Projekts. Auch hier wieder Zeile für Zeile im Terminal ausführen:

git clone https://github.com/bitmaintech/cgminer
cd cgminer
sudo apt-get install libusb-1.0
sudo apt-get install libudev-dev
sudo apt-get install -y libtool
./autogen.sh 
./configure --enable-bmsc
make -j 6

Bitmain AntMiner U1 konfigurieren für NiceHash

Ich kann Euch hier nur die Konfiguration für NiceHash zeigen, weil ich den Miner dafür konfigurieren musste.

cd ..
sudo nano cgminer.conf

Ihr öffnet also die Konfigurationsdatei (bzw. erstellt sie) im Nano-Editor und gebt dann folgende Konfiguration ein:

{
"pools" :
[
{
"url" : "stratum+tcp://sha256.eu.nicehash.com:3334",
"user" : "1PhDCpBjxwgJ6iUnGHADMBD2x81MYNeMDv",
"pass" : ""
}
] ,
"api-listen" : true,
"api-port" : "4028",
"expiry" : "120",
"failover-only" : true,
"log" : "5",
"no-pool-disable" : true,
"queue" : "2",
"scan-time" : "60",
"worktime" : true,
"shares" : "0",
"kernel-path" : "/usr/local/bin",
"api-allow" : "0/0, W:127.0.0.1",
"icarus-options" : "115200:1:1",
"icarus-timing" : "3.0=100",
"bmsc-options" : "115200:20",
"bmsc-freq" : "0781"
}

AntMiner Startbefehl für Raspbian

Mit folgendem Befehl könnt Ihr den Miner nun seine Arbeit tun lassen:

sudo ./cgminer/cgminer -c /home/pi/cgminer.conf

AntMiner Verknüpfung auf dem Raspberry Desktop anlegen

Ich empfehle Euch aus Faulheitsgründen eine Verknüpfung zur Startdatei anzulegen. Dies und wie sie ausführbar wird, geht über folgendes Doing:

  1. Öffne das Terminal
  2. Navigiere zum Desktop über cd /home/pi/Schreibtisch
  3. Nun erstellen wir die Verknüpfungsdatei auf dem Desktop mit nano START-MINER.sh
  4. Füge im nano-Editor folgenden Code ein: sudo ./../cgminer/cgminer -c /home/pi/cgminer.conf
  5. Mit STRG + O wird im nano-Editor abgespeichert und mit STRG + X der Editor wieder geschlossen
  6. Nun stellen wir die Datei startfähig ein: sudo chmod +x START-MINER.sh

Auf dem Desktop liegt nun die Datei und bei einem Klick darauf wirst Du gefragt, wie Du sie öffnen magst.

Klicke hier bitte auf “Im Terminal ausführen”:

Viel Spaß beim Mining mit dem AntMiner unter Raspbian auf einem Raspberry!

TeamViewer auf Raspberry Pi (Raspbian) installieren

Hier zeige ich Euch, wie Ihr TeamViewer auf dem Raspberry Pi installiert.

Der Vorgang ist recht einfach, nur wissen muss man es. Folgendes ins Terminal eingeben, wenn Ihr TeamViewer (nur Host beim Raspberry möglich) auf dem Raspberry installieren wollt:

sudo apt-get update && sudo apt-get dist-upgrade

Danach ladet Ihr die neueste TeamViewer-Version (der Permalink verweist auf die immer neueste Version):

wget https://download.teamviewer.com/download/linux/teamviewer-host_armhf.deb

Der Download wird immer mit der neuesten Version automatisch funktionieren.

Wechselt nun in das Verzeichnis, indem Euer Download liegt. Bei mir war dies:

cd /home/pi/

Installiert nun die Datei mit:

sudo dpkg -i teamviewer-host_armhf.deb

Wenn es hier zu Problemen kommt, könnt Ihr die Datei auch mit einem Doppelklick auf dieselbe starten. Es werden Adminrechte abgefragt. Wenn Ihr die Credentials nicht abgeändert habt, dann ist zu dem Benutzernamen “pi” das Standardpasswort: “raspberry“.

Es kommt oft zu Abhängigkeitsproblemen, die nach der dpkg-Installation Errors auswerfen. TeamViewer startet zunächst nicht. gebt in der Konsole folgenden Befehl ein und es sollte danach sofort funktionieren:

sudo apt-get -f install

Nun ist TeamViewer Host auf dem Raspberry installiert und Ihr könnt ihn Eurem TV-Konto zuweisen.

Übrigens ist TeamViewer für den Privatgebrauch kostenlos.

Hier erfahrt Ihr, wie Ihr mit dem Raspberry Pi Cryptocoins minen könnt.

ARC Welder spielt Android Apps am PC und Mac

Mit Hilfe des Chrome Plugins ARC Welder können Android Apps auf Mac, PC und Linux ausgeführt werden. Bedenkt die Möglichkeiten! Und das nur weil Google eine Schnittstelle geöffnet hat, die es ARC Welder ermöglicht, Android Apps im Browser auszuführen.

ARC Welder für Google Chrome. Mit Hilfe dieser Runtime können Android Apps im Google Chrome Browser abgespielt werden. Einfach im Chrome Web Store herunterladen.

ARC Welder für Google Chrome. Mit Hilfe dieser Runtime können Android Apps im Google Chrome Browser abgespielt werden. Einfach im Chrome Web Store herunterladen.

Viele Android Apps kann man nicht nur mit einem Android Smartphone, sondern auch mit dem MAC, PC oder einem Linux-System nutzen. Hierfür braucht man lediglich den Browser Google Chrome und den ARC Welder, was Google Runtime for Chrome bedeutet.

ARC Welder ist kein Android-Emulator!

Natürlich gibt es eine Vielzahl an Emulatoren zum Ausführen von Android Apps am PC. Doch diese benötigt man überhaupt nicht, was allerdings nur die wenigsten wissen. Denn bereits im September 2014 hat Google eine Schnittstelle für die Nutzung von Android Apps im Chrome Browser herausgegeben: ARC oder App Runtime for Chrome.

Ursprünglich wurde die kleine Anwendung für das Betriebssystem Chrome OS entwickelt. Dank der Browsererweiterung ARC Welder kann man alle Android Programme jetzt via Google Chrome an MAC, Linux und PC nutzen. Wenn Ihr also irgendeine Android App gern auch an diesen drei Systemen nutzen wollt, dann müsst Ihr nur den Google Chrome Browser sowie die Erweiterung ARC Welder installieren und schon kann es losgehen.

ARC Welder Download-Link

Die Erweiterung ARC Welder gibt es kostenlos im Google Chrome Web Store zum Download. Nach dem Download installiert Ihr die App dann nur noch über den Chrome App Launcher. Der ARC Welder ist übrigens von Google selbst entwickelt. Eine Anleitung wie Ihr ARC Welder nutzen könnt beziehungsweise wie ARC Welder angewandt wird findet Ihr unter ARC Welder HowTo in der Chrome Developer Sektion.

Android Apps (APK) für den ARC Welder downloaden

Um nun die Android Apps, die Ihr sonst auf Eurem Android Smartphone nutzt im Browser an Eurem MAC, PC oder Linux-System nutzen zu können, benötigt Ihr nur noch die Apps als APK-Datei. Hierfür könnt Ihr auf der Webseite APK Mirror nachschauen, denn dort findet man viele bekannte und bewährte Android Apps. Hier gehts zur APK Mirror-Website zum kostenlosen Download von Android APKs. Außerdem könnt Ihr natürlich auch immer ganz gezielt auf den Seiten der offiziellen Anbieter der Apps schauen. Häufig kann man hier die APK Dateien problemlos und kostenlos herunterladen. Anmerkung: im Google Play Store könnt Ihr die APK Dateien nicht herunterladen.

Wie starte ich Android Apps im ARC Welder

Die Android Apps bzw. APK-Dateien, die Ihr jetzt heruntergeladen habt, könnt Ihr nun über den ARC Welder starten.

Hierfür öffnet Ihr lediglich im Browser die ARC Welder-Erweiterung. Wählt zunächst einen Arbeitsordner für den Welder über “CHOOSE” aus. Mit Add your APK könnt Ihr nun Eure Lieblings-Android-Apps installieren und starten. Jede App wird in einem eigenen Browserfenster ausgeführt. Leider funktionieren nicht alle Apps im Google Chrome Browser. Dies liegt daran, dass einige Apps nur mit speziellen Funktionen laufen, die nur auf Android Tablets und Smartphones zur Verfügung stehen.

Oftmals betrifft dies vor allem Apps, die auf die Kamera-Funktion oder aber auch auf die GPS Ortung zurückgreifen wollen. Darüber hinaus kann es auch manchmal problematisch mit der Bedienung der Apps werden, denn Apps sind natürlich auf eine Steuerung per Touch optimiert. Testet einfach alle Apps, die Euch interessieren und Ihr merkt ja dann selbst sehr schnell ob es gut funktioniert oder nicht. Denn einige Apps lassen sich völlig unproblematisch am PC bedienen und oftmals kann es wirklich sinnvoll sein, wenn man nicht nur am Smartphone, sondern auch am heimischen Rechner Zugriff auf die Apps hat.

WhatsApp auf dem PC bzw. über den Welder funktioniert nicht. Ich habs getestet :)